21" Tacho antrieb

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
Antworten
Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 370
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

21" Tacho antrieb

Beitrag von boomerang » Mi Jan 09, 2019 10:24 am

Hallo Alle,
Weiss jemand welche Tacho antrieb auf unsere NIXen passen wenn mann ein 21" Rad hat? Das Rad stammt aus eine XL, die Antrieb ist leider nicht zu finden. Vielliecht eine von NX650 (auch seltsahm hier) oder etwas anderes?
Danke, grüsse, Clement.

PS: vorgestern hat meine NiXe die 30.000 km Marke erreicht 8-) endlich Zeit für Wartung :lol:
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3237
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 19/21" Tacho Antrieb NX250 / NX650

Beitrag von scrambler » Do Jan 10, 2019 6:55 am

Hallo Clement,

hattest du nicht noch Schrauberverbot :) ?
Aber ich wollte sowieso schon lange mal was zu den Tachoantrieben schreiben. Wie bekannt, haben alle japanischen Tachos ja eine Wegdrehzahl von 1,4 und unterschiedliche Raddurchmesser werden daher über den Tachoantrieb ausgeglichen. Die Gehäuse von NX250, NX650, XL250R, Xl350R, XL600R und Transalp (und noch einigen anderen) sind identisch, aber der weiße Plastik Antrieb hat entweder 23 Zähne (für 19'' Reifen) oder 24 Zähne (für 21'' Reifen).
Die Gehäuse selbst haben keine Markierung, an manchen NX250 Antrieben ist "KW3" aufgestempelt. Ansonsten ist der Tachoantrieb nur an den Ziffern des Plastikteils zu erkennen, KW3 für die 250er und KFO für die anderen. Schon bei meinem ersten NX250 Großrad-Umbau habe ich einen Tachoantrieb der 650er genommen, hat perfekt funktioniert.

Bei gebrauchten Antrieben ist oft die Senkschraube festgefressen (die Tachowelle hatte nicht ich abgezwickt ;) ), daher lieber einen kaufen, bei dem die Schraube schon entfernt wurde.

Bild

Spätestens bei einem Reifenwechsel sollte man mal in das Tachogetriebe schauen, ob es noch genügend gefettet ist - sobald da was schwergängig wird rasiert es schnell die Zähne des Kunststoffteils ab (siehe unten).
Die Dinger sind zwar einzeln erhältlich aber ruinös teuer
19'': https://www.my-bikeshop.de/advanced_sea ... 0+&x=6&y=9 (bei cms ca 24€)
21'': https://www.my-bikeshop.de/product_info ... ESSER.html (bei cms ca 24€)

Preisfrage: eigentlich würde es bei Wechsel auf eine andere Vorderradgröße reichen, das Plastikteil zu tauschen. Allerdings weiss ich nicht, ob das Gegen-schneckenrad im Antrieb (siehe Bild) bei beiden Varianten identisch ist. Wäre das möglich? Oder brauchts da zwingend ein passendes Gegenstück ... ansonsten wäre das Plastikteil wohl schnell abrasiert :shock:

Bild

Antworten