Scrambler Umbau NX650 Dominator

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 37
Registriert: Mo Mär 18, 2019 8:36 pm
Wohnort: Knittlingen

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von Borsti » Fr Jul 12, 2019 10:40 pm

Wow sehr schicker Kettenschutz gefällt mir gut.
Gruß Thorsten
Einmal Biker immer Biker

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3918
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

140.000km

Beitrag von scrambler » Di Jul 23, 2019 6:30 am

Gestern war es soweit - die 140.000km waren voll ;) Langsam läppert es sich. Weil die km Anzeige des Motogadget flackert bekommt man bei Photos nie alle Zahlen drauf - da bleibt nur ein Video, und davon dann ein Standbild.
nx650 140000km.jpg
Auf den letzten 10.000km war doch einiges los, ein platter Reifen viewtopic.php?f=22&t=71&start=110 (der erste seit Afrika 1995), ein Wassertropfen im Stecker der Zündspule sorgte für CDI Symptome und schließlich kam noch ein Ölkühler viewtopic.php?f=8&p=12918#p12918 dran. Der Vergaser wurde mit neuen Düsen ausgestattet viewtopic.php?f=22&t=1508&start=10, bin schon gespannt, ob sich das auf die Öltemperatur auswirkt.

Vergaser ein- und ausbau schaffe ich ohne Verkleidung in 45 Minuten :)

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dominator
Beiträge: 41
Registriert: Mo Jan 29, 2018 11:03 am

Re: 140.000km

Beitrag von Dominator » Do Jul 25, 2019 8:31 am

Gratuliere - und gute Fahrt für die nächsten 10.000km ;)

LG, Manfred

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 557
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: 140.000km

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Jul 25, 2019 2:08 pm

scrambler hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 6:30 am
Vergaser ein- und ausbau schaffe ich ohne Verkleidung in 45 Minuten :)
Glückwunsch. Ich bin weit entfernt davon!

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3918
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » So Jul 28, 2019 2:22 pm

nabu kudurri usur hat geschrieben:
Do Jul 25, 2019 2:08 pm
scrambler hat geschrieben:
Di Jul 23, 2019 6:30 am
Vergaser ein- und ausbau schaffe ich ohne Verkleidung in 45 Minuten :)
Glückwunsch. Ich bin weit entfernt davon!
Ja, und weil ich so schön damit geprahlt habe durfte ich heute gleich noch mal den Vergaser ausbauen - diesmal um eine größere Leerlaufdüse einzubauen. Jetzt bin ich aber mal gespannt ...

Bild

Benutzeravatar
250oz
Beiträge: 231
Registriert: Do Apr 13, 2017 10:38 am
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Scrambler Umbau NX650 Dominator

Beitrag von 250oz » Mi Jul 31, 2019 12:58 pm

Da kriegt doch jeder deutscher TÜVler bei dem Anblick
einen doppelten Herzinfarkt :lol:

Das bezieht sich auf die Bilder von nabu kudurri usur vom 12.7.

Grüße
Chris
Hauptsache 2 Räder und eine Kette :D

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3918
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Fr Aug 09, 2019 7:09 am

Den Teil zwischen den Haltern habe ich bewußt breit gelassen, weil ich nicht weiss, wie gut das dünne Messingblech den Schwingungen widersteht. Da ich mit der Domi jährlich 8-10tsd km fahre muss das schon dauerhaft halten.
Grad mach ichs Maul zu :?
Das Messingblech hat zwar 2500km gehalten, aber anscheinend wurden die beiden schweren Träger zum Schwingen gebracht bis nach dem Motto "der Klügere gibt nach" die vordere Lasche der Schwinge ab vibriert ist - die erst vor drei Jahren pulverbeschichtert wurde :cry:

Naja, muss ich halt im Winter jemand suchen, der mir Verstärkungen auf die Schwinge schweißt - und wahrscheinlich wäre ein Querstabilisator zwischen den gebogenen Träger auch nicht schlecht, damit die nicht unabhängig voneinander schwingen können.

Bild

Antworten