NX650 black bomber

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 947
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 black bomber

Beitrag von nabu kudurri usur »

Passt schon. Sofern sie neu beschichtet werden sollten, würde ich die Rohre nicht verchromen, sondern schwarz lackieren.

Gruß

Wolf-Ingo
ἀλλ' εἰ χεῖρας ἔχον βόες <ἵπποι τ'> ἠὲ λέοντες
ἢ γράψαι χείρεσσι καὶ ἔργα τελεῖν ἅπερ ἄνδρες,
ἵπποι μέν θ' ἵπποισι, βόες δέ τε βουσὶν ὁμοίας
καί <κε> θεῶν ἰδέας ἔγραφον καὶ σώματ' ἐποίουν
τοιαῦθ', οἷόν περ καὐτοὶ δέμας εἶχον <ἕκαστοι>.
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 185
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: NX650 black bomber

Beitrag von oilerblues »

Hallo Michael, die Blechkoffer finde ich stimmiger. Ich hasse ja Gepäckträger, Koffer oder Topcase, das hab ich nur bei meiner Transe dran, auf Touren ist das schon praktisch. Für die DR Big hab ich mir einen Gepäckträger gebaut, den ich Ruck Zuck mit vier Bolzen befestigen kann. Den hab ich bewußt direkt über den hinteren Teil der Sitzbank befestigt. Und wenn ich zum DR Big Treffen fahre paßt da Zelt, Schlafsack und Gepäckrolle drauf und das Gewicht ist nicht so weit hinten. Beim Aufsteigen dann das Bein hoch wie beim Funkenmariechen und mit Schwung über die Sitzbank. Und dann aufpassen, das man nicht auf der anderen Seite wieder runterfliegt. :lol:
IMG_7213.JPG
Gruß Otto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Suzuki DR Big
Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 285
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: NX650 black bomber

Beitrag von DDD »

Hallo Michael,
klar, ein Träger hat auch seine Berechtigung, wollte mir für meine ja auch welche schnitzen, habe ich dann verworfen, ich fahre ja kaum.
Ausserdem hatte ich das Bild nicht richtig angesehen, du willst ja nur die Seitenausleger benutzen wenn ich die rote Markierung richtig interprätiere.
Und die Blechkästen sehen auch stilisch aus, aber auch igendwie millitant, gepaart mit dem oliven Erstehilfe Kasten wie ein altes Wehrmachts Krad, oder die BW Maico aus alten Tagen. Aber du wirst das schon machen, hast alles andere auch super hinbekommen. Mein Trialprojekt ist mittlerweile fertig, ich habe am Dienstag die erste Ausfahrt unternommen, Bilder kommen aber erst später, will der Trialsport Zeitschrift nicht vorgreifen.

beste Schraubergrüsse vom Jürgen
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

oilerblues hat geschrieben: Mi Apr 28, 2021 6:22 pm Hallo Michael, die Blechkoffer finde ich stimmiger.
Hallo Otto,

die Blechpacktaschen sind mir zu schwer, die nötige Halterung dafür zu massiv. Außerdem holt man sich da bestimmt beim Fußeln im Gelände blaue Flecken an der Wade - wer auch immer die Dinger erfunden hat, Motorradfahrer war er nicht ;) Schöne DR Scrambler -hast du schon mal daran gedacht, sie tiefer zu legen? Sieht bei einer Scrambler m.M. nach stimmiger aus und ist auch was fürs Alter - seitdem ich meine Domi tiefer gelegt habe fahre ist sie einfach unkomplizierter zu fahren :roll:

Gruß, Michael
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Mal wieder einen neuen tacho ausprobiert - der gebrauchte XL125 Tacho (links) hatte ja von Anfang an stark gependelt, der 60mm China Tacho hat keine 100km durchgehalten, bevor die Pendelei los ging - der MMB Tacho ganz rechts hat immerhin 350km ohne Zitterei durchgehalten.
Tacho NX650 vergleich.jpg
Jetzt ist der 60mm Tacho von Daytona wieder lieferbar, aus japanischer Herstellung, sollte also haltbarer sein. Leider zitterte er schon bei der ersten Probefahrt :cry: - kann nur noch versuchen, den Tacho zweifach in Gummi zu lagern.

Bild
Messing Tankdeckel aus dem Treckerbereich

Endlich mal aufgerafft, die untere Schutzblechstrebe aus zu tauschen, jetzt mit solider Führung des Bremszuges (etwas zu lang, berührt beim Bremsen den Krümmer). Befestigung natürlich mit Halbrundkopfschrauben nach alter DIN 86 :)

Bild

DDD hat geschrieben: Do Apr 29, 2021 7:34 pm klar, ein Träger hat auch seine Berechtigung, wollte mir für meine ja auch welche schnitzen,
So ganz paßt der Chromträger natürlich nicht ins Bild. Aber jetzt ist mir noch etwas eingefallen: für das klappbare Schutzblech brauche ich sowieso noch gebogene Haltestreben. Wenn die stabil genug ausgelegt werden müßten die als Abstandhalter für Packtaschen ausreichen.

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tolek
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 17, 2021 8:57 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von Tolek »

Kommt das zittern oder pendeln der Nadel nicht auch von einer schwergängigen Tachowelle?
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 185
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: NX650 black bomber

Beitrag von oilerblues »

Hallo Michael, das mit den Streben ist glaube ich die beste Lösung. Noch mal eine Anmerkung zu den Tachos: Ich hab bei meiner DR Big den Original Tacho behalten. Dazu mußte ich ihn erst einmal aus dieser häßlichen Konsole rauspulen. Der ist mit der Gabelbrücke mit einem selbst geschnitzten Halter verschraubt, mit einer kleinen Gummiunterlage. Ich bin jetzt schon 27.000 km damit gefahren. Er zeigt ruhig an, auch sonst keine Probleme. Vielleicht ist das ja eine Option, müßte man gebraucht finden.
DSC02916.JPG


Gruß Otto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Suzuki DR Big
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 185
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: NX650 black bomber

Beitrag von oilerblues »

scrambler hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 6:38 am die Blechpacktaschen sind mir zu schwer, die nötige Halterung dafür zu massiv. Außerdem holt man sich da bestimmt beim Fußeln im Gelände blaue Flecken an der Wade - wer auch immer die Dinger erfunden hat, Motorradfahrer war er nicht ;) Schöne DR Scrambler -hast du schon mal daran gedacht, sie tiefer zu legen? Sieht bei einer Scrambler m.M. nach stimmiger aus und ist auch was fürs Alter - seitdem ich meine Domi tiefer gelegt habe fahre ist sie einfach unkomplizierter zu fahren :roll:
Hallo Michael, die DR konsequent tiefer zu legen wäre für mich zu viel Aufwand. Und wenn ich dann, wie die Mehrzahl der Motorradfahrer, mit beiden Sohlen ganz auf die Erde kommen will sieht die DR bei dem langen Radstand sicher komisch aus. :( Richtig passen bei mir eigentlich nur Motorräder aus den Fünfzigern. Aber ich bin das schon ewig gewohnt, nur mit einem Fuß auf die Erde zu kommen. Und Fußeln im Gelände soll man doch nicht :shock: :) Kommt für mich ohnehin nicht in Frage bei meinen kurzen Stelzen.

Gruß Otto
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Suzuki DR Big
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Tolek hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 12:56 pm Kommt das zittern oder pendeln der Nadel nicht auch von einer schwergängigen Tachowelle?
könnte sein - die Tachowelle ist zwar neu, leider haben Zubehör Tachos aber immer einen geraden Abgang. Dadurch muss die Tachowelle mehr oder weniger stark gebogen werden. evt. würde eine Welle mit gebogenen Anschluss was bringen - wäre als Sonderanfertigung so teuer wie ein neuer Tacho.

Der XL125 Tacho hatte einen gewinkelten Abgang, leider war der auch schon fertig und hat stark gependelt. Auf dem Bild wird auch gut das Größenproblem deutlich - obwohl der XL125 Tacho mit 78mm Durchmesser einer der kleinsten Serientachos ist wirkt er im Vergleich zur kleinen Motor Morini 125 Lampe recht groß. Wenn der 60mm Daytona Tacho tatsächlich nicht halten sollte wirds halt doch ein 48mm Motogadget - dann spar ich mir auch die tachowelle. Und das Mäusekino kann ich dann in jeder gewünschten Position montieren, so bin ich wegen der Verlegung der Tachowelle limitiert.

Bild
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Bei konstant 110km/h fängt sie nach einiger Zeit zu ruckeln an - Gemischabmagerung wg. des K&N? Zum Glück habe ich endlich mal ein Motorrad, bei dem der Vergaser Ausbau in 5 min erledigt ist :) Der ganze Düsenwechsel war in 20min erledigt.

Bild

Also anstelle der serienmässigen 155er eine 162er - auf einer ersten Probefahrt wurde es schon deutlich besser.
Die Schwimmerkammerdichtung aus dem Keyster Satz ist übrigens Mist, zu lang und zu dünn und will daher nicht in der Nut bleiben.

Bild
Antworten