bei den 4-Takten angekommen

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 77
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von 88erDriver »

Ja Wolf-Ingo, die sehen praktisch aus.
Öffnung oben find ich auch gut.
Ich hab noch nen alten Krauser Top-Case,
da passen 2 Helme gleichzeitig rein!
Allerdings haben wir auch recht kleine Köpfe (Helmgröße 56)
Wozu auch größer? Ist ja eh nicht viel im Kopf drin! :lol:
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von HRC »

88erDriver hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 8:13 pm
Danach nur noch Suzis mit Zentralfederbein.
Damit war ich dann zufrieden.
Eine Suzuki mit Zentralfederbein habe ich auch (SV 650s Bj 2000). Gutes Alltagsgefährt aber qualitativ halt nicht auf dem Niveau einer Honda.
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 77
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von 88erDriver »

HRC hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 8:14 pm
88erDriver hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 5:58 pm S
Der umgebaute FIVE STARS Sturzbügel von der Honda XL 125 R und der Alu-Motorschutz hat gar nicht interessiert.
Kofferträgersatz mußte ja auch nicht eingetragen werden
Natürlich nicht. Ist ja weder Sicherheits- noch umweltrelevant.
88erDriver hat geschrieben: Fr Apr 30, 2021 5:58 pm beim Runterschalten das Hinterrad kurz blockiert hat
Bei welcher Drehzahl hast Du denn runtergeschaltet? Das ist mir bei der NX noch nie passiert (wobei es ja eh nie ganz blockiert, sondern halt viel Schlupf hat).
Hab ehrlich gesagt nicht so drauf geachtet.
Ging ganz leicht runter vor ner Kurve in der 30er-Zone.
Hinterreifen hat geschätzt nen Meter geschliffen.
So hoch war die Drehzahl nicht, sonst hätte ich vorm Runterschalten noch abgebremst.
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 77
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von 88erDriver »

Hab nochmal drüber nachgedacht ...
Vermute fast, dass sie beim Runterschalten und vorm Einkuppeln ausgegangen ist und dann dadurch
das Hinterrad geblockt hat. Dann hätten allerdings 700 Meter fahren mit Choke nicht gereicht, damit
der Motor sich selbst am Laufen hält.
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von HRC »

Meine braucht den Choke auch etwas länger.
Benutzeravatar
88erDriver
Beiträge: 77
Registriert: Di Nov 03, 2020 1:34 pm

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von 88erDriver »

Hätte nicht gedacht, dass sie so lange braucht.
Hab ne 80ccm 2-Takter.
Nach 300m kann der Choke raus und das Ding knattert ab :)
Benutzeravatar
HRC
Beiträge: 889
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: bei den 4-Takten angekommen

Beitrag von HRC »

Bei der 50er Zweitakt-KTM von meinem Sohn kann der direkt nachdem der Motor an ist, rein. ;)
Bei der SV 650 brauche ich den Choke auch kürzer als bei der NX. Bei der VTR nur zum Starten bei Kälte, aber das ist insofern nicht vergleichbar als dass das ein Einspritzer ist.
Antworten