Bremszylinder hinten NX650 überholen

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2898
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Bremszylinder hinten NX650 überholen

Beitrag von scrambler » So Mär 11, 2018 8:12 am

Hallo Zusammen,

da habe ich zum ersten mal seit 13 Jahren eine Scheibenbremse hinten an einer meiner Hondas und prompt gibts Probleme - das Hinterrad blockierte fast, plötzlich und ohne Vorwarnung. Die Bremszange hatte ich vor vier Jahren überholt - blieb also nur der Bremszylinder, der aussen und innen sauber aussah und daher nicht zerlegt wurde. Der 1/2'' Nissin Bremszylinder ist Standard bei Honda und wird bis heute bei einer Vielzahl von Modellen eingesetzt https://www.bike-parts-honda.de/microfi ... 6-315.html. Nur die Anschlüsse für den Bremsflüssigkeitsbehälter und die Druckstange unterscheiden sich - diese hier ist von der AX1 ;) . Zum Zerlegen braucht man eine Sprengzange und einen guten Schraubendreher - die kleine Kreuzschlitzschraube ist sonst schnell vergniedelt.

Bild

Im ausgebauten Bremszylinder fand sich eine braune Pampe - die Rückholfeder war verrostet - die dann die kleine Entlüftungsbohrung zugesetzt hat.

Bild

Also war ultraschallreinigen angesagt.

Bild

Den neuen Bremskolben mit etwas Bremszylinderpaste einfetten
NX650 Bremszylinder hinten ueberholen.pdf
Fertig zum Einsatz

Bild

Ich als Grobmotoriker fand die hintere NX650 Scheibenbremse damals schwierig zu dosieren und schnell zum blockieren zu bringen - die Trommelbremse der US Modelle ist weit angenehmer. Im Netz ist ab und zu mal was über Unfälle nach blockierten Hinterrädern zu lesen, aber leider hat sich da der jeweilige Thread-Ersteller nicht geäussert, ob evt. ein ähnlicher Defekt am Hinterrad Bremszylinder vorlag. Jedenfalls würde ich nach dieser Erfahrung bei jedem Gebrauchtkauf den Bremszylinder immer überholen.

Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten