NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Beitrag von scrambler » Fr Mär 20, 2020 9:03 am

Teil3 Radnaben
Wegen Bruchgefahr gab es im Oktober 1988 eine Rückrufaktion für alle bis September ausgelieferten NX650. Später gelangten diese Räder doch noch in den Handel viewtopic.php?f=23&t=840&p=8813&hilit=bruchgefahr#p8813.
Man erkennt sie leicht an den fehlenden Verstärkungsrippen und den M6 Bremsscheibenschrauben ohne Kontermutter.

Bild

In den USA und Australien hatte die Domi Gabel keine Plastikverkleidung, dafür hatte die Nabe einen aufgeschraubten Deckel. Alle RD02 Räder haben die Gewindebohrungen dazu, der Deckel läßt sich für cleaneren Look nachrüsten viewtopic.php?f=23&t=1440

Bild

Die Radnaben der 1995 eingeführten RD08 Dominator scheinen baugleich zu sein, als einziger Unterschied fallen die fehlenden Bohrungen für die Abdeckung auf. Die Radnaben von 1997 bis 1999 haben eine andere Ersatzteilnummer, ob es da Unterschiede gibt weiss ich auch nicht ;)

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Beitrag von scrambler » Fr Mär 27, 2020 6:57 am

Teil3 Felgen - RD02 & RD08

Kommen wir endlich zum BlingBling :) Goldene Endurofelgen hat Honda nicht erfunden, sie waren schon jahre vorher an den XTs zu sehen. Vor allen an schwarzen Ur-Domis mit ihren goldenen Lenker und Auspuffkappen paßten sie aber wie die Faust aufs Auge ;) Bekanntermaßen stammen die Felgen von DID und haben die Dimension 1.85x21 - etwas breiter als beim Vorgänger XL600R, damit die Normfelgenbreite für 90/90-21 Reifen erfüllt wird.

Bild

Die DID Felge sind sehr gut verarbeitet, robust und leicht, Risse wie bei XT Rädern treten nicht auf. Sie haben allerdings einen Makel: Winterbetrieb mögen sie überhaupt nicht. Aus diesem Grund sollte man von gebrauchten Rädern (mit montierten Reifen) die Finger lassen, wenn die Speichennippel verrostet sind. Denn dann findet man innen Blätterteig - unter der Eloxal Oxidschicht löst sich die Felge buchstäblich auf.

Bild

Ausserdem bleiche die goldenen Felgen mit der Zeit durch das UV Licht leider aus - unten die Felge meine ori-Domi im Vergleich mit einem Rad, das nur ein paar Jahre im Einsatz war. Für Restaurierer noch zu beachten: die Felgen tragen das Produktionsdatum. Die obere stammt also von Dezember 1987 und war an dem Bruchnaben Räder verbaut, die im im September 1988 ausgetauscht wurden.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Beitrag von scrambler » Fr Mär 27, 2020 7:12 am

1995 erschien dann die zweite Ausführung der Dominator, die RD08. Das erste Baujahr war noch eine Mischung aus beiden Typen -u.a. neben der RD02 Verkleidung wurden auch noch die goldenen DID Felgen verbaut viewtopic.php?f=22&t=984.

Bild
RD08 Baujahr 1995

1996 war dann Schluss mit den goldenen Felgen, sie entsprachen auch wohl nicht mehr dem damaligen Geschmack. Die Felgen waren nun silbern und glänzten auch nicht mehr so schön - gings mit der Verarbeitungsqualität bei DID bergab?

Bild

Kaum bekannt ist, das anfangs keine DID sondern Sanremo Felgen verbaut wurden - wohl aus Kostengründen. Diese kommen nicht ganz an die Verarbeitungsqualität und Stabilität der guten alten DID ran und sind auch schmäler (eher wie die alten 1.60). Wohl aus diesen Grund wurden ab 1997 wieder DID Felgen verwendet - in silber.

Die Sanremo Felgen sind nicht leicht zu identifizieren - die Kennzeichnung ist kaum sichtbar, da nur ganz hauchdünn aufgedruckt.

Bild

domifan
Beiträge: 45
Registriert: Fr Jun 22, 2018 5:01 am

Re: NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Beitrag von domifan » Fr Mär 27, 2020 7:44 am

scrambler hat geschrieben:
Fr Mär 27, 2020 7:12 am
Die Sanremo Felgen sind nicht leicht zu identifizieren - die Kennzeichnung ist kaum sichtbar, da nur ganz hauchdünn aufgedruckt.
Moin,

stimmt - nach dem Hinweis habe ich mir die Felgen meiner 1996er genauer angeschaut und tatsächlich steht da Sanremo drauf. Und ich dachte, ich hätte die guten DID :twisted:

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4510
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Vorderrad - Speichen, Felgen, Lager u.a.

Beitrag von scrambler » Sa Mär 28, 2020 7:24 am

Blieb nur noch die Frage - wie eine Felge / Vorderrad in Zustand 1 für meine ori-Domi finden. Schon mit nur leichten Gebrauchsspuren sind sie praktisch nicht zu finden. Schließlich wurde ich fündig - zu einem Spottpreis ;) . Wer mitgelesen hat: für den Preis eines RD08 Speichensatzes.

So muss dass an einer Uromi - blingbling :)

Bild

Und hier ist der Beweis: im Vergleich zur der neuen ist die gebrauchte deutlich ausgebleicht.
Allerdings ist kein Glück auf dieser Welt vollkommen: die neue Felge wurde 2/89 produziert und gehört daher nicht an meine 88er Domi. Da kommt später womöglich der Einwand die felge ist aber nicht okinol :roll: Aber wer achtet (ausser mir) schon auf solche Details :D

Bild

Antworten