Original Auspuff und Alternativen

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
altjürgen
Beiträge: 59
Registriert: Do Jul 17, 2014 5:17 pm
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

Re: Original Auspuff

Beitrag von altjürgen »

DSCN2049.JPG
Hallo zusammen,

um die Ungewißheit über den Zustand des Auspuffs unter der Blende zu beruhigen,
hab ich nach dem aufflexen der Schweißpunkte, dem entrosten und dem Anstrich
mit hitzebestänger Ofenfarbe, Winkel mit Bohrungen an das Blech gepoppt.
Nun kann ich jederzeit mit wenig Aufwand zur Kontrolle und Nachbesserung,
das Blech abnehmen ohne das leidige aufflexen der Schweißpunkte.

.
DSCN2046.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von altjürgen am Mi Jul 30, 2014 9:27 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

squealernet hat geschrieben:Gerade gibts wieder nen Sack voll Marvings in Italien
Aber 250 für nen Auspuff der die Karre wieder auf "gedrosselt" zurückwirft, wenn Düse und Stutzen mal fertig sind....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... ink:top:de
Die Marvings gabs auch schon mal billiger - würde ich aber nie und nimmer kaufen. Das sind ganz einfach gefertigte 2 Kammer Reflexionsdämpfer, bei der die Geräuschwerte einfach durch ganz dünne Durchgangsröhrchen eingehalten werden. Was natürlich den Gegendruck erhöht und Leistung kostet.
Übrigens: bei den eigenbaudämpfer wird absichtlich ein ziemlich langer verwendet werden - kürzer wäre zwar schöner, aber wenn wir viel Volumen & Länge haben & mit einen entsprechenden DB-killer abstimmen, müßte sich da leistungsmässig was tun. Zwar nur im oberen Drehzahlbereich, aber das ist ja sowieso der Spassbereich der Nixe ;)
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

Mir wäre es natürlich viel lieber, wenn der Marving keine Leistung kosten würde, dann hätten wir wenigstens eine Alternative. Meine negative einstellung beruht auf zwei Erfahrungsberichten aus dem alten Domiforum, finde allerdings nur noch den von Andreas (mit MD21) wieder:
marving NX250.jpg
Gruß, Michael

ps. übrigens klasse Praxis-Tip, das mit dem angeschraubtem Ersatz-hebel am Gepäckträger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
youngrider
Beiträge: 47
Registriert: Do Mai 08, 2014 10:05 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von youngrider »

Wie ich hier lese ist der Marving nur an einer MD21 probiert worden richtig? Wie sieht den der Marving von hinten aus? Besitzt der Auspuff sich einen rausnehmbaren db Killer?
Gruß Moritz
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

youngrider hat geschrieben:Wie ich hier lese ist der Marving nur an einer MD21 probiert worden richtig?
Hi Moritz,

soweit mir bekannt, ja. Könnte sein, das er an einer MD25 keinen leistungsverlust verursacht, weil diese ja serienmässig schon einen zugestopften Auspuff und weniger Leistung hat ;)

Der ist höchstwahrscheinlich komplett verschweißt, nur die aluhülle ist aufgenietet. Man könnte den Auspuff natürlich aufmachen und mit einem größeren Röhrchen wieder verschweißen, dann aber wäre die schöne Chromhülle zum Teufel ;) .

Hier übrigens eine schöne AX1 Seite, mit montierten Marving. Schaut schon gut aus ;)

http://dhost.info/ax1/html/september_o7.html
carb_adj_4.jpg
Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
squealernet
Beiträge: 141
Registriert: Fr Jun 27, 2014 12:45 am
Wohnort: Oberberg

Re: Original Auspuff

Beitrag von squealernet »

Gibt's schon Neuigkeiten bez. Marving? Meiner fängt jetzt auch an Geräusche zu machen, denke das dauert nicht mehr allzulang. Und die Gebrauchten in der Bucht sehen alle scheisse aus....oder hat noch wer was übrig? Mit dem Autoschalldämpfer-Eigentbau zum TÜV Mann? :D
Wer später bremst ist länger schnell :geek:
Honda CM 200 T | Honda CY 50 | Skyteam ST50-8 50 Monkey
Bild
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

squealernet hat geschrieben:Und die Gebrauchten in der Bucht sehen alle scheisse aus....oder hat noch wer was übrig? Mit dem Autoschalldämpfer-Eigentbau zum TÜV Mann? :D
Hi,

hab auch nur noch einen US auspuff, bereits gestrippt und flammgespritzt/lackiert und daher nicht billig. Ich hätte auch zwei mit aufgeschweißten Autodämpfern vorrätig, falls du das mal ausprobieren willst. Ansonsten würde ich an deiner Stelle den Auspuff in der Winterpause strippen, evt. läßt sich doch noch was retten - wenn Leiro wieder Aufträge annimmt, werde ich reparaturbleche für die Flöte anfertigen lassen.

Gruß, Michael
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

so, nachdem letzte Woche ein Schweizer NX Fan mit einem total durchgerostetem Auspuff (auf dem Bild der ganz oben) war und ich nicht mal einen funktionstüchtigen MD25 Auspuff vorrätig hatte mußte was geschehen ;)
vier auspuffe.JPG
nach einigen Suche habe ich Blechkappen gefunden, die vom Durchmesser her genau auf den zylindrischen Teil des Auspuffs passen. Hier muss nur eine passende Bohrung gedreht werden (ein Königreich für eine Drehbank plus Kenntnisse derselben) und schon hätte man Reperaturbleche um den DBKiller wieder einzuschweißen. Auf dem Bild zum Vergleich die DB Killer von MD21/MD25 - letzterer hat nicht nur einen kleineren Innendurchmesser sonder auch noch eine Verlängerung, was beides Sound bzw. Leistung kostet. Bevor jemand frägt ;) : ich habe weder material noch Zeit, mal auszuprobieren, ob ein MD25 Auspuff mit MD21 DBKiller was bringt 8-)
dbkiller_nx250.jpg
Bei dem zylindrischen Teil war das Problem, das handelsübliche Stahlrohre mit 100mm Durchmesser viel zu dickwandig sind. Schließlich habe ich ofenrohre gefunden, die den Anforderungen entsprechen: nicht zu dünn (mindestens 1mm - meist sind es bei Ofenrohren nur 0,6mm), nicht verzinkt (mag der Schweißer nicht) und schon garkein Edelstahl.

Aus denen lassen sich dann Reparaturbleche mit genau passenden Radius schneiden, beim übergang zum hinteren Teil des Auspuff kann dann eins passend gedengelt werden. Schließlich noch ein Blech mit der E-nummer drauf, fertig wäre ein absolut zulassungkonformer (solange man nichts am Innenleben ändert sind reparaturen erlaubt) Auspuff, der nach dem Aluflammspritzen auch dauerhaft haltbar sein müßte (bei diesem Auspuff handelt es sich übrigens um den dritten von oben auf dem ersten Bild).
auspuff_formbleche.jpg
auspuffkappe.JPG
Der Arbeitsaufwand ist allerdings enorm, mindestens 3-4 Stunden braucht man, bis man den Auspuff gestrippt, entrostet, Bleche zugeschnitten etc. hat. Inkl. Schweißen & Flammspritzen wird so eine Behandlung nicht unter 120€ kosten - aber in Anbetracht der Tatsache, das es keinen (legalen) Ersatz gibt, wohl die einzige Möglichkeit :roll:



Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

so, nachdem leiro endlich wieder aufträge annimmt, habe ich mir gleich mal eine auspuff-schweisslehre gebastelt. bestehend aus einem altem Rahmen und einen leeren Dummy-Motor.
schweisslehre.JPG
In der Mitte schon montiert der Arrow von der NX650 - klein und zierlich, bringt aber wegen des kleinen dämpfervolumens keine mehrleistung, produziert aber einen Sound, das man feuchte Ohren bekomm ;). Ich werde mir gleich mal ein paar Zwischenstücke Auspuff-Krümmer inkl. aller nötigen Rahmenhalterungen anfertigen lassen, dann kann man im Prinzip jeden beliebigen Auspuff dranschweißen. Wie zb. den vorher erwähnten Autodämpfer (auf dem Bild oben) 420X100mm - ist schon etwas größer als der Arrow. Das Maß ist aber im Motorradbau üblich und vielleicht gibts ja durch das größeren Volumen doch ein bisschen mehr Drehfreudigkeit.

und weil ich nicht widerstehen konnte: ganz unten ein SR-racing Dämpfer, bei tests meist der einzige, der mehr leistung als Serie bietet. Ich wußte von Bildern, das der schon an einer BMW riesig wirkt .... aber an der Nixe ist der ja der absolute overkill. Da würde ja jede MZ blass werden (stichwort Ofenrohr). Ob ich mir den ranbauen lasse, muss ich mir noch überlegen -- aber bei dem riesigen Volumen muss doch was gehen ;)

Gruß, Michael

ps. wer in der Garage einen geeigneten Auspuff rumliegen hat und ihn sich anschweissen lassen will - die Schweißlehre lasse ich bis auf weiteres bei leiro http://www.leiro.de/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6812
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff

Beitrag von scrambler »

so, heute sind auch die Schalldämpfer und der Krümmer für meine Hard-Enduro vom Beschichter zurückgekommen - alles so schön weiss hier ;)
flammgesptitz.jpg
Dank der vorher aufgeschweißten Bleche haben die Schalldämpfer das Strahlen problemlos überstanden.
lackiert.jpg
CIMG0876.jpg
Nur die Schilder sind leider kaum noch lesbar, daher wird man doch die Bleche mit dem E-zeichen erst nach dem Aluflammspritzen aufnieten dürfen.
schild.jpg
Fazit: schön ist anders ;-) - aber lieber einen häßlichen, dafür dichten Auspuff als einen undichten mit schicker edelstahlhülle.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten