Scrambler Umbau NX650 Dominator

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Fr Mai 17, 2019 3:05 pm

Rückfall in alte Scrambler Zeiten? Nein .... auch nicht aus Sparsamkeit wurde dieses Ersatzrad mit dem guten, aber bestimmt 15 Jahre alten Metzeler Enduro II montiert.

Auf einer autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraße fühlte sich die Domi hinten plötzlich ungewohnt schwammig an - leider gab es keinen Seitenstreifen, nur Leitplanken, so das ich noch die 400m bis zu nächsten Ausfahrt rollen mußte - keinen Meter zu früh, in der Kurve wollte sie mich schon abwerfen. Reifen platt, auf einer Seite schon von der Felge gesprungen :shock: Hatte ich während der Fahrt auch noch nicht - da wurde mir noch nachträglich ganz anders. Wenigstens passierte es nur ein paar km von zu Hause, so das Junior mir das erwähnte Ersatzrad bringen konnten. Übrigens läßt sich die Domi auf dem stabilen Givi Topcase gut aufbocken.

Bild

Bild

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 73
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von DDD » Fr Mai 17, 2019 10:52 pm

zum Glück ist dir nichts passiert!
Schaut aber gut aus der alte Mezeler Enduro, so einen alten Schlappen habe ich auch noch im Lager.

Mir ist mal auf einer engen Landstrasse die Louis Packrolle mit samt Inhalt verrutscht und hat sich am heissen Auspuff aufgelöst, der Innhalt, mein Regenzeug hat sich dann zwischen Kettenblatt und Speichen eingerollt und hat in einer Kurve das Hinterrad blockier. War auch kein Haltestreifen und ich habe zwischen Teerkante und Graben versucht mit dem Leserman das geschmolzene Gummizeug aus dem Rad zu bekommen, eine Nasenbreite von den vorbei fahrenden Autos bei anbrechender Dunkelheit, waren aber zum Glück nicht viele und auch zum Glück hält eine Corsa an, macht die Warnblickanlage an und der hilfreiche Fahrer fängt ebenfalls an meinem Hinterrad an zu fingern. Super nett und auch Motorradfahrer wie sich im Gespräch herausstellt und auch ein anderer Motorradfahrer hält und bietet Hilfe an. Tolle Geste, tolle Leute! Habe dann auch das Rad wieder frei bekommen, Regenzeug war hin, aber zum Glück alles gut gegangen!

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3622
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Roadster Umbau NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mi Mai 22, 2019 7:10 am

Der Metzeler Block C hätte zwar noch gut 2mm Profil gehabt, der Aufwand für neuen Schlauch & Montage lohnt sich aber nicht. Immerhin 6500km hat er gehalten und er fährt sich garnicht schlecht. Aber leider gibts für vorne keinen in "S"

Bild

Also bei km-Stand 134.800 einen neuen Reifen montiert - diesmal den Metzeler Roadtec 01 in 110/90-18. Schaut wie ein Regen-Rennreifen aus und soll bei Nässe top sein - rechts zum Vergleich der Conti Classic Attack, den ich vor dem Block C drauf hatte.

Bild

Auch wenn der Roadtec bei Nässe gut sein soll - einen neuen Reifen fahre ich nicht bei Regen ein. Daher muss es erstmal aufhören mit schütten ;)

Bild

Antworten