"Neue" NX250 in Heidelberg

Neu hier? Eine kurze Vorstellung wäre nett
Antworten
seltSam87
Beiträge: 11
Registriert: Mo Nov 04, 2019 12:29 pm

"Neue" NX250 in Heidelberg

Beitrag von seltSam87 » Mo Nov 04, 2019 2:59 pm

Hallo zusammen,

mein Name ist Sam (30) aus dem schönen Heidelberg. Meine Freundin hat sich vor kurzem eine technisch und optisch sehr schöne NX 250 (Bj, 90, 30tkm) gekauft. Nach vielen Jahren und Touren (Europa, Afrika) als Sozia hat sie sich dazu entschieden, sich selbst ein Motorrad anzuschaffen. Auf Dauer ist das zu zweit auf der Transalp kein Zustand und auf die wirklich "interessanten" Offroad-Touren konnte sie bisher garnicht mit. Das soll sich jetzt dann langsam ändern. Die Welt kann man nunmal am besten auf dem Motorrad entdecken. Geländewagen oder gar Wohnmobil kommen für uns nicht in Frage.

Sie ist gerade dabei die Motorradwelt aktiv für sich zu entdecken, technisch aber halt noch nicht so ganz drin - wir arbeiten daran. Man muss da ja langsam "reinwachsen". Sie meldet sich sicher bald hier an :).

Da ich selbst Honda fahre (Transalp PD06 und eine XR600R) habe ich (wir) die NX250 entdeckt und sie passt perfekt. Hinreichend geländegängig, Wasserkühlung, E-Starter und niedrige Sitzhöhe. Was will man mehr für den Anfang.

Da ich mich zwar eingelesen habe, aber noch nicht wirklich viel über das Motorrad weiß und noch einige obligatorische Optimierungen vorzunehmen sind, wollte ich hier schonmal ein bisschen "vorfühlen" und etwas mehr erfahren. Motorschutzplatte wär so ein Thema.

Insoweit stelle ich mich mal vor, auch wenn ich keine eigene NX besitze :).

Liebe Grüße

Sam
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3998
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: "Neue" NX250 in Heidelberg

Beitrag von scrambler » Mo Nov 04, 2019 5:04 pm

Hallo Sam,

herzlich willkommen hier im Forum ;) Mit einer NX250 als Einsteigerenduro macht man ganz bestimmt nichts falsch - mit dem sanft einsetzenden Motor, dem geringen Gewicht und der niedrige Sitzhöhe macht sie da viel mehr Sinn als zum Beispiel die NX650. Wegen dem Rahmenunterzug habe ich dir schon eine PM geschickt.
Dann noch viel Spass beim Einlesen - und wenns noch Fragen gibt, einfach melden.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 45
Registriert: Mo Mär 18, 2019 8:36 pm
Wohnort: Knittlingen

Re: "Neue" NX250 in Heidelberg

Beitrag von Borsti » Di Nov 05, 2019 7:18 pm

Hallo Sam,
willkommen im Forum.
Mit einer Nixxe kann man nichts verkehrt machen.
Ich habe 1994 den motorrad Führerschein mit einer Nixxe gemacht und dieses Jahr hab ich mir selbst eine gekauft.
Habe aber noch eine Nx650, eine xl500r und eine klr650.
Plus die 13 anderen motorisierte Zweiräder 🤣.

Gruß aus Knittlingen (Bretten) Thorsten
Einmal Biker immer Biker

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 498
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: "Neue" NX250 in Heidelberg

Beitrag von walli777 » Di Nov 05, 2019 9:57 pm

Ich kann nur bestätigen, daß eine NX250 ein super Moped ist.
Bin auch damit im Gelände angefangen. Inzwischen ist mir mein Stoppelhopps zu schade dafür (habe eine CRF 250 dazu gekauft). Sie ist nämlich als Reiseenduro auch klasse ;)
Ich wünsche euch viel Spaß mir eurem Fuhrpark.
Viele Grüße aus NRW / nördliches Ruhrgebiet
Gruß, Karin

Antworten