Acewell CA085 Tacho an NX250

Wenn der Elektro-Lurch zugebissen hat
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Di Nov 27, 2018 2:43 pm

Hallo Zusammen,

an meiner Nixe bin ich mit dem Trailtech Vapor von der Funktion her eigentlich sehr zufrieden, doch wollte ich schon lange wieder einen traditioneller Zeiger Tacho. Nach langem Überlegen fiel dann die Wahl auf den Acewell CA085, den ich schon an meiner BMW habe. An dem stört mich eigentlich nur die völlig unsinnige 10er Tachoaufteilung, was das Ablesen unnötig erschwert. Auch die zu kleinen Ziffern sind nicht eben hilfreich. Letztendlich hat dann den Ausschlag gegeben, das es den Acewell mit 150km/h Skala gibt - eine 220km/h Skala bringt auf der Nixe nur Frust ;)

Bild

Bestellt wurde dann diesmal mit weissem Tachoblatt, in der Hoffnung, das dieses besser ablesbar ist als das schwarze. Geliefert wurde dann aber ein Drehzahlmesser - also wieder zurück und warten.
acewell tacho.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho

Beitrag von scrambler » Do Dez 06, 2018 6:44 am

Endlich ist der richtige Tacho angekommen - bleibt nur noch die unbeliebte Disziplin des Strippenziehens ;)
Wie man sieht sind die Ziffern recht klein - aber der CA85 hat halt für mich das beste Gesamtpaket. Notfalls muss ich mir größere Zahlen aufkleben :)

Bild

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 83
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Acewell CA085 Tacho

Beitrag von BerniK » Di Jan 08, 2019 10:35 pm

Bingo!
schaut richtig gut aus.
Erinnert mich an meine Guzzi Califormia IIIi :( :(

VG
Bernd
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994
Suzuki V-Strom 1000 ABS Bj 2015

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Di Jan 22, 2019 5:40 pm

BerniK hat geschrieben:
Di Jan 08, 2019 10:35 pm
Erinnert mich an meine Guzzi Califormia IIIi :( :(
Die hat mir auch schon immer gut gefallen - besonders die barocken Kotflügel, daher habe ich die kurzerhand an meine Beemer adaptiert ;)

Inzwischen hatte ich immer noch keine Lust aufs Strippenziehen - daher Trick 17 mit Selbstüberlistung - Lampenmaske & Trailtech abgebaut, jetzt bleibt mir nichts anderes mehr übrig, wenn ich wieder fahren will.

Bild

Der Acewell kommt mit jeder Menge Kupferlitze, leider viel zu lang. Wenigstens habe ich inzwischen eine gute Crimpzange.

Bild

Die Montage des Tachos ging ruckzug - aber jetzt ist erstmal Schluss. Heute abend wird erst einmal der Acewell Schaltplan verinnerlicht und ein farbiger Anschlussplan gezeichnet. Unfeinerweise hat Acewell die Kabelfarben nicht von Honda übernommen - so ist z.b Schwarz bei Acewell Masse und bei der NX250 geschaltetes Plus, sollte also jetzt nicht unbedingt verbunden werden ;)

Bild

Den Temperatursensor konnte ich aber auch ohne Schaltplan montieren. Leider paßt der beiliegende M6 Sensor nicht in das gewinde des NX Zylinderkopfs. Da ist allen Ernstes ein 1/8'' Gewinde drin (bei einer Honda!) - muss wohl aus der Frühzeit des Motorenbaues stammen - daher wundert es mich nicht, das der amerikanische Trailtech Geber son Gewinde hat :) . Wahrscheinlich hätte ich den Trailtech Geber weiter verwenden können, aber von Acewell gibt es auch 1/8'' Geber.

Bild

Die Sensoren haben keine Dichtscheiben, also muss Gewindedichtung verwendet werden.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Do Jan 24, 2019 6:36 am

Mit dem farbigen Schaltplan werden dann noch die Kabel des Acewell gekennzeichnet - Öldruck & Tank geber hat die NX ja nicht - jemand ne Idee wozu man die Anschlüsse zweckentfremden könnte?

Bild

Da das Acewell Kabel lang genug ist werden die Stecker unter den Tank gelegt. Da ist zwar auch nicht viel Platz, aber das Gewurstel unter der Lampenmaske hat mich schon immer gestört. Zum Rückverlegen muss aber wieder der Kabelbaum der Nixe aufgedröselt werden. Zum Verbinden nehme ich die Japanstecker von Tante Louise & co. Die haben zwar keinen guten Ruf, halten aber sogar Winterbetrieb aus. Nur das Vercrimpen braucht Übung, sonst reißt das Kabel leicht aus dem Stecker.

Puh, das ist der Grund, warum ich mich so ungern an E-arbeiten wage. Als erstes mal die Anschlüsse für Masse, geschaltetes Plus und den Leerlauf gelegt - wenn ich alles richtig gemacht habe sollte der Tacho beleuchtet sein und die Leerlaufleuchte leuchten ;)

Bild


Taadaaaa ;) !
Mit diesem Erfolgserlebnis war dann gestern erst mal Schluss.
Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Fr Jan 25, 2019 6:50 am

Die einzelne Blinkkontrolleuchte könnte ein Problem sein - orginal hat die NX ja zwei davon - beim Acewell die beiden Blinkerkabel (orange und hellblau) einfach angeschlossen, mal sehen, obs funktioniert. Dann noch das Fernlicht - mehr Kontrolleuchten gibts bei der Nixe ja nicht. Das schwarzgelbe Kabel ist für den Drehzahlmesser und kommt direkt von der CDI. Hier gibts bei Digitaltachos oft Probleme, bei dem neueren Trailtech Tachos hat direkt angeschlossen der Drehzahlmesser nur noch Müll angezeigt - hier hätte man noch einen Widerstand einlöten müssen.
Der Geber für die Wassertemperatur wäre eigentlich plugandplay gewesen, war aber zu lang und mußte gekürzt werden.

Bild

Nach zwei Stunden kabelabknipsen, crimpen und löten dann der Test. Zuerst blieb alles dunkel, das lag aber am Lenkerschalter - die bleiben nach Winterbetrieb gerne mal hängen. Mit Kontaktspray geflutet dann der zweite Versuch.

Bild

Blinkkontrolleuchte & Fernlicht funktioniert, beim drücken des Anlassers zeigt der Drehzahlmesser ca. 600 U/min an und der Temperaturmesser ca 12C - die Temperatur in meiner Garage ;) . Scheint also alles zu funktionieren - jetzt nur noch den Kabelbaum zum Scheinwerfer auf Vorderman bringen (da sind noch meine ersten Lötversuche von vor 20 Jahren zu finden ;) ) und alles irgendwo unterbringen. Aber für heute ist erst mal Schluss, bei dem Wetter ist sowieso immer noch Gespann angesagt.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Do Jan 31, 2019 6:42 am

Noch ein kleiner Tip bei E-Problemen: hier sitzt der Masseanschluß für alle Verbraucher. Normalerweise gut durch eine Plastikabdeckung geschützt, doch hatte ich die schon lange entsorgt. Da kann die Nixe also nix für, wenn dann was nicht funzt :roll:

Bild

Ein Grund, warum ich mich für den Acewell entschieden habe: als einzige Marke bietet Acewell Tachowellen an, die in die Honda Tachoantriebe passen - plug and play und man braucht keinen Halter für einen Sensor. Lt Montageanleitung soll man bei der Verwendung der Acewell Tachowelle als Radumfang 700 eingeben - das hat lt. Navi bis 50 km/h schon genau gepaßt. Muss aber auch noch bei 100 km/h überprüft werden.

Bild

Funktioniert alles, wie es soll. Die Kühlwassertemperatur kann digital angezeigt werden, ausserdem kann eine Temperatur angegeben werden, bei der die Tachobeleuchtung als Warnung anfängt zu blinken. Ausserdem gibts eine Spannungsanzeige, daher kann ich zum ersten Mal vermelden, wieviel bei Leerlauf ohne Licht anliegt: 14,4V - mit Licht 13,5V - davon kann ich bei meiner 2V BMW nur von träumen. Die Lampe in der Mitte ist ein Schaltblitz - mal bei 9200 U/min eingestellt.

Bild

Und ein Feature, das es so bei keinen anderen Digitaltacho gibt: man kann die ersten 30km die Gesamt km einstellen und zwar sechsstellig. Nun also knapp 123.000km - bin sie aber in Januar auch erst einmal gefahren. Das einzige, was jetzt noch nicht richtig funktioniert, ist der Drehzahlmesser, der wild ausschlägt. Dazu muss lt. Acewell ein 1 Ohm Widerstand an der Leitung von der CDI eingelötet werden, der sogar mitgeliefert wird.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » So Feb 03, 2019 9:39 am

Mal den mitgelieferten Widerstand in die schwarzgelbe Leitung von der CDI eingelötet.

Bild

Nun zeigt der Drehzahlmesser garnichts mehr an - mist. Evt. liegts an der Anzahl der Signale, die man auch einstellen kann - hätte ich wohl zuerst ausprobieren müssen.

Bild

Von acewell gibts übrigens auch diese Digitaltachos, die hätten vom Stil her besser gepaßt. Aber ich wollte halt wieder einen Zeigertacho.

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3318
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Acewell CA085 Tacho an NX250

Beitrag von scrambler » Mi Feb 13, 2019 8:54 am

scrambler hat geschrieben:
So Feb 03, 2019 9:39 am
Mal den mitgelieferten Widerstand in die schwarzgelbe Leitung von der CDI eingelötet.

Bild

Nun zeigt der Drehzahlmesser garnichts mehr an - mist.
Da fällt mir ein - könnte ich evt. beim Einlöten des Widerstandes diesen gehimmelt haben? Worauf muss man beim Einlöten eines Widerstands achten? Werde es mal mit einem schwächeren probieren.

Auch sonst läuft leider nicht alles glatt. Die digitale Anzeige schaltet selbstständig weiter :cry: Nach Rücksprache mit Acewell habe ich Gummipuffer unter den Tacho montiert - hat aber nix gebracht.

Bild

Antworten