Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3147
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von scrambler » So Okt 07, 2018 7:33 am

Hallo Zusammen,

wie üblich gibt es die Wilber Federbeine im Oktober günstiger https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=54 ... s&_sacat=0. Dabei aufpassen, das richtige zu erwischen - RD02 und RD08 haben unterschiedliche Längen und Federraten viewtopic.php?f=23&t=261.

Das Einsteiger Modell 540 Ecoline (ohne Dämpfungsverstellung) gibts ab 315€ - meiner Meinung nach aber kaum zu empfehlen, da erheblich besser ausgestatte YSS (siehe unten) kaum teurer sind. Das 640 Adjustline gibts ab 395€ - bei meiner Domi bin ich mit diesem Federbein sehr zufrieden, sie wird aber auch nicht mehr im Gelände bewegt. Nur das noch teuere Adjustline 641 ist richtig fürs Gelände geeignet, kostet allerdings auch schon 553€.

Allerdings gibt es nun schon seit ein paar Jahren mit YSS Federbein mit erheblich besserer Ausstattung (u.a. mit Längenverstellung!) für ca 320€ - so das selbst das 640 zu teuer ist. Bei den YSS muss man auf die richtige Ausführung achten, da teilweise für die RD02 zu weiche Federbeine angeboten werden viewtopic.php?f=23&t=1117.

Gruß, Michael

manni
Beiträge: 7
Registriert: Do Nov 08, 2018 9:42 pm

Re: Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von manni » Fr Nov 09, 2018 9:37 am

Die Federbeinlänge ist unterschiedlich bei RD02 und RD08? Das ist wichtig für mich, weil ich meine XL tieferlegen will. Für mich würde ein FB mit der Länge von 345 mm (RD02?) passen, statt 370 mm Originallänge. Wenn jemand ein entsprechend langes bzw. kurzes FB erübrigen kann, wäre mir sehr geholfen. Wenns noch nicht ausgelutscht ist ...
LG
manni

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3147
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von scrambler » Fr Nov 09, 2018 9:54 am

manni hat geschrieben:
Fr Nov 09, 2018 9:37 am
Die Federbeinlänge ist unterschiedlich bei RD02 und RD08?
Ja, man müßte jetzt nur noch die Federrate der XL600R wissen. Dummerweise ist sowohl die sehr gute Doku aus dem verblichenen XL600R forum als auch die WhitePower Doku online nicht mehr zu finden. Ich muss mal schauen, ob die sich nicht noch auf meiner Festplatte befinden. In der White Power Doku müßten sich evt. auch andere geeignete Federbeine finden lassen.

Gruß, Michael

manni
Beiträge: 7
Registriert: Do Nov 08, 2018 9:42 pm

Re: Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von manni » So Nov 11, 2018 8:21 pm

Hallo Michael,

habe in einem Online-Tool die Federate der XL 600 Feder grob bestimmt. Ich komme auf 158,5 N/mm. Dann müsste die 160er Feder des YSS Federbeins für mein Schätzchen passen, oder?

Viele Grüße
manni

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3147
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von scrambler » Di Nov 13, 2018 10:09 am

manni hat geschrieben:
So Nov 11, 2018 8:21 pm
Hallo Michael,

habe in einem Online-Tool die Federate der XL 600 Feder grob bestimmt. Ich komme auf 158,5 N/mm. Dann müsste die 160er Feder des YSS Federbeins für mein Schätzchen passen, oder?

Viele Grüße
manni

Hallo Manni,

was lange währt ;) . Die White Power doku habe ich nicht auftreiben können, dafür eine aktuellere von Wilbers
ABE Wilbers.pdf


Sieht so aus, als würde das NX Federbein von der Federrate her gut passen. das NX federbein ist 345mm lang, das XL m.W. 375mm - macht eine tieferlegung von ca 12cm am Hinterrad. Da könnte evt. der Hub des Nx federbeins zu groß sein (d.h. das Hinterrad schlägt beim Einfedern an), läßt sich aber einfach mit einer Nylon o.ä. Scheibe unter dem Gummipuffer einstellen.

Gruß, Michael
federrate.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

manni
Beiträge: 7
Registriert: Do Nov 08, 2018 9:42 pm

Re: Wilbers Federbeine NX650 Dominator Herbstaktion

Beitrag von manni » Di Nov 13, 2018 2:52 pm

Hallo Michael,

danke für die Unterlagen. Interessant finde ich den Unterschied zwischen PD03 und PD04. Ich Unwissender dachte der einzige wesentliche Unterschied liegt darin, dass die PD03 ein Kicker ist und die PD04 zusätzlich einen E-Starter hat. Aber dass die Federrate 25% niedriger liegt (bei der PD04, die schwerer ist als die PD03)? Man lernt nie aus ...

LG
Manni

Antworten