Seite 1 von 1

USB Steckdose - Ladegerät an NX 250 anschließen

Verfasst: Fr Mär 19, 2021 12:39 pm
von 88erDriver
Hallo liebe Nixaner,

Vielen Dank erstmal für die Tipps und Infos an Herbert (Enola Gay) bezüglich der Anschlussempfehlung,
die ich jetzt mal umgesetzt habe.
Ich habe mir einen USB-Ladeport mit 1/0 Schalter, Ladeanzeige und einer Ladebuchse zugelegt.
Was nicht dabei war:

- Halteblech (1.) und Lenkerhalter (2.)
- die 4 Anschlussklemmen (3.)
- Kabel mit Schutzhülle (4.)
- Flüssiggummi (5.)

Also war mal wieder Basteltag bei Thomas angesagt.
Vorab:
Es lässt sich alles rückstandlos entfernen, ohne am Fahrzeug Gefrickel zu hinterlassen.
Ich hab Bilder gemacht für die, die Interesse haben, das auch so oder ähnlich zu machen.

1.Blech
hab ich von einer alten Suzi eine alte Zündschlossabdeckung benutzt und erstmal gebogen, dann mit der Blechschere zugeschnitten, Kanten umgehämmert,
von unten plan geschliffen, Loch auf 29,5mm (für Steckdose) aufgefräst 6mm Loch (für Lenkerhalter-Befestigung) reingebohrt
und dann lackiert

2.Lenkerhalter
war noch von einem Lenkerprotektor vorhanden und musste an einer Seite nur was abgeschnitten werden, dann konnte ich ihn aufstecken
ohne Lenker zu lösen, Schraube und selbstsichernde Mutter dazu - fertig

3. Anschlussklemmen
alles zur Befestigung mit einer Crimpzange
- 1x mit 8mm Loch unisoliert (für die Masse der oberen Schraube vom Lampenhalter, rechts)
- 1x Flachstecker isoliert, gerade (für unten am Ladeport +Pol)
- 1x Flachstecker isoliert, gewinkelt (für unten am Ladeport -Pol - von einem alten, defekten Kabelbaum entnommen)
- 1x Abzweig-Flachstecker, gerade (muß seitlich verjüngt werden, damit er an die Bremsarmatur passt, siehe Bilder)

4. Kabel mit Schutzhülle
Kabel von einem alten Kabelbaum (rot für +) und (schwarz für -) Kabellänge bei mir Ende zu Ende beide 21cm lang inklusive
der verbauten Anschlussklemmen / Schutzhülle (von altem Kabelbaum entnommen)

5. Flüssiggummi
damit die Feuchtigkeit weniger Angriffsfläche hat, 3 Enden der Anschlussklemmen und die beiden Anschlüsse am Ladeport mit Flüssiggummi
eingepinselt und 10 Minuten trocknen lassen

zur Elektrik:
Der +Pol-Kabel, der zum Bremslichtschalter der Handbremse geht, bewegt sich nachher mit dem Lenker und macht keinen Ärger. Er wird
am vorderen Anschluss zum Blinker hin zwischengeklemmt (Dauerstrom). Wenn man ihn am anderen Kabel anklemmt, lädt das Gerät nur bei
gezogener Handbremse (also geschlossenem Stromkreis). Das seht ihr aber, wenn alles angeklemmt ist und die Zündung eingeschaltet ist
(bei angeklemmter Batterie und funktionierendem Kabelbaum natürlich nur) ;)
Der -Pol-Kabel, der rechtsseitig zur oberen Lampenhalterschraube geht, streckt und staucht sich bei Lenkbewegungen und muß so gelegt werden, dass er nicht gequetscht wird und nicht auf Zug kommt. Ich hab ihn zwischen Zündschloss und vorderer Bremszugführung runtergeleitet.

Fazit:
Ich hab auch zum ersten mal ein USB-Ladegerät angeschlossen. Es ist eine etwas aufwändige Fummelei, die Zeit in Anspruch nimmt.
In der Werkstatt brauchen die wenn es gut klappt eine Arbeitsstunde (vorausgesetzt Halter und Blech sind fertig vorhanden). Die meiste Zeit
nahm bei mir auch tatsächlich das Blech in Anspruch wegen biegen, zuschneiden, rundhämmern, schleifen, fräsen, bohren und lackieren.

Grüße aus der Nordeifel

Re: USB Steckdose - Ladegerät an NX 250 anschließen

Verfasst: Fr Mär 19, 2021 12:47 pm
von 88erDriver
Hier noch die seitliche Führung von oben nach unten vom Massekabel im Anhang.
Passte vom Umfang nicht mehr in die Anhänge des Beitrags.

Re: USB Steckdose - Ladegerät an NX 250 anschließen

Verfasst: Mo Mär 22, 2021 6:55 am
von scrambler
danke für die schöne Doku - ich sollte mich auch langsam mal aufraffen und einen USB Anschluss für das Navi installieren. Aber an die Elektrik gehe ich nur ran, wenn ich unbedingt muss :roll:

Gruß, Michael

Re: USB Steckdose - Ladegerät an NX 250 anschließen

Verfasst: Di Mär 23, 2021 10:38 pm
von Jörg2404
Schöne Doku 👍ist schon auf der ToDo Liste
Ich denke der flüssig Gummi an der Steckdose ist Pflicht, wenn es über die Garantie kommen soll ;)
Eine weitere Möglichkeit zur Befestigung wäre die Lenker Klemme.

Gruß Jörg