16er Ritzel an NX650 Dominator

Wenns klappert, an der Ampel abstirbt oder kein Zündfunke waltet
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3068
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Di Okt 16, 2018 7:29 am

Hallo Zusammen,

im alten Domi-forum
16er Ritzel NX650.pdf
16er Ritzel NX650_2.pdf
hatten einige ein 16er Ritzel in Verbindung mit einem >47er Kettenrad drauf - damit soll sie wohl ruhiger laufen und die Kette länger halten. Das würde mich jetzt zwar weniger interessieren, aber aus Platzgründen wäre es bei meiner black bomber gut, wenn sie mit einer längeren Übersetzung laufen würde. Daher wollte ich das mal mit dem großen Ritzel bei meiner Domi ausprobieren um zu schauen, ob mir das paßt.
Das Problem war erstmal, ein 16er grobverzahntes Ritzel zu finden - habe nur eins für die XL600r gefunden, mit schmaleren Bund. Für einen Test wirds aber schon gehen.

Bild

Ist aber schon verdammt wenig Platz zwischen Kette und Limadeckel - daher mal Klebeband in den Ritzeldeckel und das Rad gedreht. Tatsächlich schleift die Kette am Deckel :shock: . Obwohl anscheinend andere damit keine Probleme hatten und die Kette sich einfach freischleifen liessen (siehe PDFs) ist mir das dann doch zu heikel - knickwinkel hin oder lebendauer Kette her.

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

die Cobra
Beiträge: 34
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von die Cobra » Mo Okt 29, 2018 11:19 pm

Wie, Was, Knickwinkel?
Ich fahre ein 14er vorne beim 93er Model, beim 88er Getriebe 15/47.

Grüße
Andi

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3068
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Mi Okt 31, 2018 8:46 am

die Cobra hat geschrieben:
Mo Okt 29, 2018 11:19 pm
Wie, Was, Knickwinkel?
Ich fahre ein 14er vorne beim 93er Model, beim 88er Getriebe 15/47.
ich auch (letzteres), allerdings mit größerem 18'' Hinterrad. Trotzdem ist mir die Übersetzung auf längeren Strecken zu lang - werde wohl mal für die nächste Saison ein 45er Kettenrad ausprobiern.

Auf den geringeren Knickwinkel durch ein größeren Ritzel schwört ja der Langer (siehe PDP oben), dadurch soll die Ketten länger halten. Allerdings hat er wohl auch einen Kettenöler dran ;)

die Cobra
Beiträge: 34
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von die Cobra » Mi Okt 31, 2018 7:56 pm

Mit einem 45er (original bei 88) Kettenrad wird die Untersetzung noch länger.

Grüße
Andi

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3068
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von scrambler » Do Nov 01, 2018 6:44 am

die Cobra hat geschrieben:
Mi Okt 31, 2018 7:56 pm
Mit einem 45er (original bei 88) Kettenrad wird die Untersetzung noch länger.
blöde Zeitumstellung :) ... mit dem 47er finde ich die Übersetzung etwas zu kurz - daher der Wechsel auf das 45er.

Domi1990
Beiträge: 17
Registriert: Di Okt 16, 2018 11:46 am

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von Domi1990 » Do Nov 01, 2018 8:33 pm

Fahre vorne 14 hinten 45
Vorher 15/45... also ab dem 2 Gang Ideal.......aber der erste Gang ist mir mit 14 zu kurz.
Werde wieder 15 montieren......und später mal Evtl. hinten 46 oder 47

Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

die Cobra
Beiträge: 34
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von die Cobra » Do Nov 01, 2018 10:04 pm

Domi1990 hat geschrieben:
Do Nov 01, 2018 8:33 pm
Fahre vorne 14 hinten 45
Vorher 15/45... also ab dem 2 Gang Ideal.......aber der erste Gang ist mir mit 14 zu kurz.
Werde wieder 15 montieren......und später mal Evtl. hinten 46 oder 47

Gruss
Hätte noch ein 46er hier, max 200km.

Grüße
Andi

Domi1990
Beiträge: 17
Registriert: Di Okt 16, 2018 11:46 am

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von Domi1990 » Do Nov 01, 2018 10:58 pm

Danke Andi

Habe zuerst eine andere Baustelle. Vergaser Ansaugstutzen und Ventil Einstellung.
Der Winter ist lang und man hat viel Zeit.
Danach Evtl. 46.Ritzel

THX

die Cobra
Beiträge: 34
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von die Cobra » Fr Nov 02, 2018 9:13 pm

Domi1990 hat geschrieben:
Do Nov 01, 2018 10:58 pm
Danke Andi

Habe zuerst eine andere Baustelle. Vergaser Ansaugstutzen und Ventil Einstellung.
Der Winter ist lang und man hat viel Zeit.
Danach Evtl. 46.Ritzel

THX
Hängt bei mir in der Werkstatt..... :lol:

Grüße
Andi

Benutzeravatar
langer
Beiträge: 4
Registriert: Fr Mär 14, 2014 7:37 pm
Wohnort: Taunus

Re: 16er Ritzel an NX650 Dominator

Beitrag von langer » Sa Nov 03, 2018 12:33 pm

scrambler hat geschrieben:
Mi Okt 31, 2018 8:46 am
...Auf den geringeren Knickwinkel durch ein größeren Ritzel schwört ja der Langer (siehe PDP oben), dadurch soll die Ketten länger halten. Allerdings hat er wohl auch einen Kettenöler dran ;)
Salve.

Den Begriff "Knickwinkel" hatte ich in dem Zusammenhang aber nie benutzt. Das ist wohl deine Wortschöpfung ;)

Der Umfang ist grösser (Hebel wird länger, Zugbelastung auf die Kette wird geringer), es sind im Mittel mehr Zähne (Zahnanteil) "im Eingriff" als beim 15er.
Das ist sind zwei Anteile zur längeren Lebensdauer.
Die generell so geringe Zähnezahl im Eingriff ist es ja die das vordere kleine Ritzel so viel mehr belastet. Darum ist ja auch der sehr viel fiesere Stahl vorn gegenüber 0815 Stahl hinten nötig.

Der ruhigere Lauf kommt ebenfalls von der grösseren aktiven Zahnfläche, aber hauptsächlich daher das bei grösserem Umfang
(da kommt dein Knickwinkel zum Einsatz...) der Wellencharakter beim ablaufen der Kette "über dem Ritzel"
(der stärkste Faktor für das schwingen des Antriebstrang und Belastung der Kette) weniger stark ausgeprägt ist.
Grüße langer

"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"

Antworten