Das schwarze NX250 / NX650 Museum

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 356
Registriert: Fr Okt 15, 2021 11:00 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von Hank »

scrambler hat geschrieben: Sa Jul 23, 2022 6:20 am ... Aber wenn der Zylinderkopf noch ok ist kann man mit dem Motor noch eine Weile fahren, für den noch brauchbaren Rest bekommt man ein paar €€.
Das stimmt allerdings.Deshalb habe ich immer einen gewissen "Grundvorrat" an RFVC-Köpfen auf Lager. Man weiß ja nie was die Zukunft bringt :lol:
2022-07-23 10.05.48.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
NX650 RD02 `92
NX650 RD02 `93
NX650 RD08 `97
XL350 R ND03 `85
XRV750 RD07 `93
DR350 SHC `93
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

Hank hat geschrieben: Sa Jul 23, 2022 10:12 am Deshalb habe ich immer einen gewissen "Grundvorrat" an RFVC-Köpfen auf Lager.
beneidenswert :D - ich hab da nicht soviel Glück, meist hatten die Köpfe Risse und taugen nur noch für die Vitrine. Bessere Chancen scheint man bei den Motoren mit Kolbenfressern zu haben, da waren die Köpfe ok, wie bei diesem FMX650 Motor viewtopic.php?t=1625 Ein Motoren-überholer, der schon hunderte RFVC Köpfe gemacht hat, erzählte mir mal das er noch nie einen FMX Kopf mit Rissen gesehen hat.

Bild
sauve qui peut
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

gefunden bei Fratzenbuch - gerissene Achsaufnahme an der Gabel. Auch noch nie zuvor gesehen :shock: . Ich frage mich, wie so etwas passieren kann - zu fest angezogen? Die Distanzbuchse ist jedenfalls nicht von der NX250.
NX250 Gabelaufnahme gebrochen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sauve qui peut
daleipi
Beiträge: 754
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von daleipi »

scrambler hat geschrieben: Do Aug 25, 2022 12:04 pm gefunden bei Fratzenbuch - gerissene Achsaufnahme an der Gabel. Auch noch nie zuvor gesehen :shock: . Ich frage mich, wie so etwas passieren kann - zu fest angezogen? Die Distanzbuchse ist jedenfalls nicht von der NX250.

NX250 Gabelaufnahme gebrochen.jpg
1" Schlagschrauber mit Vollgas vielleicht...
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

Mein Kandidat für den Schlumpfschrauber 2022: wer auch immer den Schalthebel an diesen NX250 Motor geschweißt hat.

Bei 88er NX650 Motoren hat man das öfter, aus irgendeinen Grund lockern sich gerade bei diesen Baujahr oft die Schalthebel (Abhilfe schafft ein Alu-Schalthebel viewtopic.php?p=7070#p7070 ) und vernudeln die Verzahnung der Schaltwelle. Doch bei NX250 Motoren noch nie gesehen - aber es gibt ja immer ein erstes Mal.

Bild

Die Schaltwellen Verzahnung ist plattgedrückt statt abgenutzt, seltsam. Und noch ein 250er Novum - abgenutzte Verzahnung der Getriebeabtriebswelle. Evt. war die Kette zu stark gespannt und das nach rechts und links kippelnde Ritzel hat dann die GAW verschlissen.

Bild

Des Rätsels Lösung: hier wurde offensichtlich ein nicht 100% passender Schalthebel eines anderes Modells mit Gewalt drauf geklopft :shock:

Bild
sauve qui peut
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

Neues China Pleuel für die NX250 - sieht so aus, als wenn das obere Pleuelauge so unrund ist, das es nur unvollständig geschliffen wurde.

Bild
sauve qui peut
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

heute beim Lösen den Sensor für die Temperaturwarnleuchte am NX250 Zylinderkopf glatt abgerissen :shock: Ist mir jetzt auch noch nicht passiert. Zum Glück ließ sich der Stumpf mit einem eingeschlagenen 6mm Inbus rausdrehen.
NX250 Sensor abgerissen.jpg
NX250 Sensor abgerissen_2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sauve qui peut
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8391
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von scrambler »

NX250 mit ausgeschlagenen unterem Pleuellager, sehr ungewöhnlich. Im Motor war kaum noch Öl, anscheinend wurde er so eine Weile gefahren, denn der Hubzapfen hat im Bereich des Nadellagers deutlich an Material verloren. Erstaunlich, das das ohne Kolbenfresser ausging. Bei der Graugussbuchse des NX650 Motors hätte da wohl längst der Kolben gefressen.
NX250 Pleuellager defekt.mp4
NX250 Pleuellager unten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sauve qui peut
Benutzeravatar
neonrene
Beiträge: 199
Registriert: Sa Feb 07, 2015 7:37 pm

Re: Das schwarze NX250/NX650 Museum

Beitrag von neonrene »

Heute ich mal wieder. :lol: Nach ca. 1,5 Jahren Standzeit die NX wieder in Betrieb nehmen wollen. Lief paar Minuten vor sich hin. Dann zisch, qualm und überhaupt. Geguckt, Schlauchanschluß Kühler oben drückt Wasser raus und tropft munter auf den Krümmer. Egal, Schlauch ab um zu sehen was los ist und naja.......
k4.jpeg
k3.jpeg
k2.jpeg
k1.jpeg
Ich hatte den Schlauch noch nie ab und irgendwie war ich jetzt auch nicht sonderlich überrascht bei der Vorgeschichte von der NX. Na schauen wir mal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kakadu99
Beiträge: 14
Registriert: Di Jan 30, 2024 6:26 pm

Re: Das schwarze NX250 / NX650 Museum

Beitrag von Kakadu99 »

Es ist nie zu spät eine schöne Kindheit zu haben :mrgreen:
Antworten