Vor 30 Jahren

Zeigt her Eure Hondas - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1116
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von Enola Gay » Do Nov 07, 2019 10:20 pm

Hallo Jürgen - hab vielen Dank für die Bilder (!)

Hast Du evtl. noch ein paar Bilder von dem Husak-Motor - die jüngeren hier im Forum haben ganz sicher noch nie etwas davon gehört - geschweige denn Bilder davon gesehen ;).
Wieviele Lenze zählst Du eigentlich - Du kannst theoretisch nicht wesentlich jünger sein als ich (?)

Schönen Abend noch - Herbert

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Fr Nov 08, 2019 8:26 pm

Hallo Herbert,

ich bin Bj.60 und meine ersten"Traumveranstaltungen" die ich so medial in Erinnerung habe ware "Rund um Garmisch-Partenkirchen" da war ich aber auch noch jung, habe aber immer davon geträumt.
Von dem Motor, bzw vom Pavel habe ich noch ein Bild aus "Waldmichelbach" ,das war auch eine ganz tolle Veranstaltung am Rande des Harz, ich suche das Bild mal raus und scanne es ein. Auch einen Bericht aus einer alten Motorrad habe ich noch, habe damals alles gesammelt was über GS- Maico so geschrieben wurde.
Ich habe damals auch versucht eine Maico-GS Gabel in meine XL 250 zu bauen, incl. abgedrehtem Lenkkopfrohr, aber es stellte sich heraus, das die Gabel dann doch zu lang war, ich war sc
images.jpeg
images.jpeg
hon immer eine ehern"wilder" Bastler.
Die Pavel Maico steht heute in einem privaten Museum, habe aber leider die Spur verloren, könnte man aber heraus finden.
Das Bild, das ich anhänge ist die letzte Viertakt Version von Maico, ist dann aber nie in Serie gegangen. Die hat aber auch nicht mehr den Membraneinlass in´s Kurbelgehäuse. Bilder folgen.
bis dahin schönen Abend und beste Schraubergrüsse vom Jürgen
images.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Fr Nov 08, 2019 8:27 pm

...huch gleich drei mal, irgendwas habe ich nicht verstanden...

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Fr Nov 08, 2019 8:56 pm

Hallo Herbert,
....daran erkennt man schon mein Alter, ich habe da was/wen verwechselt, ist mir schon mal öfter passiert.
Das war nicht Pavel Husak, der war ein sehr erfolgreicher GS Fahrer, das war Laszlo Peres, man bin ich durch den Wind. Geb das einfach mal beim Google ein und du findest jede Menge Bilder vom Laszlo und auch von dem Motor, ist total spannend.

schönen Abned und viel Freude beim stöbern wünscht der Jürgen

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » Fr Nov 08, 2019 9:28 pm

Das ist das Prinzip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1116
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von Enola Gay » Sa Nov 09, 2019 12:21 am

Hallo Jürgen;

es gab zu der damaligen Zeit (um 1980) einige die mit 'Maico Rumpfmotoren' tolle Prototypen bauten m.W. sind aber alle aus Geldmangel eingestellt worden.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/imag ... d50cprmW&s

Haas-Special.jpg

Als ich deinen Beitrag gelesen habe, hatte ich das Motorrad von Egbert Haas vor Augen - Du kennst ihn bestimmt - er hat das BMW-Werks-Team zeitweise 'ganz_alt_und_hässlich' aussehen lassen 8-). Und das mit einem ganz kleinen Budget (!)
Das ist jetzt wirklich schon bald 40 Jahre her - es kommt mir vor als ob es in einem 'früheren_Leben' war.

Laszlo Perez habe ich auch kennengelernt - er war bei BMW maßgeblich an der Entwicklung der R80G/S beteiligt bzw. deren Vorläufern.
Vor einigen Jahren war ich mit zwei Kollegen hier aus dem Forum beim Schlüchtern-Enduro (Altherren-Veranstaltung) da fuhr einer mit einer Perez 2-V BMW-Enduro mit. Der Fahrer war bestimmt schon über 70 - aber er hatte die Youngster mit ihren Husaberg und KTM's fest im Griff - der Applaus der Zuschauer bei seiner Vorbeifahrt hat ihn wohl ungemein 'beflügelt'.
Vermtl. ist er am Abend mit einem Grinsen im Gesicht - mehr tot als lebendig - ins Bett gefallen, aber den 'Pickeligen_Newcomern' hatte er es nochmal gezeigt, wie es geht :mrgreen:;

war eine schöne Zeit - mfG. Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:02 pm

Hallo Herbert,
(so hiess übrigends mein Vater, das ist irgendwie vertraut)
Ja, den Bericht von Eckbert Haas habe ich auch, und noch einen etwas älteren über seinen "Husarenritt" mit der 780ger Maico. Eckbert hat bei Maico in der Endmontage die Reifen auf die Felgen gezogem, keine sehr ansruchsvolle Aufgabe und dabei hat er wahrscheinlich soviel Zeit zum Nachdenken gehabt, wie er den dicken Scheck-BMW´s eines auswischen konnte. Das ist ihm durch eine Lücke im Reglement gelungen. Die Klasse hieß damals Motorräder über 750 ccm und hatte keine Diverenzierung da es ja auch keine zweitaktenden GS mit entsprechender Kubikzahl gab.Also hat Eckbert kurzerhand eine 500.Maico bis auf´s "dünnste Hemd" aufgebohrt, sich von Mahle einen entsprechenden Kolben schmieden lassen,er saß ja quasie an der Quelle, und los ging es. Viel Leistung hatte das Motorrad nicht, der große Vorteil war das Gewicht, wo die dicken Brummer hängen blieben, fuhr er locker hoch und wurde Deutscher Meister. Ein Jahr später wurde die Klasse auf Viertakter beschränkt. Dafür hatten die viertaktenden Motorräder wie Yamaha 500TT( meine damaliger Freund hat so eine, tolles Teil) oder Honda XR 500 keine Chance gegen ihre zweitaktende Konkurenz. Da die Motorräder meist etwas unter 500ccm eingetragen hatten, durften sie nicht in der grossen Klasse starten. Sie waren aber deutlich schwerer und hatten auch weniger Leistung, heute alles kein Thema mehr bei den Hochleistungs Viertaktern.
Das waren wirklich tolle Zeiten, echt schon lange her, aber wer sich erinnert lebt zweimal! Damals war alles eine wenig einfacher(wahrscheinlich trügt einen dabei nur die Lücken in der Erinnerung) den ich erinner mich daran, das damals Joschka Fischer in Turnschuhen die ertse schwarz-grüne Koalition in Hessen mit der CDU einging und erste Massnahme war, alle Motorveranstaltunge in der Natur zu verbieten, was hatte ich einen Hals. In NRW blieb es zwar noch eine Weile, aber es wurde eine Reifenbeschränkung eingeführt, es durfte nur ein sehr zahmes Profil gefahren werden, der einzige Hersteller war Metzler, ich glaube der hieß "Six-Day", mit dem kamst du keinen Berg mehr hoch. Das wurde dann aber auch wieder gelockert, dafür wurden immer weniger echte Geländefahrten mit bis zu 300 Kilometer im deutschen Wald verboten. Aus heutiger Sicht ist das alles richtig, aber irgendwie war das eine tolle Zeit. Deshalb bin ich einige Jahre zu Mehrtages Trial nach Frankreich gefahren, das hat sich ähnlich angefühlt. Im Mai nächsten Jahres will ich noch einmal in´s Zentralmassiv zu einer solchen Veranstaltung, noch einmal nachfühlen, schenke ich mir zum 60.
Hier noch ein paar Bilder von damals:

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:04 pm

the flighing Deutschman
IMG_0581.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:05 pm

Deutsch-Japanische Freundschaft
IMG_0572.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DDD
Beiträge: 128
Registriert: Sa Sep 15, 2018 4:24 pm

Re: Vor 30 Jahren

Beitrag von DDD » So Nov 10, 2019 5:06 pm

so habe ich die 400 Werksmaico 1981 übernommen
IMG_0574.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten