Kreidler DD Hinterrad?

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier gibt es Hilfe
Antworten
Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 347
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Kreidler DD Hinterrad?

Beitrag von boomerang » Mi Jun 13, 2018 9:03 pm

Hallo Alle,

Meine NiXe hat Michaels altes 17" Kreider DD Vorderrad und das gefällt mir in die Kurven gut :D Jetzt überlege ich um die Felge des Hintenrads an eine NX Nabe zu bauen. Ist aber auch ein Aufwand und Speichen, Stunden, usw sind nicht billig. Deswegend schaue ich auch zum Alternativen herum.

Was hält Ihr von ein komplettes DD Rad mit Bremsanlage instatt? Ein Vorteil ist das ich dann auch DD Enduro Räder (21/18") verwenden kann wenn Alles schon angepasst ist für DD SuMo Räder. Die Scheibebremse kann auch als Vorteil gesehen werden, obwohl ich eine Trommel auch sehr mag. Eine NiXe Schwinge und eine NX650 Schwinge zum Schweißen/fräsen/anpassen stehen zu Verfügung.

Ich hoffene das Michael oder jemand anderes weiß ob die DD Rad/Nabe in NiXe oder NX650Schwingen passen würde? Was mir so einfällt sind Breite der Nabe, Durchmesser der Achse und Breite des Kette (DD ist schmal, ich denke 480 gegen 520 der NiXe.) Und die Bremspumpe muss verbaut werde, das geht wahrscheinlich mit einem Adapter. Glücklicherweise ist die NL TÜV nicht zo schlimm als in DLD :mrgreen:

Danke für ihre Gedanken, Grüße, Clement.
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

fabian_s
Beiträge: 183
Registriert: Do Jan 11, 2018 5:19 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Kreidler DD Hinterrad?

Beitrag von fabian_s » Do Jun 14, 2018 6:39 am

Die komplette Schwinge kann nicht gleich adaptiert werden? Evtl zumindest der hintere Teil davon?

Schwinge von einem anderen Motorrad? DR350? XLxxx?

Gruß
Fabian
-- 1989er NX 250 // Urban Green // 45.000km
-- 1989er NX 250 // Marlboro // 15.000km

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2859
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Kreidler DD Hinterrad?

Beitrag von scrambler » Do Jun 14, 2018 7:34 am

Hallo Clement,

hattest du nicht Schrauberverbot ;) ? Mit dem Kreidler Hinterrad habe ich noch nichts gemacht - in die AX1 Schwinge hat es schon mal nicht gepaßt, weil der Abstand Bremsscheibe - Kettenrad zu gering war. Dann hätte man mit Distanzscheiben arbeiten müssen. Die NX650 Schwinge ist viel breiter, vermutlich wird also dort das Kreidler Hinterrad auch nicht so ohne weiteres passen.

@ Fabian
die NX650 Schwinge ist leider nicht plug and play - vorne ist sie schmäler (!) und der Aufnahmepunkt für die Umlenkung zu breit.
Wer andere Schwinge in der Garage liegen hat könnte sie ja mal ausmessen ;)
Die AX1 Schwinge wäre plug and play - da gibt es dann aber das Problem, das das NX650 hinterrad zu breit ist. Hatte da aber eine machbare Lösung gefunden - ein KTM 620/640 Hinterrad paßt - man braucht nur passenden Distanzbuchsen viewtopic.php?f=11&t=276&hilit=custom&start=20. Schaut schon gut aus, die Kombi KTM Hinterrad (DID Felge!) und AX1 Aluschwinge - denke, das baue ich diesen Sommer an meine Nixe ;) .

Bild

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 347
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Kreidler DD Hinterrad?

Beitrag von boomerang » Fr Jun 15, 2018 10:54 am

Schrauberverbot ist doch kein Traumerverbot :P

Und, wenn du der Flachschiebervergaser aufs Treffen übergibst muss ich damit auch and die Arbeit, Schrauberverbot oder nicht :mrgreen:

Das DD Rad lass ich; ist mehr Aufwand als eine DD Felge auf NiXe Nabe speichen. Wenn auch die Schwinge gewechseld werden muss komt Mann in Probleme mit die aufnahme der Stossdämpfer und so geht es von das eine in das andere. Ich werde also erst mal der heutigen Reifen aufnützen, dann Radumbau machen. Das wird schon einiges dauern...

Ciao, Clement.
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Antworten