Bin dann mal weg

Zeigt her Eure Hondas - ob auf Island oder im Sauerland
Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1365
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Bin dann mal weg

Beitrag von Enola Gay » Fr Mai 22, 2020 9:34 pm

Ja - und im 'Tief-Schlamm' noch deutlich weniger 0,6 bis 0,8 bar - sonst wirft sich der Reifen nicht Frei ;

mfG. Herbert

HRC
Beiträge: 419
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Bin dann mal weg

Beitrag von HRC » Fr Mai 22, 2020 10:15 pm

Krass!
Vom absolut schwammigen Fahrgefühl abgesehen hätte ich da mit Schlauchreifen auch extrem Angst vor einem Platten. Zumindest kenne ich es vom Fahrrad -was bisher das einzige war, das ich mit Schlauchreifen kannte- so, dass man Platten dann bekommt, wenn zu wenig Luft in den Reifen ist und sie auf Steinen an die Felge gedrückt werden („Snakebite“).

Topic: herzlichen Glückwunsch zu den Erfahrungen dort. Da bin ich schon neidisch drauf, auch wenn mich die Straßen nicht gerade zum Mopedfahren reizen würden. Aber das ist ja schließlich nicht das einzige im Leben.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1365
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Bin dann mal weg

Beitrag von Enola Gay » Fr Mai 22, 2020 11:38 pm

(„Snakebite“)
Oder Schlangen-Biss ist absolut berechtigt - dem geht man mit einem 'dicken' oder 'doppelt_verlegtem' Schlauch entgegen.
Wer genau weiß, welches Geläuf einen erwartet, der ist am besten mit 'Bib-Mousse' Ringen beraten - die sind zwar 'elend_schwer' zu montieren, sie sind aber 'jenseits von Asphalt' absolut das 'Maß der Dinge' (!)
Bib-Mousse Ringe gibt es in verschiedenen Härte-Graden, was Luftdrücken (in Schlauchreifen) von 0,6 bis 1,2 bar entspricht. Diese Dinger sind unbedingt zu Empfehlen wenn man in 'Dornenreichem Terrain' unterwegs ist (Baja-California od. Sierra-Nevada).

mfG. Herbert

endurolo
Beiträge: 228
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Bin dann mal weg

Beitrag von endurolo » So Mai 24, 2020 5:13 am

Hallo Herbert,
danke fuer deine Tipps, werde es mal mit 1.4 versuchen. Schlangen beissen
keine Loecher in die Reifen, die erledigen
dich aber waehrend der Pause am Wegesrand.
IMG_4559.JPG
Allerdings hatte ich gestern Geburtstag. Loch von einem halben Meter
uebersehen.
IMG_4621.JPG
Der Herrgott hat es aber nochmal gut sein lassen und mich am Rand der Grube scheitern lassen.
Moped OK, Kerl nach einkugeln der Schulter stramme 100 km weiter nach Hause. Heute geht es schon wieder.
Unkraut vergeht nicht und der Aussi staunt was son Opa alles aushaelt.
Aber wenn du Adventure suchst bekommst du es auch geliefert. Der Eigenbaugepaecktraeger ist zwar etwas eingebogen,
aber mit ein wenig richten wird er weiter seine Dienste tun. Die Ortliebpachtaschen sind ebenfalls nur vom Dreck zu befreien.
Ziel war die Flussdurchfahrt von Long Point. Glitschige Steine und leider zuviel Wasser. Nasse Stiefel hab ich mir schon beim
Erkunden geholt. Dann haben wir doch lieber von einer Durchquerung abgesehen.
IMG_4611.JPG
IMG_4614.JPG
IMG_4617.JPG
IMG_4629.JPG
In 14 Tagen geht es dann auf grosse NSW Tour.

Herzliche Gruesse, Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten