Vor 30 Jahren

Zeigt her Eure Hondas - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 175
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:08 pm

und so im Jahr des Mauerfalls verkauft, aus heutiger sicht total schade :(
IMG_0578.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 175
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:09 pm

.... man beachte die selbstgebaute Duplex-Trommel nach BMW Muster im Vorderrad, besser gebremst hat sie damit nicht.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4775
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von scrambler » Di Nov 12, 2019 7:48 am

DDD hat geschrieben:
So Nov 10, 2019 5:09 pm
.... man beachte die selbstgebaute Duplex-Trommel nach BMW Muster im Vorderrad, besser gebremst hat sie damit nicht.
Hallo Jürgen,

wahnsinn, was du alles schon gefahren bist ;) Hast du schon einmal daran gedacht, deine Erinnerungen aufzuschreiben? Überlege sowieso gerade, wie man eine Plattform zum Veröffentlichen dieser alten Motorradgeschichten schaffen könnte. Den nötigen Platz im WWW hätte ich ja bereits.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 772
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von nabu kudurri usur » Di Nov 12, 2019 12:06 pm

scrambler hat geschrieben:
Di Nov 12, 2019 7:48 am
Überlege sowieso gerade, wie man eine Plattform zum Veröffentlichen dieser alten Motorradgeschichten schaffen könnte. Den nötigen Platz im WWW hätte ich ja bereits.
Gute Idee. Geschichten hätte ich noch einige auf Lager - und Zeit, sie zu verfassen, auch. Meine wissenschaftlich-literarische Produktion habe ich nach acht anstrengenden Jahren erst mal auf Eis gelegt.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 175
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Di Nov 12, 2019 5:47 pm

Hallo Michael,

soviel bin ich doch (gefühlt) garnicht gefahren, das meiste zwischen 73-85, dann war lange Zeit "Ende Gelände" und dann wieder ab 2000, dann aber auch wieder"!ab in´s Gelände". Wenn´s interessiert und du eine Rubrik "alte Geschichten" einrichten magst, schreibe ich gerne ein paar Geschichten, da bin ich ja als fahrender Journalis für die "Trialsport" geübt, und erlebt habe ich auf zwei Rädern schon manch erzählbares...... nach dem Motto, alt wird man, wenn man von früher erzählt und ganz alt, erzählt man von damals, aber spannend war´s schon.
mopedschlaf jpg.PNG.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

endurolo
Beiträge: 228
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von endurolo » Mi Jan 01, 2020 11:10 am

Hallo ihr Oldies,
als erstes wünsche ich allen ein Gutes Neues Jahr und noch lange Asphalt unter den Rädern.
Seit 2 Tagen räume ich mit meiner Holden unser Obergeschoß auf, und da sind mir unerwartet Schätzchen
über den Weg gelaufen.
IMG_2845.JPG
Unsere erste große Tour mit der SR 500.
Unglaublich was die Maschine alles Transportieren musste. Neben der Nixe das zuverlässigste Motorrad ever.
IMG_2842.JPG
ja, das war damals. Schee wars`

Grüße
Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 772
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Jan 01, 2020 11:57 am

Jep, was hammer alles draufgepackt auf unsere bescheiden motorisierten Untersätze. Geld war knapp und basteln angesagt. Den Tankrucksack hat die Dame des Hauses selber genäht; die Packtaschen waren Waschmittelkartons, die ich mit Wachstuch überzogen hatte. 19 kraftvolle Zweitakt-PS beförderten uns dann Richtung Nordspanien - genauer gesagt nach El Ferrol, das sich seinerzeit noch den ehrenden Beinamen "el Caudillo" gönnte. 5.000 km trug uns die Zonenfeile im September 1977 durch Europa. Bei weitem nicht ihre längste Reise. Lang, lang ist's her.

Allen ein glückliches Jahr 2020

wünschen Wolf-Ingo und Sigrid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 175
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Mi Jan 01, 2020 1:15 pm

Waschmittelkartons mit Wachstuch...... was für eine schöne Gschichte...Not macht erfinderisch, dafür war es bei der Dame aber schon eine echter Harro, wahrscheinlich der mit dem "Sitzsack" am Popo, nicht wie heute die hautengen Dainese.
Euch allen ein schönes, unfallfreies und Kilometerreiches Jahr auf zwei Rädern wünscht der Jürgen

endurolo
Beiträge: 228
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von endurolo » Mi Jan 01, 2020 4:44 pm

Der rote Sack auf dem Tankrucksack beherbergte unser Zelt. Da war all unser Reichtum reingeflossen.
Das Fjäll Räven war aus dem Bergsteigersegment und wog nur 3,5 kg als 3 Mann Zelt.
Das war damals sensationell und ist auch heute ein guter Wert. Die roten Salewasäcke waren robust aber nicht wasserdicht.
Das haben wir aber erst auf der Rückfahrt festgestellt. Bis dahin Hitze und Trockenheit.
Großen Respekt das mit der MZ zu veranstalten.
Lothar

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 772
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Jan 01, 2020 5:08 pm

endurolo hat geschrieben:
Mi Jan 01, 2020 4:44 pm
Das Fjäll Räven war aus dem Bergsteigersegment und wog nur 3,5 kg als 3 Mann Zelt. Das war damals sensationell und ist auch heute ein guter Wert.
Das Zelt kommt mir irgendwie bekannt vor! War's das Gleiche wie da unten?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten