Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier gibt es Hilfe
Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 377
Registriert: Mo Mär 18, 2019 8:36 pm
Wohnort: Knittlingen

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von Borsti »

Das ist mal genial. Da sieht man auch wer sein Handwerk versteht.
Gruß Thorsten
Einmal Biker immer Biker.
Unsere Zweiräder:
HONDA: NSR125, NX125, NX250, 2xNX650, FMX650, XL500R
Kawasaki: KL250A, ZXR400, ZX6R
Simson: Schwalbe Bj.65, S51
Hercules: Prima 5
Highper HP110E
NRG Gazelle
Benutzeravatar
250oz
Beiträge: 391
Registriert: Do Apr 13, 2017 10:38 am
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von 250oz »

Zur Not fahre ich dann mit dem Rad zum Herbert wenn
ich das mal tauschen muss ;)

Grüße
Chris
Hauptsache 2 Räder und eine Kette :D
oder ein Riemen
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1694
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von Enola Gay »

250oz hat geschrieben: So Apr 04, 2021 4:31 pm Zur Not fahre ich dann mit dem Rad zum Herbert wenn
ich das mal tauschen muss ;)

Grüße
Chris
Ihr solltet etwas 'weiter_Denken' - der 'Herbert' wird nicht ewig da sein ... :o - :( - :?;

mfG. Herbert
Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 377
Registriert: Mo Mär 18, 2019 8:36 pm
Wohnort: Knittlingen

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von Borsti »

Herbert 😢 sag sowas nicht.
Gruß von einem der dich ganz arg gerne hat. 😉
Einmal Biker immer Biker.
Unsere Zweiräder:
HONDA: NSR125, NX125, NX250, 2xNX650, FMX650, XL500R
Kawasaki: KL250A, ZXR400, ZX6R
Simson: Schwalbe Bj.65, S51
Hercules: Prima 5
Highper HP110E
NRG Gazelle
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1694
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von Enola Gay »

Gruß von einem der dich ganz arg gerne hat. 😉
Ja Thorsten - genau wie alle meine 'Schuldner' - die hoffen auch, dass ich ewig .... - usw.
(Ich glaube ich habe Dir, das mit Optimisten und dem Pessimisten schon mal erzählt ...)

MfG. Herbert
Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 377
Registriert: Mo Mär 18, 2019 8:36 pm
Wohnort: Knittlingen

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von Borsti »

Ja das hast du. Trozdem hoffe ich das du und Edith noch lange unter uns weilen.
Gruß Thorsten und noch einen schönen Oster Montag
Einmal Biker immer Biker.
Unsere Zweiräder:
HONDA: NSR125, NX125, NX250, 2xNX650, FMX650, XL500R
Kawasaki: KL250A, ZXR400, ZX6R
Simson: Schwalbe Bj.65, S51
Hercules: Prima 5
Highper HP110E
NRG Gazelle
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5716
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von scrambler »

Enola Gay hat geschrieben: Fr Apr 02, 2021 8:38 pm Mit den Sicherungs-Ringen bin ich dann mal 'tätig' geworden.
Ein Forums-Freund hatte die Idee - die Dinger können wir doch selbst herstellen ... ;
Gesagt_getan 8-) und wenn ich ehrlich bin, dann sehen die Nachfertigungen besser aus als das Original (!)
Aber seht selbst ... ; Vom Maß her sind die Nachfertigungen auf den 1/100mm genau wie das Original.

Genau dies kann bei dem gezeigten Werkzeug 'nicht_passieren' - es zentriert sich in dem - dem Sicherungsring gegenüberliegenden Radlager. Die Mutter wird lediglich von Hand beigedreht und verhindert auf der anderen Seite ein 'Herausrutschen_a.d._Nut'.
Ich bin mir noch nicht im Klaren darüber, ob ich dieses Werkzeug 'verleihen' soll ... ;) ;


sehr gut gemacht ;)

In Marisfeld oder beim Nixentreffen sollten wir uns mal generell über das Thema Ersatzteile unterhalten.
Meine Meinung dazu: "das Forum" kann sich kein Ersatzteillager zulegen, denn juristisch gibt es "das Forum" nicht. Es kann sich nur ein Mitglied auf eigene Kappe die Teile ins Lager legen und weiter verkaufen - mit all den Konsequenzen (Rückgabe, Haftung, Gewerbe Anmeldung nötig? etc.).
Selbst wenn wir eine IG Honda NX mit Ersatzteil-Fonds gründen würde das nichts ändern - der eine wäre immer noch alleine haftbar.
Die einzige Lösung wäre da die Gründung eines Vereins mit richtiger Satzung, glaube aber nicht, das da viele mitmachen würden.
Einzelne Posten wie die Sicherungsringe könnte ich mir schon auf Lager legen und weiter verteilen - aber die ganzen NX Teile von der Honda Börse wären finanziell schon eine ganz andere Hausnummer. Da würde ich mich nicht unbedingt drum reißen - aber mal sehen, vielleicht gibt es hier ja jemand mit dem nötigen Kleingeld, der das übernehmen würde.
Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 611
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Sicherungsring f. Radlager im Hinterrad ...

Beitrag von walli777 »

Vielleicht kann man das ja teilen.
Einer übernimmt Fahrwerksteile, einer Elektrik, einer Motorteile ...
Denkt mal darüber nach ;)
Geteiltes Risiko ist halbes Risiko.
Ich würde mich auch beteiligen 8-)
Gruß, Karin
Antworten