Suche NX250 Hauptständer

Private Kleinanzeigen - bitte keine gewerblichen Angebote!
Wolfe
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 12, 2019 1:06 pm

Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von Wolfe »

Hallo,
ich suche für meine NX250 einen Hauptständer.
Vielleicht hat jemand hier einen im Angebot-

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5716
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von scrambler »

Hallo Wolfgang,

bei Ebay Kleinanzeigen steht gerade einer drin https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-306-4727 - Sturzbügel hat er übrigens auch im Angebot.

Gruß, Michael
Wolfe
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 12, 2019 1:06 pm

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von Wolfe »

Hallo Michael,
den habe ich gesehen, aber das gute Stück erscheint mir sehr teuer. Oder täusche ich mich da?
Die Rückzugsfeder und die ABE dafür sind auch nicht dabei.
Gib du mir einen Tipp ;)
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5716
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von scrambler »

Wolfe hat geschrieben: Di Okt 15, 2019 8:11 am den habe ich gesehen, aber das gute Stück erscheint mir sehr teuer. Oder täusche ich mich da?
finde ich zwar auch, aber wenn man unbedingt einen will :roll: Sind halt sehr selten und man braucht viel Geduld. Bzgl. der Feder gabs da mal eine Diskussion viewtopic.php?f=7&t=563&p=5985&hilit=ha ... nder#p5985. Ob es da jemals eine ABE für gab weiss ich nicht - ich gebe zu, ich bin kein Fan von diesen Schräglagenbegrenzern ;)

Gruß, Michael
Wolfe
Beiträge: 8
Registriert: Sa Okt 12, 2019 1:06 pm

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von Wolfe »

Vielen Dank Michael, dann werde ich jetzt versuchen die Sturzbügel noch irgendwie mit ein zu handeln oder irgendwie so.
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 40
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Suche ABE NX250 Hauptständer

Beitrag von 88erDriver »

Mal so ne Frage ...
hat irgendjemand von euch eine ABE, ein Gutachten oder einen Fahrzeugschein mit eingetragenem Hauptständer?
Ich weiß, dass der TÜV normalerweise nicht danach fragt - aber wenn ich was montiere, was ABE bräuchte, dann auch nur
mit ABE. Im Falle eines Unfalls freuen sich die Versicherungen nämlich immer über ungenehmigte Umbauten.
Ich hab einen im Teilekonvolut dabei gehabt aber natürlich keine Unterlagen davon. Ich hab ihn entrostet, mit Fertan
behandelt und dann neu in schwarz lackiert. Danach hab ich ihn probehalber mal montiert - allerdings mit dem Hintergrund
das Fahrzeug sicher und gerade für anstehende Wartungsarbeiten abzustellen. Ich hab Rad und Schwinge im Moment raus
und will noch Zentralfederbein tauschen und mal schauen, was sonst noch anfällt.
Gruß, Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 830
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von HRC »

So weit ich weis, brauchst Du auch keine Eintragung für den Hauptständer, wenn Du den Seitenständer nicht abbaust. Das Moped muss einen Ständer haben und beim Seitenständer gilt, dass man nicht mit ausgeklapptem Ständer losfahren können darf, d.h. er muss entweder von selbst einklappen oder das Moped muss ausgehen, wenn man einen Gang einlegt (beim Hauptständer ist es ja zwangsläufig so, dass man nicht aufgebockt losfahren kann).
§ 61 (3) StVZO: Jedes zweirädrige Kraftfahrzeug muss mindestens mit einem Ständer ausgerüstet sein, der den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entspricht.

Von daher: lass den Seitenständer dran, achte drauf, dass der Hauptständer Deine Fahrsicherheit nicht beeinträchtigt und dann ist alles gut.
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 40
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von 88erDriver »

HRC hat geschrieben: Do Feb 18, 2021 4:55 pm So weit ich weis, brauchst Du auch keine Eintragung für den Hauptständer, wenn Du den Seitenständer nicht abbaust. Das Moped muss einen Ständer haben und beim Seitenständer gilt, dass man nicht mit ausgeklapptem Ständer losfahren können darf, d.h. er muss entweder von selbst einklappen oder das Moped muss ausgehen, wenn man einen Gang einlegt (beim Hauptständer ist es ja zwangsläufig so, dass man nicht aufgebockt losfahren kann).
§ 61 (3) StVZO: Jedes zweirädrige Kraftfahrzeug muss mindestens mit einem Ständer ausgerüstet sein, der den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entspricht.
Von daher: lass den Seitenständer dran, achte drauf, dass der Hauptständer Deine Fahrsicherheit nicht beeinträchtigt und dann ist alles gut.
Ist verständlich und ich verstehe, was du meinst.
Aber warum gibt es dann eine ABE bzw. TÜV-Gutachten, wenn es auch ohne den ganzen Tamtam geht?
Gruß, Thomas
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 830
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von HRC »

Tja, gute Frage. Wenn man statt dem dem Seitenständer einen Hauptständer montiert, bräuchte man nach meinem Verständnis einen Ständer, der alle Anforderungen erfüllt und wahrscheinlich dafür auch einen Nachweis. Davon abgesehen habe ich schon ABEs für Teile gesehen, die definitiv nicht eintragungspflichtig sind, wie Hinterradabdeckungen und Kupplungshebel (bei der Hinterradabdeckung ist es ganz klar, dass sie keine ABE/Eintragung braucht. Es ist nämlich nur ein Spritzschutz vorgeschrieben, es gibt aber keine Vorschrift, wie der sein soll. Damit gibt es auch keinen Prüfmaßstab anhand dessen ein Sachverständiger prüfen könnte, ob die Vorschriften eingehalten sind. Und ein Kupplungshebel ist -im Gegensatz zum Bremshebel- kein sicherheitsrelevantes Bauteil.).

Vielleicht kann ja jemand von den Leuten, die mehr Erfahrung mit Umbauten haben, etwas dazu sagen.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 830
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Suche NX250 Hauptständer

Beitrag von HRC »

scrambler hat geschrieben: Di Okt 15, 2019 8:18 am ich gebe zu, ich bin kein Fan von diesen Schräglagenbegrenzern ;)
So ein Hauptständer ist doch recht mittig. Hängt der so extrem tief, dass er früher aufsetzt als der Seitenständer (wobei das mit dem nicht vorhandenen Grip der montierten Asphalttrennscheiben auch grenzwertig ist)?
Antworten