NX650 black bomber

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 185
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: NX650 black bomber

Beitrag von oilerblues »

Hallo Michael, da hast Du dir ja richtig Druck gemacht, in der kurzen Zeit zwei Motorräder, alle Achtung. Bei mir dauert das immer länger. Aber das liegt auch daran, daß meine Winterprojekte ja auch ein halbes Jahr füllen sollen, sonst wird mir langweilig. Ich muß ehrlich sagen, anfangs gefiel mir die Sammlung aus gebrauchten Teilen, in mehr oder weniger Urzustand nicht so gut. Aber mittlerweile find ich das Klasse, ich würde eher alle anderen Teile, die im Lack besser sind, mit einem "Used Look" versehen, das hat doch mal was. So was hab ich mal auf einer Custombike Show in Bad Salzuflen gesehen. Da hatten sie eine nagelneue Triumph umgebaut und so lackiert, der Hammer. Und zum Stil deines Eigenbaues würde das gut passen, eben ein echter Oldie.

Gruß Otto
Honda NX 250, Honda Transalp PD 10, Suzuki DR Big
Benutzeravatar
Tolek
Beiträge: 78
Registriert: Mi Mär 17, 2021 8:57 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von Tolek »

oilerblues hat geschrieben: Fr Mär 26, 2021 6:45 pm Hallo Michael, da hast Du dir ja richtig Druck gemacht, in der kurzen Zeit zwei Motorräder, alle Achtung. Bei mir dauert das immer länger. Aber das liegt auch daran, daß meine Winterprojekte ja auch ein halbes Jahr füllen sollen, sonst wird mir langweilig. Ich muß ehrlich sagen, anfangs gefiel mir die Sammlung aus gebrauchten Teilen, in mehr oder weniger Urzustand nicht so gut. Aber mittlerweile find ich das Klasse, ich würde eher alle anderen Teile, die im Lack besser sind, mit einem "Used Look" versehen, das hat doch mal was. So was hab ich mal auf einer Custombike Show in Bad Salzuflen gesehen. Da hatten sie eine nagelneue Triumph umgebaut und so lackiert, der Hammer. Und zum Stil deines Eigenbaues würde das gut passen, eben ein echter Oldie.

Gruß Otto
Find sonen Used look bei echten Oldtimern auch viel besser,viel echter .Wenn man , wie meistens , diese mit modernen Farben zugekleisterten Teile sieht ,auch noch in bunten Farben die es damals gar nicht gab. :shock: :roll:
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Das hohe CB450K Schutzblech hinten gefällt mir überhaupt nicht, daher schon lange nach einem flachen, klappbaren (wegen Radausbau, muss dann nicht so hoch montiert werden) Ersatz gesucht und endlich fündig geworden. Es stammt von einer Zündapp DBK200 und war erschwinglich - weil schon mal jemand das klappbare Teil gekürzt hatte. Daher habe ich auch keine moralischen Bedenken, dieses weiter zu modifizieren :roll: .

Bild

Paßt von Bogenmass sehr gut zum 4.00.18 (Zubehörteile sind meist viel zu lang), praktischerweise war auch gleich ein Gepäckträger dabei, der mir auch noch gefehlt hatte. Zufälligerweise auch noch in der richtigen Farbe - da meine beiden anderen Domis auch schwarz sind würde ich mal probeweise die Schutzbleche in dem Tannengrün der Behördenfahrzeuge der 50er lackieren.
Aber nicht heute - zum Schrauben habe ich keine Lust und schon garnicht bei dieser Kälte (heiligejungfraugretadererderwärmunghilf :mrgreen: )

Bild

da habe ich lieber eine Runde gedreht (das da hinten auf der Alb ist tatsächlich Schnee).

Bild
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Noch einen Gepäckträger aufgetrieben, für das bei mir unvermeidliche Topkäs. Zuzutrauen wäre es mir :roll: - werde aber nur die Seitenteile verwenden, als Packtaschenträger, falls es mal auf Touren gehen sollte.

Bild
Benutzeravatar
Stan
Beiträge: 202
Registriert: So Feb 09, 2020 6:50 pm
Wohnort: Siegen

Re: NX650 black bomber

Beitrag von Stan »

jedesmal wenn ich dat Möpelle sehe, Denke ich unvermeidlich immer an den Russlandfeldzug von 41 :roll: `

das soll aber nicht heißen, dat ich das Teil nicht gut finde ;)

Stefan
beste Grüsse Stefan
„Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung."
Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von HRC »

scrambler hat geschrieben: Sa Apr 10, 2021 7:21 am Noch einen Gepäckträger aufgetrieben, für das bei mir unvermeidliche Topkäs.
Gib´s doch zu: da soll ein Sack Zement drauf, damit das Wheely-Fahren leichter geht. Du müsstest das Teil auch nur noch minimal verlängern, um einen Überschlag nach hinten zu verhindern. :D

Nur das Sitzen auf dem Expander fände ich etwas unbequem. :lol:
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Stan hat geschrieben: Sa Apr 10, 2021 12:50 pm jedesmal wenn ich dat Möpelle sehe, Denke ich unvermeidlich immer an den Russlandfeldzug von 41 :roll: `
der NSU Tank könnte sogar ein Rußland-Heimkehrer sein - die unterste Farbschicht (von mindestens 5) ist ein Dunkelgrau, direkt darauf sind Reste von "Russengrün" zu entdecken, mit dem wurde damals in Ostblock die Kriegsbeute bevorzugt überpinselt.

Aufgrund des Baujahres ist der Tankstutzen auf der falschen Seite - anscheinend hatten die NSU damals noch keinen Seitenständer. Beim Tanken unpraktisch, denn so gehen (bei nominell 11l) nur ca 6,3L bis Reserve rein. Bei der Reserve gibts auch noch ein kleines Problemchen - schon nach 8km fängt es an zu ruckeln an. Vermutlich ist die Bohrung des Benzinhahns für die Leitung zur linken Seite zu klein.

Der Benzinverbrauch liegt übrigens bei ca 5,1L ziemlich genau im Rahmen. Erstaunlich, das sich der offenen K&N Luftfilter nicht mal auf den Verbrauch auswirkt. Allerdings beeinflusst er den Fahrgenuss mit meiner Domi, denn seitdem ich das satte Ansauggeräusch im Ohr habe hört sich eine normale NX650 ziemlich blutleer an :roll:

Bild

Bei ebay Kleinanzeigen wird gerade eine - soweit ich es beurteilen kann - weitgehend orginale K0 angeboten. Für so einen seltenen Oldtimer ein Schnäppchen. Die K0 gefällt mir am besten, der Tank hat auch einen hohen Wiedererkennungswert. Spätere CB450 sind dann kaum noch von den Vierzylindern aus dieser Zeit zu unterscheiden.
CB450K0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 947
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 black bomber

Beitrag von nabu kudurri usur »

Schönes Teil, die CB 450. Als ich mir 1977 meine Gummikuh kaufte, war kurz auch mal deren Nachfolgerin, die CB 500 T, in der engeren Wahl. Die konnte man damals meiner Erinnerung nach für einen Spottpreis in der Kiste kaufen. Ich entschied mich dann doch für die R 75/7. Die CB 500 T war eben nicht mehr so schön wie ihre Vorgängerin, und der Motor vibrierte laut Testbericht für meine Zwecke zu stark.

Beste Grüße

Wolf-Ingo
ἀλλ' εἰ χεῖρας ἔχον βόες <ἵπποι τ'> ἠὲ λέοντες
ἢ γράψαι χείρεσσι καὶ ἔργα τελεῖν ἅπερ ἄνδρες,
ἵπποι μέν θ' ἵπποισι, βόες δέ τε βουσὶν ὁμοίας
καί <κε> θεῶν ἰδέας ἔγραφον καὶ σώματ' ἐποίουν
τοιαῦθ', οἷόν περ καὐτοὶ δέμας εἶχον <ἕκαστοι>.
Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 285
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: NX650 black bomber

Beitrag von DDD »

scrambler hat geschrieben: Sa Apr 10, 2021 7:21 am Noch einen Gepäckträger aufgetrieben, für das bei mir unvermeidliche Topkäs. Zuzutrauen wäre es mir :roll: - werde aber nur die Seitenteile verwenden, als Packtaschenträger, falls es mal auf Touren gehen sollte.

Bild
muss das wirklich sein mir dem Gepäckträger :?:
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

DDD hat geschrieben: Mo Apr 26, 2021 9:15 pm muss das wirklich sein mir dem Gepäckträger :?:
Wenn ich mal zum Nixentreffen mit der BB will schon ;) Nur die Seitenträger für Stoffpacktaschen sehen doch erträglich aus, habe mal gefotoshopped, wie ich mir das vorstelle (siehe Bild oben)

oooooder - ich habe ja Blech Packtaschen von meinem BMW Gespann - die würden stilistisch passen :D

Bild
Antworten