Dreckfräse für Kinder gesucht

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

Hallo,

mein Junior (wird im Juli 7) ist letztes und vorletztes Jahr mit von einem Club zur Verfügung gestellten PW50 und PW80 etwas Kindercross gefahren. Diese Saison klappt das leider Corona-bedingt nicht und er wünscht sich natürlich jetzt ein eigenes Moped. Eine Trainingsstrecke wäre auch in der Nähe, so dass er dann regelmäßig fahren könnte. Jetzt stellt sich halt die Frage, womit. Leider kenne ich mich mit Crossern nicht und mit welchen für Kindern gar nicht aus. Da hier ja einige Geländefahrer sind, wäre meine Frage, ob Ihr mir Modelle empfehlen könnt, nach denen ich Ausschau halten kann.

Also: gesucht ist ein Erdferkel für Kinder, das auf dem Gebrauchtmarkt verfügbar ist und einerseits anfängertauglich genug zum Lernen ist, aber andererseits nicht gleich langweilig wird. Halbautomatik wäre wahrscheinlich für den Anfang auch nicht verkehrt, oder wie ist da die Erfahrung, wie schnell die Kids den Umgang mit der Kupplung lernen? Wenn da jemand was weiß, würde ich mich sehr über Input freuen!

Vielen Dank
AndiNX
Beiträge: 2
Registriert: Sa Apr 18, 2020 11:38 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von AndiNX »

47996BB8-73E4-4534-A983-B288A1D9CCAF.jpeg
Ich hatte meinem Sohn eine Honda CRF 110 gekauft.
Da war er allerdings fast 8.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

Wie hoch ist die denn? Und was für ein Getriebe hat sie? Falls normale Schaltung: wie schnell kam er denn mit der Kupplung klar und was hatte er vorher an Motorraderfahrung?

Danke!
AndiNX
Beiträge: 2
Registriert: Sa Apr 18, 2020 11:38 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von AndiNX »

https://www.honda.de/motorcycles/range/ ... tions.html

Sitzhöhe 66 cm und Halbautomatik

Vorher PW 50 und kurz PW 80 (damit konnte er sich nicht anfreunden)
Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 606
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von walli777 »

AndiNX hat geschrieben: Mo Jun 29, 2020 12:36 pm 47996BB8-73E4-4534-A983-B288A1D9CCAF.jpeg

Ich hatte meinem Sohn eine Honda CRF 110 gekauft.
Da war er allerdings fast 8.
Cooles Bild 8-)
Partnerlook :)
Gruß, Karin
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

Ich war jetzt mal an der Cross-Strecke und habe mich dort mit jemandem getroffen, der mit seiner achtjährigen Tochter da war. Sie für eine KTM SX65 und er hat mir für meinen Junior zu einer SX50 geraten. Wenn ich mal die Daten zur CRF 110 vergleiche, ist die Sitzhöhe fast gleich aber die KTM ist sehr viel leichter und hat deutlich größere Federwege. Dafür ist es halt ein Zweitakter und keine Honda. :(
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

So, es ist jetzt die KTM SX50 geworden. Heute ist er das erste Mal damit im Garten gefahren und ist sehr begeistert. Mich nerven der Krach und der Zweitaktgestank. Werde ich mich wohl mal schlau machen müssen, ob man den Auspuff stopfen und Öl benutzen kann, das nicht ganz so abartig stinkt.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

Ein Update: Auspuff ist gestopft, Wartung gemacht und Öko-Sprit für Kettensägen eingefüllt. Damit sind Krach und Gestank deutlich reduziert. Nachdem der Kleine drei Mal im Garten gefahren ist, durfte er heute das erste Mal auf die Piste und hatte mächtig Spaß:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 942
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von HRC »

Mal ein Update: Es gab jetzt einige Wochen Zwangspause, da sie beim letzten Mal keinen richtigen Leerlauf hatte und auch teilweise beim Gaswegnehmen schon aus gegangen ist. Ich hatte dann mit jemandem, der auch beim Training war, versucht einzustellen und dann ist ihm aufgefallen, dass das Gummi vom Ansaugflansch einen Riss hatte. Bis der neue kam, hat es etwas gedauert, dann hat es dauernd geregnet und und und...
Jedenfalls hat sie jetzt den neuen Ansaugflansch und wir wollten am Donnerstag bei schönem Wetter zum Training gehen und ausprobieren, wie sie läuft. Kam mal wieder etwas dazwischen und deshalb sind wir am Samstag gegangen. Freitag den ganzen Tag und auch die Nacht auf Samstag hat es geregnet. :( Am Samstag nachmittag waren wir dann die einzigen auf der Strecke und sind auch nur auf die Kinderstrecke. Die war schon unfassbar rutschig. Auf der großen Strecke wäre er vermutlich einfach in einem Schlammloch stecken geblieben. Die Kurven waren diesmal der einfache Teil der Strecke, da in der Sonne und nur feucht. Das Hauptproblem für den Kleinen waren die Geraden auf denen das Hinterrad die ganze Zeit durchgedreht hat. Aber es hat ihm wirklich Spaß gemacht und solche Bedingungen schulen natürlich, sauber zu fahren und auf die Linie zu achten. Er ist auch nur drei Mal gestürzt (jeweils auf einer Geraden, weil er zu quer stand), was ich bei den Bedingungen recht beeindruckend fand. Ich hatte da wahrscheinlich wahrscheinlich jede Runde mindestens einmal das Moped aufheben müssen. :oops:
Gerade.jpg
Schlammpfütze.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5916
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Dreckfräse für Kinder gesucht

Beitrag von scrambler »

coole Bilder ;) Bei den Spurrillen hätte ich selbst mit großen Rädern Problem oben zu bleiben, ganz zu schweigen mit kleinen Kullerrädern. Ist die Crosstrecke eigentlich auch offen für Besucher ;) ?
Antworten