Trailtech Vapor Tacho an NX250

Wenn der Elektro-Lurch zugebissen hat
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6538
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Trailtech Vapor Tacho an NX250

Beitrag von scrambler »

oilerblues hat geschrieben: Mi Mai 26, 2021 6:57 pm Mir ist aufgefallen, das dann der Vapor idiotische Drehzahlen anzeigt, da blinken dann die beiden Kontrollleuchten für Schaltblitz und Höchstdrehzahl ganz aufgeregt.
Hallo Otto,

das gehört so ;) Ab einer (einstellbaren) Maximaldrehzahl blinken alle verfügbaren Warnleuchten.
Das ist leider ein Nachteil der neuen Trailtech. Bei den ersten konnte man ihn noch direkt an das schwarzgelbe Kabel von der CDI anschließen und der Drehzahlmesser hat tadellos funktioniert. Bei den neueren zeigt es dann leider nur Müll an, das Signal ist zu stark. Jemand sollte mal verschiedene Widerstände an der schwarz-gelben Zuleitung ausprobieren ;) Ich habe mich dazu nie aufraffen können weil ich eh keinen Drehzahlmesser an der Nixe brauche - überdrehen ist praktisch nicht möglich.
daleipi hat geschrieben: So Feb 14, 2021 1:53 pm zum Widerstand in der Zuleitung vom Zündkzerzenkabel bzw. der Zündspule
hatte ich einen alten Beitrag in einem US-Forum gefunden.

dort hat jemand getestet, wann die Anzeige nicht mehr flattert und hat folgendes rausgefunden:

Widerstand mit 550k-Ohm -> Anzeige stabil, aber ab 6.000 U/min hat der Wert nicht mehr gepaßt

Widerstand mit 330k-Ohm -> Anzeige stabil bis mind. 8.000 U/min.

interessanterweise hat das von Trail Tech angebotene Extrakabel einen Widerstand von 608k-Ohm (gemessen)...

das wird man probieren müssen.
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 232
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Trailtech Vapor Tacho an NX250

Beitrag von oilerblues »

Hallo, bei trockenem Wetter zeigt der Vapor die Drehzahl weitestgehend richtig an, nur im Leerlauf pendelt das minimal. Nur bei Nässe, auch kurzzeitig nach dem Waschen, spielt das Teil verrückt. :shock: Das dazu die Kontrollleuchten auch blinken hängt natürlich damit zusammen, daß ich den Schaltblitz auf 8.000 U/Min und den roten Bereich auf 9.000 U/Min eingestellt habe. :idea: Wie gesagt, bei trockenem Wetter ist alles ok. :D Grundsätzlich brauche ich den Drehzahlmesser nicht, ich merke schon auch so, wann der Motor noch zieht oder nur noch dreht. Es ist ja nur der Ehrgeiz, das alles am Motorrad funktioniert. Wirklich benötige ich nur den Tacho bzw. den Tageskilometerzähler, damit ich weiß, wann ich tanken muß. Alle anderen Gimmicks sind ganz nett aber entbehrlich.

Gruß Otto
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Honda SLR 650
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 232
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Trailtech Vapor Tacho an NX250

Beitrag von oilerblues »

Hallo, heute fuhr ich so vor mich hin und wollte auf dem Vapor sehen, ob ich noch tanken muß, aber der Vapor war weg :!: Verdattert hielt ich an, Halterung abgebrochen. Ein Stück zurück gefahren aber nichts gefunden. Etwas später, an einer roten Ampel, sah ich den Vapor. Hing noch an den Kabeln etwas unterhalb der Lampe :o Alles abgestöpselt (diese Scheiß filigranen Stecker, das werde ich im Winter mal ändern) und nach Hause gefahren. Ich hab jetzt einen Halter aus 3 mm Alublech gebaut, der sollte halten.
IMG_8635.JPG
Oben im Bild der ausgefranste Plastikhalter. Das Teil am Lenker ist sehr stabil, das Gegenstück am Vapor billiges Plastik, hat jetzt nur rd. 2.000 km gehalten.

Gruß Otto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Honda SLR 650
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 6538
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Trailtech Vapor Tacho an NX250

Beitrag von scrambler »

daleipi hat geschrieben: So Feb 14, 2021 1:53 pm dort hat jemand getestet, wann die Anzeige nicht mehr flattert und hat folgendes rausgefunden:

Widerstand mit 550k-Ohm -> Anzeige stabil, aber ab 6.000 U/min hat der Wert nicht mehr gepaßt

Widerstand mit 330k-Ohm -> Anzeige stabil bis mind. 8.000 U/min.

interessanterweise hat das von Trail Tech angebotene Extrakabel einen Widerstand von 608k-Ohm (gemessen)...

das wird man probieren müssen.
Hallo Stefan,
hatte ich damals überlesen - handelt es sich um dieses Kabel https://www.ebay.de/itm/253233529897 ? Funzt das mit der Leitung von der CDI?
Gruß, Michael
daleipi
Beiträge: 577
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Trailtech Vapor Tacho an NX250

Beitrag von daleipi »

scrambler hat geschrieben: Di Jan 04, 2022 8:02 am
daleipi hat geschrieben: So Feb 14, 2021 1:53 pm dort hat jemand getestet, wann die Anzeige nicht mehr flattert und hat folgendes rausgefunden:

Widerstand mit 550k-Ohm -> Anzeige stabil, aber ab 6.000 U/min hat der Wert nicht mehr gepaßt

Widerstand mit 330k-Ohm -> Anzeige stabil bis mind. 8.000 U/min.

interessanterweise hat das von Trail Tech angebotene Extrakabel einen Widerstand von 608k-Ohm (gemessen)...

das wird man probieren müssen.
Hallo Stefan,
hatte ich damals überlesen - handelt es sich um dieses Kabel https://www.ebay.de/itm/253233529897 ? Funzt das mit der Leitung von der CDI?
Gruß, Michael
das müßte das Kabel sein. ob und wie es funktioniert weiss ich nicht. ich hab einen alten und einen relativ aktuellen TrailTech. der alte hat nur lose Kabelenden und bekommt demnächst die kleinen filigranen Stecker die Otto nicht mag :)
dann werde ich die mal testen. ich will den TT auch an den DZM-Anschluß vom Originalinstrument hängen. Widerstände müßte ich noch dosenweise im Keller haben. viele schöne NOS für Kopfhörerverstärker...

der neuere TT hat ein viel besseres Display. werde aber versuchen den alten zu verbauen weil er ein so schönes OSSA-Logo hat und etwass rustikaler aussieht.
Antworten