Verpackungswahnsinn

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 596
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Verpackungswahnsinn

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Dez 04, 2019 12:29 pm

Wenn ich bei BMW Ersatzteile bestelle, schließe ich immer Wetten mit meiner Frau ab, in wieviel Paketen die Lieferung kommen wird. Im Allgemeinen gilt die Faustformel: Pro bestellter Position gibt es ein gesondertes Paket. Am Montag hatte ich ein Dutzend Sicherungsringe sowie Unterlegscheiben bestellt. Heute kam die erste Teillieferung mit den Sicherungsringen. Für die Unterlegscheiben erwarte ich noch ein weiteres Paket von gleicher Dimension. Man hätte natürlich auch alles zusammen in einen gefütterten Umschlag stecken können. Dann wäre das Frachtvolumen um 3.000 Prozent kleiner gewesen. Vor Jahrzehnten hab ich mal Speditionskaufmann gelernt. Da hat man sich den Kopf zerbrochen, wie man einen LKW möglichst platzsparend belädt. Und heute? Einfach irre!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von nabu kudurri usur am Mi Dez 04, 2019 12:34 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
250oz
Beiträge: 250
Registriert: Do Apr 13, 2017 10:38 am
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Verpackungswahnsinn

Beitrag von 250oz » Mi Dez 04, 2019 12:32 pm

gefütterte Umschläge waren gerade aus ;)

Grüße
Chris
Hauptsache 2 Räder und eine Kette :D

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 502
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Verpackungswahnsinn

Beitrag von walli777 » Do Dez 05, 2019 2:42 am

Briefumschläge mit schwerem Inhalt muss ja der Postbote schleppen. Meist ist er mit dem Fahrrad unterwegs.
So ein Paket befördert der Paketbote mit einem Transporter, und freut sich dann, wenn er mal ein leichtes Paket ausliefern kann :mrgreen:
Gruß, Karin

Antworten