NX650 black bomber

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 285
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: NX650 black bomber

Beitrag von DDD »

Der Tacho ist super schön und passt von der Optik, Haupsache er schüttelt sich nicht durch.
Bei meinem Trialer Projekt habe ich die Felgen ja auch lackiert, goldene sind gebraucht nicht zu bekommen, es sei denn man kauft das dazugehörige Mopet gleich mit, und neu sind unbezahlbar. Ich habe einfach Kunststoffschläuche längs aufgeschnitten und über die Speich bis zu den Nippeln geschoben und nur mit einen Kreppband fixiert, das spart das mühsame einzelne abkleben und noch viel schlimmer wieder abpopel des mitlackiertem Krepp....nur mal so zu Idee
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

HRC hat geschrieben: Di Mär 02, 2021 8:31 am Und was würdest Du bei dunklen Rädern mit den Gabelholmen machen? Sollen die dann auch schwarz werden? Momentan passt das ja alles farblich ganz gut zusammen, aber ein Teil Alu, ein Teil neu schwarz lackiert und am Rest des Mopeds alter Lack sähe nach ziemlichem Stückwerk aus.
Genau, deswegen habe ich Lackieren bisher vermieden. Aber die Chromschutzbleche und Felgen gefallen mir halt nicht, ausserdem würde das im Ganzjahresbetrieb schnell rosten. Zum Lackieren habe ich Schwarz Seidenglanz verwendet, das glänzt nicht so stark. Man kann dann den Glanzgrad recht schnell anpassen, wenn man eine Geländemaschine artgerecht benutzt ;) - außerdem könnte der Lack auch noch mit Schleifpaste etwas mattiert werden.

Bei den Räder soll nur die Radnabe, nicht der Bremsanker schwarz werden - von der Seite sieht das das wie bei dieser R68 aus https://www.motorrad-bilder.at/thumbs/9 ... den-68.jpg - Bremsanker natur und aussen der schwarze Speichenring. Die Tauchrohre müssen natürlich auch noch schwarz, bin ich nur noch nicht dazu gekommen (habe noch nicht mal die Dichtringe der Gabel gewechselt - ist aber alles dicht :roll: )

Bild

Das vordere Schutzblech ist vermutlich von einer Kawa, die untere Strebe nur vorläufig (wurde daher nicht lackiert) weil sie nicht 100% paßt.

Bild
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von HRC »

scrambler hat geschrieben: Mi Mär 03, 2021 6:53 am von der Seite sieht das das wie bei dieser R68 aus https://www.motorrad-bilder.at/thumbs/9 ... den-68.jpg - Bremsanker natur und aussen der schwarze Speichenring.
Das sieht gut aus.
scrambler hat geschrieben: Mi Mär 03, 2021 6:53 am müssen natürlich auch noch schwarz,
Übertreib´s nicht mit dem Schwarz. Es ist ja immerhin noch ein japanisches Moped. Das muss doch nicht so traurig und trist aussehen wie eine deutsches. ;)
(ich habe natürlich keine Ahnung, wie es damals dort war, aber als ich vor sechs und vor drei Jahren in Japan war, waren die einzigen schwarzen Fahrzeuge, die ich gesehen habe, Taxen und Leichenwagen)
Benutzeravatar
250oz
Beiträge: 390
Registriert: Do Apr 13, 2017 10:38 am
Wohnort: Baden Württemberg

Re: NX650 black bomber

Beitrag von 250oz »

Black is beautiful, zumindest passt es zu meinem Musikgeschmack ;)

Grüße
Chris
Hauptsache 2 Räder und eine Kette :D
oder ein Riemen
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von HRC »

Die Farben, die die meisten meiner Plattencover haben, wären mir fürs Moped zu extrem (mein Musikgeschmack passt nicht so recht zu meinem Alter). Aber etwas Farbe muss schon sein.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

HRC hat geschrieben: Mi Mär 03, 2021 8:27 am Übertreib´s nicht mit dem Schwarz. Es ist ja immerhin noch ein japanisches Moped. Das muss doch nicht so traurig und trist aussehen wie eine deutsches. ;)
ok, schwarz ist zugegebenermaßen die Farbe der Einfallslosen :roll: Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, das ich meine Domi auch mal in dem trad blue der NX250 lackiert hatte. Hat aber irgendwie nicht geklickt und beim nächsten Abdichten des Tanks wurde wieder schwarz lackiert.

Bild
Bild
aus: viewtopic.php?t=71


Bevor die Leute aber nun die bb für ein Ratbike halten würde ich doch evt. später noch etwas Farbe auf Schutzbleche & Lampenhalter werfen. Das lässt sich ggf. auch wieder rückgängig machen. Das Lindgrün, Weinrot oder Tannengrün (Polizei Version) der KS601 grüner Elefant https://zündapp-ks601-club.de/farbvarianten/ würde mir gut gefallen und würde gut zum "deutschen Stil" passen.

Gestern mal probeweiser den XL125 Tacho montiert. Obwohl mit 75mm Durchmesser (oben) sehr klein für einen Serientacho wirkt er durch den kleinen Scheinwerfer sehr groß und prominent. Gut ist der schräge tachowellenabgang - so läßt sich die Welle am Scheinwerfer vorbei führen.

Bild

Endlich mal ein Tacho, der sich gut ablesen läßt. Leider zittert - entgegen der Zusage des Verkäufers - die Nadel stark, aller Erfahrung nach ist daher das Ende für diesen Tacho nahe :? Ende der Nuller Jahre hatte die Domi eine Reihe von XL185 Tachos zerschüttelt, daher kenne ich die Symptome

Bild
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 947
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 black bomber

Beitrag von nabu kudurri usur »

Wie wäre es mit handgemalten Zierlinien auf dem Tank? Schwarz ist schon OK, aber es fehlt das gewisse Etwas. Ich kann den Unterschied immer ganz gut erkennen, wenn ich restaurierte Gummikühe der "Strich-Sieben-Baureihe" sehe. Hat man neu lackiert, aber die (nicht eben billigen) Zierlinien auf dem Tank weggelassen, kommt - in meinen Augen - die ganze teure Restaurierung optisch nicht wirklich rüber. Es bleibt einfach banal. Klar, das ist natürlich alles Geschmackssache! Die güldenen Applikationen beim Black Bomber sind auch nicht so mein Ding. Erinnert an goldene Türklinken oder Wasserhähne auf dem Klo. Wirkt auf mich deplatziert. Nein, ist nicht beleidigend gemeint, und ich bin auch nicht das Maß aller Dinge. Andere werten das vielleicht völlig anders.

Beste Grüße

Wolf-Ingo
ἀλλ' εἰ χεῖρας ἔχον βόες <ἵπποι τ'> ἠὲ λέοντες
ἢ γράψαι χείρεσσι καὶ ἔργα τελεῖν ἅπερ ἄνδρες,
ἵπποι μέν θ' ἵπποισι, βόες δέ τε βουσὶν ὁμοίας
καί <κε> θεῶν ἰδέας ἔγραφον καὶ σώματ' ἐποίουν
τοιαῦθ', οἷόν περ καὐτοὶ δέμας εἶχον <ἕκαστοι>.
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 947
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 black bomber

Beitrag von nabu kudurri usur »

Ich habe mal nachgedacht, was mich an den wenigen güldenen Teilen so stört: Sie stechen in dem einheitlichen Schwarz des gesamten Motorrads zu stark hervor, wirken überbetont. Wenn da noch mehr Farben mit im Spiel wären, würde das Gold nicht als Solitär erscheinen, sondern dezenter wirken.
ἀλλ' εἰ χεῖρας ἔχον βόες <ἵπποι τ'> ἠὲ λέοντες
ἢ γράψαι χείρεσσι καὶ ἔργα τελεῖν ἅπερ ἄνδρες,
ἵπποι μέν θ' ἵπποισι, βόες δέ τε βουσὶν ὁμοίας
καί <κε> θεῶν ἰδέας ἔγραφον καὶ σώματ' ἐποίουν
τοιαῦθ', οἷόν περ καὐτοὶ δέμας εἶχον <ἕκαστοι>.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5799
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 black bomber

Beitrag von scrambler »

Nach der TüV Abnahme hieß es zwei Wochen warten - hatte da keine Lust, noch irgendwas zu schrauben (oder zu schreiben). Gestern habe ich endlich die Zulassung bekommen, ohne weitere Probleme. nicht mal ein "reifenfabrikatsbindung blablabla ..." wie sonst wurde hinzugefügt. Bei strahlenden Wetter dann die erste Straßenfahrt - die Sitzposition ist gewöhnungsbedürftig, der Sitz gehört noch ein paar cm weiter nach hinten und die Fußrasten enger an den Motor und tiefer. Das Fahrwerk ist sehr handlich - ähnelt mehr der NX250 als der Dominator. Das Ansauggeräusch beim Gasaufreißen hat starken Suchtfaktor - könnte durchaus sein, das mir meine Dominator nun langweilig vorkommt.

Nun kann mein TüV Prüfer in den wohlverdienten Ruhestand gehen - die zwei Motorräder mit Dominator Motor, die ich noch bauen wollte, sind realisiert - auch wenn ich jetzt noch Jahre brauchen werde bevor sie wirklich fertig sind. Damit habe ich es tatsächlich geschafft, innerhalb von 4 Monaten 2 Motorräder zu bauen, eins davon war vorher nur eine unvollständige Teilesammlung viewtopic.php?f=22&t=2037, das andere nur lose zusammengesteckt, ohne das irgendwas wirklich funktionsbereit war.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Garfield
Beiträge: 97
Registriert: Mi Okt 14, 2020 8:19 pm
Wohnort: Amersfoort, Niederlande

Re: NX650 black bomber

Beitrag von Garfield »

Gratuliere Michael, sehr gut gemacht !!!
MfG, Arvid, Niederlande.
Ich habe zwei NX250 Dominators, einen XL600V Transalp, einen ST1100 ABS-TCS Pan European und einen Beta Rev3 270.
Antworten