Die etwas andere Nixe

Zeigt her Eure Hondas - ob auf Island oder im Sauerland
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 105
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von oilerblues »

Hallo, heute habe ich den Auspuff von der VA-Hülle befreit, weil ich ihn zum Flammspritzen geben will. Die Endkappe ist noch dran, sieht so aus, als wenn die rundherum verschweißt wäre. Ich würde ungern daran rumflexen, Auspuff und Krümmer sind sehr gut erhalten.
IMG_8426.JPG
IMG_8427.JPG

Mein Plan wäre jetzt, die Kappe dran zu lassen und mit Panzertape abzudecken, fürs Strahlen. Dann könnte alles andere beschichtet werden. Spricht etwas dagegen ?

Gruß Otto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1630
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von Enola Gay »

Hallo Otto - Panzertape funktioniert bestenfalls beim Strahlen - spätestens beim Flammspritzen verbrennt es und durch den Kleber versaust Du dann das Ergebnis.
Besser ist, eine Blechdose anzupassen und mit einer sehr massiven Schlauch-Schelle auf das Endstück zu ziehen. Das lässt sich schnell und problemlos wieder entfernen - und hinterlässt keine Spuren auf der Oberfläche des Schalldämpfers 8-) ;

mfG. Herbert
Benutzeravatar
Jörg2404
Beiträge: 139
Registriert: Sa Jan 25, 2020 10:16 pm

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von Jörg2404 »

Hallo Otto
frag den der es machen soll.... dann ärgert er sich nicht über dein Panzertape ;) und du sparst dir doppelte Arbeit.
Die Anwendungen beißen sich. Gegen Strahlgut hilft was weiches Gummi oder Leder, daß brennt aber beim Flammspritzen weg.
Es gibt z. B. Gummiformteile die werden beim Sandblasen oder Pulverbeschichten eingesetzt, das ist schnell und effektiv, das weiß der der es machen soll besser(ich hab nur Schiffs- und Windmühlen Teile gemacht, da wird Nix abgedeckt :lol:)

Gruß Jörg
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5612
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von scrambler »

oilerblues hat geschrieben: Mi Jan 20, 2021 6:54 pm Ich würde ungern daran rumflexen, Auspuff und Krümmer sind sehr gut erhalten. IMG_8426.JPG IMG_8427.JPG
Mein Plan wäre jetzt, die Kappe dran zu lassen und mit Panzertape abzudecken, fürs Strahlen.
Hallo Otto,

weil beim Flammspritzen das Handstück kaum handwarm wird geht das, mache ich bei Rahmen auch immer, um die Fahrgestellnummer zu schützen. Nehme dabei auch normales gewebeband.

Die Abstandshalter müßten m.M. nach weg, sonst gammelt das darunter munter weiter.

Gruß, Michael
Ottos Auspuff.JPG
Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 105
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von oilerblues »

Hallo, ich habe jetzt eben mit Berolina telefoniert. Die Öffnungen braucht man nicht verschließen, da haben die entsprechende Stopfen. Alles, was nicht gestrahlt oder beschichtet werden soll kann man mit normalen Kreppband abkleben, um die richtige Abdeckung kümmern die sich dann. Ich werde aber trotzdem die Idee mit der Blechdose für die Endkappe aufgreifen, fahre jetzt mit Schieblehre in den Supermarkt, passende Konservendose kaufen :lol: :lol: :lol:

Gruß Otto
Benutzeravatar
Jörg2404
Beiträge: 139
Registriert: Sa Jan 25, 2020 10:16 pm

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von Jörg2404 »

Hallo Otto,
Du sollst nur markieren, den Malerkrepp macht er weg und setzt so was drauf
20210121_081138.jpg
Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 105
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von oilerblues »

Hallo Jörg, danke, dann kann ich ans Verpacken denken.

Gruß Otto
Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 278
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von DDD »

Hallo Otto,

Hut ab, saubere Arbeit, Handwerk geht halt auch ohne CNC.
Deine "eingeschränket" Schraubersituation ist mir auch noch bekannt, ich habe immer von einer eigenen Schrauberwerkstatt geträumt, und vor ein paar Jahren bot sich die Möglichkeit in einer Gemeinschaftshalle meine kleine Schrauberecke ein zu richten, traumhaft, genug Licht, Werkbank, alles an Werkzeug und ganz wichtig, ich kann alles stehen lassen und muss niccht immer weg raümen. Früher habe ich auch schon mal in meiner Tischlerrei geschraubt, aber Holzstaub und Öl vertragen sich nicht besonders. Aber lackieren geht dort gerade gut weil wir einen späne beheizten Ofen haben und so immer ausreichend Themperatur, muss nur alles nach feierabend ablaufen wegen des Staubs. Ergebins siehst du unter Rubrik "neues Projekt"
Beste Schraubergrüsse vom Jürgen
IMG_8895.jpg
IMG_2726.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5612
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von scrambler »

immer wieder schön, deine Trial Honda .... hmm, ob man wohl in den schönen Alurahmen auch einen NX250 Motor rein bekommt :D ?
Für ein Trial Motorrad wäre die Nixe ideal geeignet - muss ich irgenwann einmal angehen, ein kürzeres Wilbers Federbein liegt schon eine Weile rum.
Benutzeravatar
oilerblues
Beiträge: 105
Registriert: Mo Jul 27, 2020 4:06 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Die etwas andere Nixe

Beitrag von oilerblues »

Hallo Jürgen, da stehst Du mit Deiner Schrauberecke natürlich in der Sonne. Aber ich bin jetzt auch ganz glücklich in meiner "Gastwerkstatt". Das Einzige, was für mich wirklich gewöhnungsbedürftig war, das ich nicht mehr bei mir zu Hause schrauben kann. Da konnte ich spätabends noch mal schnell in den Keller gehen,(meine Frau hat dann schon auf dem Sofa gerazzt) mich vor mein Projekt setzen und über Lösungen grübeln. Aber das hab ich mittlerweile überwunden, die Vorteile in meiner "Gastwerkstatt" überwiegen. Dein Wandertrialer war mir sofort aufgefallen. Ich hatte sogar kurz überlegt, ob ich die Farbgebung übernehmen sollte. Es gab mal eine XL 600 R, die hatte auch einen weißen Rahmen und war in der Farbe ähnlich. Aber ich mag keinen weißen Rahmen, den werde ich silber lackieren (irgendwo werde ich schon einen Raum finden, und solche Teile traue ich mir auch zu). Da muß ich mir nur noch die Farbnummer von der Nixe besorgen. Meine Hinterradschwinge sieht noch (fast) aus wie neu, das paßt dann gut. Übrigens hab ich Gestern zufällig das Buch
IMG_8429.JPG
In meinem Bücherschrank gefunden, das hab ich wohl vor vierzig Jahren zuletzt gelesen, das werd ich mir jetzt mal reinziehen.

Gruß Otto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten