Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Treffen, Termine und Aktuelles
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von scrambler » Do Mär 19, 2020 5:04 pm

Hallo Zusammen,

sieht so aus, als wenn viele von uns in den nächsten Wochen ein ziemlich entschleunigtes Leben führen müssen. Meine Frau nicht - sie ist an der Klinik unabkömmlich. Derweil halte ich hier die Stellung und kümmer mich ums Homeschooling des Jüngsten ... ausserdem stehen hier noch jede Menge unfertiger Mopeds rum. Wie siehts denn bei euch aus?

Gruß, Michael

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 530
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von walli777 » Do Mär 19, 2020 8:32 pm

In unserer Firma läuft es noch. Einigermaßen.
Ein Teil der Verwaltung ist im Homeoffice. Nächste Woche auch mein Kollege.
Einige Rohstoffe werden knapp. 4 Container Stahlwolle sind noch auf dem Schiff, irgendwo. Gestern kamen 9t schon mal per Luftfracht. Unser Haupt-Kautschukhersteller ist in Italien. Bisher liefert er noch.
Straßen sind leer. Parkplätze auch. Kein Mehl, kein Klopapier. Alles andere gibt es, aber nicht immer.
Der Winter scheint weitgehend vorbei zu sein. Ich bin schon ganz oft mit Stoppelhopps zur Arbeit gefahren, heute mit der CRF. :D
Haltet immer schön Abstand voneinander und bleibt gesund :)
Gruß, Karin

HRC
Beiträge: 351
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von HRC » Do Mär 19, 2020 9:02 pm

Wir sind auch zur Heimarbeit verdonnert, wobei ich heute ins Büro gefahren bin. Einmal die Woche darf einer pro Organisationseinheit hin, um die Post für alle zu checken. Da ich mit dem Moped fahre, bietet sich das an, dass ich das mache. So ist das Mopedfahren leider sehr reduziert. Und das jetzt, wo das Wetter endlich mal gut ist. :(
Bin dann mit der SV gefahren. Gestern nachmittag musste ich kurz Besorgungen machen, da war es sogar endlich mal warm genug für die Lederkombi (natürlich nicht für die perforierte).
Die Saison für die NX geht zu Ende. Wobei ich bei der SV Öl, Lufi und Kerzen wechseln muss. Für die SP ist ein neuer Vorderreifen unterwegs, dann kann ich auch mal wieder mit der fahren. Mit der Raptor ist meine Frau Anfang der Woche mal kurz gefahren. Die Chancen auf den gemeinsamen, schon gebuchten Trackday im Juni sehe ich schwinden...
Zuletzt geändert von HRC am Do Mär 19, 2020 9:20 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1239
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von Enola Gay » Do Mär 19, 2020 9:14 pm

Ich bin ebenfalls dabei, der augenblicklichen Lage geschuldet, meine Altlasten aufzuarbeiten.
Auf der Hebebühne steht gerade eine MD25 die der Fertigstellung entgegen sieht - möglicherweise kann ich sie noch diese Woche probefahren 8-) ;
Gedanken, dass es mir langweilig werden könnte, kommen nicht auf - ich könnte mich ein halbes Jahr lang in der Werkstatt einschließen und den Schlüssel wegwerfen - und wäre vermtl. immer noch nicht fertig ...

mfG. Herbert

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 408
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von B-Marlin » Fr Mär 20, 2020 6:42 am

Wollte ja mein Auto weiter umbauen, aber was nützt mir die Zeit wenn ich kaum was einkaufen kann :x
"Horni" bei uns wird wenig bis gar nicht beliefert; mein Schraubenladen hat ganz dicht und selbst auf dem Versandweg
dauert es ewig.
Da alle Behörden im Notfallmodus sind hab ich gerade auch nix zu tun. Meine Frau darf leider nicht Zuhause bleiben.
MfG
Andreas

(hoffentlich ist der Sch..... bis zu unserem Treffen abgeklungen)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von scrambler » Fr Mär 20, 2020 7:28 am

B-Marlin hat geschrieben:
Fr Mär 20, 2020 6:42 am
Da alle Behörden im Notfallmodus sind hab ich gerade auch nix zu tun.
hmmmmm :D da fällt mir was ein. Da du doch der Laminier Künstler bist - ich suche immer noch jemand, der mir einen Prototypen /negativform für ein hinteres Schutzblech ohne Ausschnitt für das Rücklicht macht.

Da man sich womöglich mit Geld bald nix mehr kaufen kann könnte ich in Naturalien d.h. mit seltenen Nixeteilen bezahlen :)

kiko
Beiträge: 39
Registriert: Fr Sep 01, 2017 8:18 pm

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von kiko » Fr Mär 20, 2020 10:05 am

Moin,
ich bin auch Freigestellt.
Die Affentwin habe ich inzwischen überholt und neu getüvt.
An den anderen Mopeds gibts derzeit nichts zu tun.
Was bleibt? Spazierenfahren.
Bleibt Gesund!
Stefan
89924287_1593717980778261_7863819324924887040_o.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 408
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von B-Marlin » Fr Mär 20, 2020 10:11 am

Hallo Michael,
ich habe zur Zeit Harzverbot!
Mir ist im Keller ein Blecheimer Harz durchgegammelt :evil:
(Härter hätt ich glaub ich noch über :D )
Da will ich hier erst einmal die Gemüter beruhigen.

Im Ernst, ich währe froh das WoMo irgendwie fertig zu bekommen....

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ...

Beitrag von scrambler » Fr Mär 20, 2020 11:33 am

kiko hat geschrieben:
Fr Mär 20, 2020 10:05 am
Was bleibt? Spazierenfahren.
Bleibt Gesund!
guter Vorsatz, habe ich auch vor ;) . Hoffe nur, das es nicht wegen der Unvernunft anderer (siehe Freiburg) zu einer generellen Ausgangssperre kommt

nixtranse
Beiträge: 15
Registriert: Di Aug 08, 2017 12:26 pm
Wohnort: Untermeitingen

Re: Homeoffice, homeschooling, homeschraubing ... oder?

Beitrag von nixtranse » Sa Mär 21, 2020 1:13 pm

Servus miteinander,

ich bin auch seit einer Woche im Home-office/Beschulen von zu Hause und habe gestern den letzten Nachmittag vor der Ausgangsbeschränkung in Bayern für eine Ausfahrt ins Allgäu genutzt.

Grüße Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten