NX650 RD08 Modell 95 Tieferlegung

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
Antworten
DoppelNX
Beiträge: 36
Registriert: Fr Jun 12, 2020 5:48 pm

NX650 RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von DoppelNX »

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Hilfe bzw. Fachkenntnis zur geplanten Tieferlegung meiner RD08.

Dazu hatte ich eine Dämpfergabel zum Austausch von MFW gekauft.
Im Vertrauen darauf, dass diese wie beschrieben, auch für das Modell 95 passt und das Moped 30 mm tiefer legt (zusammen mit Gabel durchstecken, versteht sich).

Leider hat dieses Teil exakt die gleichen Abmessungen wie das Originale, sodass es nicht hält, was versprochen wird.

Inzwischen habe ich Kontakt mit MFW aufgenommen und sie wollen der Sache mal auf den Grund gehen. Bin mal gespannt!
Der Mitarbeiter meinte noch, sie hätten bereits 100 Stück davon verkauft, ohne jede Reklamation.

In den Honda Ersatzteillisten habe ich festgestellt, dass das Federbein 95 die Bezeichnung MAN-601 hat, ab 96 die Federbeine aber mit MAN-710 bezeichnet sind. Vielleicht haben die späteren andere/längere Gabelstücke, sodass hierin das Problem liegt.

Wie dem auch sei, mein Dämpfer ist ein MAN-601 und von Auge zu Auge 37 cm lang. Jetzt hatte ich gelesen, dass der Dämpfer einer Transalp PD06 ein Maß von 36 cm hat und auch die gleichen Aufnahmen wie der RD08 Dämpfer. Befestigung oben 30mm Breite und Gabelbreite unten innen ebenfalls 30mm.

Der würde dann ja Plug and Play passen und zu einer "Erniedrigung" von ca. 3 cm führen. Somit ausreichend für mich.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob sich jemand damit so gut auskennt und bestätigen kann, dass der PD06 Dämpfer auch wirklich passt.

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 8464
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von scrambler »

DoppelNX hat geschrieben: Fr Okt 13, 2023 6:53 pm Leider hat dieses Teil exakt die gleichen Abmessungen wie das Originale, sodass es nicht hält, was versprochen wird ...
Wie dem auch sei, mein Dämpfer ist ein MAN-601 und von Auge zu Auge 37 cm lang.

Jetzt hatte ich gelesen, dass der Dämpfer einer Transalp PD06 ein Maß von 36 cm hat und auch die gleichen Aufnahmen wie der RD08 Dämpfer. Befestigung oben 30mm Breite und Gabelbreite unten innen ebenfalls 30mm.
Der würde dann ja Plug and Play passen und zu einer "Erniedrigung" von ca. 3 cm führen. Somit ausreichend für mich.
Hi,
über diese Tieferlegung für die NX650 RD08 hatten wir schon vor einiger Zeit gerätselt (siehe NX650 Federbein RD02 / RD08 viewtopic.php?p=24637#p24637) Das Gabelstück des RD08 Stoßdämpfers ist tatsächlich kürzer als bei der RD02 oder SLR650, die Tieferlegung kann also bei diesem Model nicht funktionieren. Hab das Federbein ab 1996 nicht gemessen, auf dem Bild sieht es gleich kurz wie das 1995er aus.
NX650 RD08 Federbeinauge unten.jpg
Bzgl. eines kürzeren Federbeins kann man in der Wilbers ABE nachschauen (siehe tieferlegung NX650 Dominator viewtopic.php?p=13051#p13051 )
NX650 RD02 RD08 FMX650 Federbeine.jpg
Leider sind da die Längen nicht als mitte-mitte angegeben, daher kann man es nur abschätzen. Wichtig ist aber die Angabe der Federkraft, das Gewicht des Spendermotorrades ist nämlich nicht alleine ausschlaggebend. Laut Wilbers wäre das Federbein der 1987 Transalp kürzer - ca. 2 cm. Damit wäre sie ca 6cm tiefergelegt. Die Feder wäre ca 30Nm härter, was schon relativ viel ist. Dürfte jedenfalls dann bei der RD08 für eine recht straffe Federung sorgen. Was noch passen könnte wäre ein Federbein von einer FMX650, 1cm kürzer und Federhärte wie bei der Transalp. Ich würde beim Verkäufer nach der genauen Länge mitte federbeinauge - mitte Federbeinauge fragen.
NX650 RD08 Federbein Tieferlegung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sauve qui peut
DoppelNX
Beiträge: 36
Registriert: Fr Jun 12, 2020 5:48 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von DoppelNX »

Hallo,

danke erstmal für die Infos.

Ja schade, dass man bei Wilbers nur von/bis Werte bekommt. Hängt wohl mit den Varianten zusammen.
Gemittelt landet man bei der RD08 bei 373 mm Länge, das entspricht dann wohl der Originallänge.

Ich werde auf jeden Fall die Länge und Abmessungen nachfragen, bevor ich eins von der PD06 kaufe. 6 cm tiefer wären mir zu viel, das würde ja auch erheblichen Gabelaufwand bedeuten.
Wegen der Feder hatte ich auch schon überlegt, die RD Feder einzubauen.

Mal sehen, ob was klappt.

LG
Benutzeravatar
Tolek
Beiträge: 732
Registriert: Mi Mär 17, 2021 8:57 am
Wohnort: Südhessen

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von Tolek »

Wenn du vorne auf Federweg verzichten kannst , kannst du zusätzlich zum "Holm durchstecken" auch den Ausfederweg begrenzen .Das ist ganz einfach , mußt nur die Gabel zerlegen.
Bin ich ölisch , bin ich fröhlisch .
NX 650 RD02
GG 400 FSE
Beta Alp 200
hopper
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 12, 2019 2:22 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von hopper »

DoppelNX hat geschrieben: Fr Okt 13, 2023 6:53 pm
Leider hat dieses Teil exakt die gleichen Abmessungen wie das Originale, sodass es nicht hält, was versprochen wird.

Inzwischen habe ich Kontakt mit MFW aufgenommen und sie wollen der Sache mal auf den Grund gehen. Bin mal gespannt!
Der Mitarbeiter meinte noch, sie hätten bereits 100 Stück davon verkauft, ohne jede Reklamation.

In den Honda Ersatzteillisten habe ich festgestellt, dass das Federbein 95 die Bezeichnung MAN-601 hat, ab 96 die Federbeine aber mit MAN-710 bezeichnet sind. Vielleicht haben die späteren andere/längere Gabelstücke, sodass hierin das Problem liegt.
Hallo,
welches Maß hat den der 601er U-Bügel bzw. der von MFW von Oberkankte bis Mitte Bohrung, kannst Du mal messen?
Der U-Bügel mit 711er Nummer hat 33mm Höhe
Laut dieser Anzeige haben ja beide RD08 Federbeine (601/711) eine Gesamtlänge von 370mm. Interessant wäre natürlich auch ob die U-Bügel gleich lang sind.

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 4-306-9025

Die Firma VH Motorradtechnik bietet auch einen Tieferlegungssatz für die RD08 an.

https://www.vh-motorradtechnik.de/tiefe ... -dominator

Dieser Satz passt auch bei anderen Modellen, bei denen dann auch die angegebenen 40mm Tieferlegung erreicht werden.
Bei der RD08 erreicht man damit nur 12mm Tieferlegung, da der U-Bügel von VH eine Höhe von 29mm hat und somit nur 4mm kürzer ist als der originale U-Bügel mit 33mm. Weniger als 29mm ist baulich nicht möglich.
VH Motorradtechnik kennt das Problem und empfiehlt die fehlenden Millimeter durch Zurücknahme der Federvorspannung auszugleichen.
Wohlwissend, dass das suboptimal ist.

Darum würde mich interessieren wie hoch der U-Bügel von MFW ist.

Gruß hopper
hopper
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 12, 2019 2:22 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von hopper »

scrambler hat geschrieben: Sa Okt 14, 2023 5:56 am NX650 RD08 Federbeinauge unten.jpg
Vergleicht man die Bilder und nimmt den Abdruck vom Kopf der Flanschschraube (Ø20mm) und die Höhe des SHOWA Aufkleber (11mm) als Referenz,
scheint der MAN-601 U-Bügel auch 33mm zu haben, wie der MAN-711.
DoppelNX
Beiträge: 36
Registriert: Fr Jun 12, 2020 5:48 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von DoppelNX »

Hallo hopper, hallo zusammen,

das Maß ist bei beiden 33mm.

MFW hatte mir inzwischen empfohlen, das Teil wieder an den Händler zurück zu schicken, was ich auch getan habe.
Der Mitarbeiter von MFW wollte den Sachverhalt mal prüfen lassen, leider habe ich noch immer keine Rückmeldung.

Ich habe ebenfalls festgestellt, dass mit dem Originaldämpfer und einem kürzeren Gabelstück so gut wie keine Tieferlegung möglich ist.

"Weniger als 29mm ist baulich nicht möglich.
VH Motorradtechnik kennt das Problem und empfiehlt die fehlenden Millimeter durch Zurücknahme der Federvorspannung auszugleichen."


DAS STIMMT DEFINITIV!!!

Und somit dürfte eine mögliche Antwort von MFW auch keine Überraschung mehr sein.

Inzwischen hatte ich aber 2 PD06 Dämpfer von Händlern da, leider beide undicht, sowie einen angesehen, der ein Autoventil eingeschweisst hatte. Fand ich nicht sehr vetrauenwürdig diese Modifikation.

Der PD06 Dämpfer würde mit 10mm kürzer, also 360mm Länge, genau für mein Ansinnen passen. Das Gabelstück ist sogar etwas länger, sodass man es gegen das RD08 Stück tauschen könnte und damit nochmal 5mm kürzer wäre, also noch tiefer.

Wahrscheinlich muss man viel Glück haben, um einen brauchbaren PD06 Dämpfer zu bekommen. Auf den Angebotsbildern sieht man meist, dass die Federn bis zum Anschlag zugedreht sind. Immer wieder höre ich auf Nachfrage: Hat bis zum Ausbau funktioniert, aber keiner will mal die Feder ausbauen und nachsehen und ausprobieren, ob sie wirklich noch dicht sind und funktionieren.

Die ganze Aktion habe ich jetzt erst mal auf Eis gelegt und überlege, vielleicht doch einen Zubehördämpfer zu besorgen. Mal sehen.

Als Anmerkung noch, der neuere RD02 Seitenständer passt in die Aufnahme der RD08 und ist etwa 1 cm kürzer (war mal ne Frage an anderer Stelle).
Zudem gibt es einen Rollerständer der FES 125, der ebenfalls in die Aufnahme der RD08 passt. Diese sind teilweise recht günstig zu bekommen und können deshalb für Tiefer- bzw. Höherlegungen modifiziert werden.

LG
hopper
Beiträge: 105
Registriert: Mo Aug 12, 2019 2:22 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von hopper »

DoppelNX hat geschrieben: So Nov 12, 2023 10:07 am Der Mitarbeiter von MFW wollte den Sachverhalt mal prüfen lassen, leider habe ich noch immer keine Rückmeldung.
Eigentlich ein Unding, dass MFW dieses Teil auch für die RD08 anbietet.
Mich wundert, dass der Mitarbeiter den Fehler angeblich nicht kennt obwohl schon 100 verkauft wurden.
Da waren doch sicher auch ein paar RD08 Fahrer dabei, die dann alle nicht reklamiert haben. :roll:

Bezüglich kürzeres Federbein bietet sich, wie schon erwähnt, auch das der FMX an. Dieses hat auch eine Länge von 360mm und der Zustand dürfte immer besser sein,als bei der PD06.
DoppelNX
Beiträge: 36
Registriert: Fr Jun 12, 2020 5:48 pm

Re: RD08 Modell 95 Tieferlegung

Beitrag von DoppelNX »

Hallo hopper,

dass kein RD08 Fahrer dabei war, wäre in der Tat, bei mindestens 100 verkauften Stück, sehr unwahrscheinlich.
Zumindest sollten die Händler informiert werden, dass das Teil bei der RD08 nicht funktioniert und es dafür auch nicht mehr anbieten.

"ich wollte Ihnen kurz mitteilen das wir noch keine neue Erkenntnisse habe was ihr Fall angeht. Ich würde Ihnen empfehlen die Tieferlegung vorerst zurückzusenden. Wir melden uns nochmal bei Ihnen sobald wir was neues wissen."

Ich bin mal gespannt, ob ich noch eine Antwort bekomme.

Nach einem FMX Federbein kann ich ja mal Ausschau halten, vielleicht findet sich ein ordentliches.

LG
Antworten