Sie ist weg

Eure Zweitmotorräder und alles, was sonst nirgends reinpaßt
Inimpulse
Beiträge: 45
Registriert: Do Jan 03, 2019 11:13 pm

Re: Sie ist weg

Beitrag von Inimpulse » Fr Jan 11, 2019 11:48 am

Hante hat geschrieben:
Mo Sep 24, 2018 9:33 pm
Bild
Start...
Kannst du mir sagen wie breit dein Anhänger ist. Ich habe Ähnliches vor. Aber halt mit Transalp und Africa Twin.

Gruß Andy

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 257
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Sie ist weg

Beitrag von Hante » Fr Jan 11, 2019 4:04 pm

Hi Andy
Tut mir leid dir jetzt nicht helfen zu können.
Dieser Anhänger war gemietet. Das Maß wüsste ich nicht mehr.
Ich besitze einen kleinen "Baumarktanhänger" von 2200×1100mm. Dort paßt nur ein Motorrad drauf.

Bei deinem Vorhaben wirst du nach meiner Einschätzung ca. min. 2500×1500 benötigen. Tipp !! Nimm einen gebremsten.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 461
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Sie ist weg

Beitrag von walli777 » Fr Jan 11, 2019 5:49 pm

Hi,
Ich benutze zum Mopedtransport einen Pferdeanhänger. Er hat 1,60m Innenbreite. Die Mopeds stehen etwas versetzt drauf, so daß die Lenker nicht nebeneinander, sondern hintereinander sind. Ein offener Anhänger kann schmaler sein, da die Lenker etwas nach außen überstehen können.
Vorteile:
Da der Anhänger geschlossen ist, passt die komplette Campingausrüstung neben die Mopeds. Wir haben schon mal Ralfs RD07 und meine Domi zusammen transportiert, oder Ralfs und Joanas XTs neben meinem Stoppelhopps. Man kann die Enden der Zurrgurte einfach hängen lassen, da flattert nichts. Durch die Tandemachse liegt er wie ein Brett auf der Straße. Die Mopeds binden wir mit dem Lenker an den Pferdeanbinderingen fest. Sie stehen dann bombenfest, ohne in die Federn gezogen zu werden. Die Upside Down Gabel von Ralfs CRF ist schon mal undicht gewesen, vorher ... Das Verladen der Mopeds ist durch die breite Rampe unkompliziert.
Nachteile:
Der Anhänger ist schwerer, und durch den Aufbau hat er mehr Windwiderstand. Ich habe ihn abgelastet auf 1200kg und die Höhe um 32cm verringert, dadurch hat er eine Tempo100 Zulassung. Natürlich muß man ihn umschlüsseln als normalen Anhänger (als Pferdeanhänger ist er steuer- und versicherungsfrei).
Da der Anhänger, nachdem mein Pferd in Rente war, nur noch herumgestanden hat, haben wir überlegt, ihn umzufunktionieren, das war eine gute Idee. Wir benutzen ihn mehrmals im Jahr.
Gruß, Karin

Inimpulse
Beiträge: 45
Registriert: Do Jan 03, 2019 11:13 pm

Re: Sie ist weg

Beitrag von Inimpulse » Fr Jan 11, 2019 10:57 pm

Also ich bin schon im Besitz eines gebremsten Anhängers mit 1,3 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.
Bei dem Teil lassen sich auch alle Bordwände entfernen und er ist 2,36m x 1,30m. Muss ich echt mal versuchen ob da leicht versetzt Josis TA und meine AT drauf passen.

Benutzeravatar
walli777
Beiträge: 461
Registriert: Do Mär 06, 2014 6:46 am
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Sie ist weg

Beitrag von walli777 » Sa Jan 12, 2019 12:31 am

Alternativ ein Moped vorwärts und das andere rückwärts. Ist aber schwieriger draufzuschieben.
Gruß, Karin

Antworten