Bremsscheibe NX250

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier gibt es Hilfe
guzzant
Beiträge: 123
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:54 am

Re: Bremsscheibe NX250

Beitrag von guzzant » Sa Okt 27, 2018 3:55 pm

Kleiner Tipp an alle MD 21 Besitzer,

werft öfter mal einen Blick auf eure Bremsscheibe, meine war 4 mal gerissen :oops:
BS1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bremsscheibe NX250

Beitrag von scrambler » So Okt 28, 2018 6:47 am

guzzant hat geschrieben:
Sa Okt 27, 2018 3:55 pm
Kleiner Tipp an alle MD 21 Besitzer,

werft öfter mal einen Blick auf eure Bremsscheibe, meine war 4 mal gerissen :oops:

BS1.jpg

Hallo Eugen,

sieht ja übel aus - zum Glück ist dieses Leiden auf die geschlitzten Bremsscheiben der ersten MD21 beschränkt.

Gruß, Michael

ps. habe deine Frage zu den Ersatzteilen in den Bremszangen Thread verschoben ;)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bremsscheibe NX250

Beitrag von scrambler » Sa Dez 08, 2018 2:06 pm

Im Moment scheint es die EBC Bremsscheibe 1. Ausführung (mit 10,5mm Schraubenlöchern EBC Nr MD6008D) https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... =2&_sop=15 in D nicht zu geben? Immerhin gibt es sie in GB für 47€ plus 11€ versand - da kann man selbst als schwäbischer Endaklemmer https://de.wikipedia.org/wiki/Entenklemmer nicht meckern :) Oder findet jemand eine günstigere Quelle?

Zu dieser Bremsscheibe braucht man die schrauben mit dem Bund https://www.my-bikeshop.de/product_info ... -6X17.html
md21 nabe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 882
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Bremsscheibe NX250

Beitrag von Enola Gay » Sa Dez 08, 2018 4:36 pm

Moin zusammen;

ich bestelle immer die Bremsscheibe mit 6,2 mm Löchern da nicht alle VR-Naben die zylindrische Senkung für die Bundschrauben aufweisen.
Wenn man ein gebrauchtes Rad kauft, dann kann der Vorbesitzer in den seltensten Fällen darüber Auskunft geben aus welcher Maschine das Rad stammt.
Die 6,2 mm Befestigungs-Bohrungen in der Bremsscheibe auf 10,5 mm zu erweitern ist kein Auftrag - aber eine Zylindr. Senkung in einer Nabe anzubringen, das ist schon eine 'Hausnummer' - zumindest deutlich schwieriger als die Bremsscheibe aufzubohren.
Wer übrigens glaubt, dass die Bremsscheiben aus einem besonders harten Stahl sind, der ist auf dem Holzweg - ein normaler HSS-Bohrer läuft da durch wie ein 'heißes Messer' durch die Butter. :mrgreen:

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bremsscheibe NX250

Beitrag von scrambler » Mo Dez 10, 2018 6:41 am

Enola Gay hat geschrieben:
Sa Dez 08, 2018 4:36 pm

Die 6,2 mm Befestigungs-Bohrungen in der Bremsscheibe auf 10,5 mm zu erweitern ist kein Auftrag - aber eine Zylindr. Senkung in einer Nabe anzubringen, das ist schon eine 'Hausnummer' - zumindest deutlich schwieriger als die Bremsscheibe aufzubohren.
Das habe ich 1996 mit einer Handbohrmaschine gemacht, als ich ein XL350R Vorderrad einbauen wollte - Jugendsünde :roll: Aber damals gabs noch kein Forum (zwei Jahre später habe ich mich im vorvorgänger des alten Domiforums angemeldet), daher konnte ich auch nicht wissen, das ich ganz einfach die MD25 Bremsscheibe samt Schrauben hätte nehmen können.

Bei EBC https://www.ebc-bremsentechnik.eu/EBC-B ... 1987-2465/ sind die Bremsscheiben lieferbar, kann also Entwarnung geben ;) . Ich nehme übrigens immer die organischen (red stuff) Bremsbeläge in der Hoffnung, das damit die Bremsscheibe länger hält als mit den Sinter (gold stuff).

Antworten