vm TÜV getrennt; und nu?

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 396
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von B-Marlin » Mi Dez 04, 2019 6:36 am

Mein grünes "Monster", das mich zwei Dekaden klaglos getragen hat ist weg.
Die Kosten fürs Schweißen währen zu hoch geworden.
Und Neues ist nicht in Sicht :cry:
DSCN7180.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 4071
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von scrambler » Mi Dez 04, 2019 7:16 am

B-Marlin hat geschrieben:
Mi Dez 04, 2019 6:36 am
Mein grünes "Monster", das mich zwei Dekaden klaglos getragen hat ist weg.
Die Kosten fürs Schweißen währen zu hoch geworden.
Ist doch ganz einfach - du lernst Dünnbleche zu schweißen und dann habe ich endlich jemand, der mir die ganzen durchgerosteten Nixen Auspuffe schweißen kann :)

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 396
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von B-Marlin » Mi Dez 04, 2019 8:11 am

Hallo Michael,
zwei Türen hatte ich schon letztes Jahr verbruzzelt, aber Rahmen und dann noch über Kopf is nich.
Zudem müßte dazu die Hinterachse erst mal raus.
Lustig ist nur, mir haben sie das Auto sozusagen aus der Hand gerissen. (Viel Spass dem neuen Besitzer)


Man glaubt es nicht aber der ganzen Familie ist nur zum Heulen.

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 502
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von walli777 » Do Dez 05, 2019 2:47 am

Herzliches Beileid :cry:
Ich habe dieses Jahr noch mal Glück gehabt mit meinem Volvo. 2 weitere gemeinsame Jahre 8-)
Gruß, Karin

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 396
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von B-Marlin » Do Dez 05, 2019 2:36 pm

Hallo Karin,
was ich besonders schlimm finde: der Käufer sieht den Rost und grinst mich an,
" ist doch nicht so schlimm, den krieg ich durch den TÜV"
Was haben da Manche für Beziehungen!

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1131
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von Enola Gay » Do Dez 05, 2019 3:57 pm

B-Marlin hat geschrieben:
Do Dez 05, 2019 2:36 pm
Hallo Karin,
was ich besonders schlimm finde: der Käufer sieht den Rost und grinst mich an,
" ist doch nicht so schlimm, den krieg ich durch den TÜV"
Was haben da Manche für Beziehungen!
Offensichtlich bessere als Du :D - evtl. anderes Bundesland, od. Polen, od. Tschechien, oder, oder, oder ...
das ist doch alles bei Dir umme Ecke 8-);

mfG. Herbert

Benutzeravatar
kalle
Beiträge: 358
Registriert: Mo Dez 22, 2014 6:37 pm
Wohnort: Landkreis OS

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von kalle » Do Dez 05, 2019 4:29 pm

Moin Andreas,
warum nuuurrrrr ??? :cry:
OH man, echt schade.
Gruß kalle

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 396
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: vm TÜV getrennt; und nu?

Beitrag von B-Marlin » Do Dez 05, 2019 5:55 pm

Hallo Herbert,
die Polen machen sich meist ie Hände nicht mehr schmutzig. Die lassen mittlerweile sehr weit östlich Arbeiten oder holen sich Weißrussen
in die Firma.
Beim TÜV oder DEKRA sind halt Vitamine(B) alles :evil:

Kennt noch wer Fehlfarben? Paul ist Tot "Was ich haben will das krieg ich nicht, und was ich kriegen kann.......
MfG
Andreas

Antworten