Wandern & Domifahren in den Alpen

Zeigt her Eure Nixen - ob auf Island oder im Sauerland
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2905
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Wandern & Domifahren in den Alpen

Beitrag von scrambler » Di Sep 11, 2018 9:15 am

Hallo Zusammen,
dieses Jahr hatten wir wieder einen kombinierten Familien/Motorradurlaub. Ich fuhr mit der Domi, meine Familie mit dem Caddy :) Das Wetter war dieses Jahr etwas durchwachsen. Im Allgäu gabs den typischen Schnürlregen - also auf kürzesten Weg zum Hotel. Immerhin konnte ich so feststellen, das das ruckeln bei Regen weg ist - die Isolierung vom Zündfingerstecker war nicht mehr ok viewtopic.php?f=8&t=1160. Normalerweise ist die Domi überhaupt nicht nässeempfindlich.

Bild

Auch wenn es erstmal weiter regnete - die Breitachklamm war natürlich ein absolutes Muss

Bild

Am zweiten Tag hörte es zwar auf zu regnen, allerdings war selbst auf den Gipfeln dank Nebel nix zu sehen

Bild

Daher schnell weiter auf die Alpensüdseite, über den Timmelsjoch. Auf der Gegenfahrbahn war übrigens wegen einer kleinen Baustelle ein 15km langer Stau.

Bild

Bild

Bild

Tiefergelegt und ohne Verkleidung wirkt die Domi bei meinen 1,80m wie eine 125er, paßt mir aber vom Gefühl wie ein Handschuh :)

Bild

In Meran konnten wir dann bei bestem Kaiserwetter einen Teil des spektakulärem Meraner Höhenwegs gehen

Bild

Dann mußte ich auch schon zurück - das Nixentreffen rief ;) . Kurz vor Albstadt erwischte mich dann noch ein Unwetter - zum Glück war das Problem bei Starkregen inzwischen behoben, so dass mich auch dieses Jahr die Domi wieder problemlos nach Hause gebracht hat.

Bild

Antworten