Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Alles über das tolle Fahrwerk, Nissins & Brembos und Bereifung
HorstSergio
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 22, 2019 2:09 pm
Wohnort: Braunschweig

Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von HorstSergio » Mi Mai 01, 2019 7:59 pm

Hallo liebe Forenmitglieder,

bei meiner kürzlich erworbenen RD02 (mein erstes Motorrad überhaupt :) ) wurde eine Tieferlegung durchgeführt:
  • anderer Umlenkhebel hinten
  • in der Gabelbrücke nach oben verschobene Standrohre (siehe Bild)
Diese Tieferlegung würde ich gerne rückgängig machen, um den Originalzustand wiederherzustellen.
Unheimlich hilfreich wäre für mich ein Bild, auf welchem die genaue Position eines Standrohrs in der oberen Gabelbrücke erkennbar ist...leider kann ich auf der Montageanleitung nicht erkennen, ob die Rohre bündig mit der Gabelbrücke abschließen oder wie weit sie oben herausschauen.

Beste Grüße & vielen Dank.
IMG_20190501_191333.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1048
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von Enola Gay » Mi Mai 01, 2019 9:02 pm

Hallo, Horst Sergio - wie wäre es erstmal mit einer kleinen 'Vorstellung'
(ist eigentlich das Mindeste, wenn man eine Auskunft haben möchte) (?)

mfG. Herbert

HorstSergio
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 22, 2019 2:09 pm
Wohnort: Braunschweig

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von HorstSergio » Mi Mai 01, 2019 9:59 pm

Hallo Herbert,

gerne stelle ich mich kurz vor:
Mein Name ist Ingo und ich komme aus Braunschweig.
Was Motorräder angeht bin ich ein relativer Neuling. Das Motorradfahren ist für mich ein lange gehegter - und leider immer wieder verschobener - Traum, den ich mir jetzt endlich erfüllen möchte.

Vor langer Zeit hatte ich einmal das Glück, eine Honda XL600R probefahren zu dürfen, und war von der Leichtigkeit und dem "Druck" des Einzylinders sofort begeistert - von dem Kickstarter und der Tendenz dieser speziellen Maschine, unter 2000 Umdrehungen auszugehen, allerdings weniger :D

Ich denke, dass die NX650 einen Großteil der positiven Eigenschaften einer XL600 plus mehr Kultiviertheit und Reisetauglichkeit in sich vereint, und dass sie, insbesondere in Anbetracht meiner Körpergröße von 1,87m, einen sehr guten Kompromiss aus Vernunft und Spaßfaktor darstellt. Hinzu kommt, dass mir die Technik im Vergleich zu vielleicht moderneren oder mehrzylindrigen Maschinen recht überschaubar erscheint...ich bastle halt auch gern.

Anbei ein Bild der Maschine, für die ich mich entschieden habe:
Honda nx650.jpg
Viele Grüße
Ingo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1048
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von Enola Gay » Mi Mai 01, 2019 10:26 pm

Hallo Ingo;

herzlich Willkommen hier im Forum - so wirkt deine Frage doch schon 'viel_Freundlicher' ;).
In der Nut auf den Gabel-Standrohren befinden sich normalerweise 'Draht_Ringe' die bei der Montage der Gabel-Standrohre an der oberen Gabel-Brücke anliegen.
Schönes Moped hast Du da erworben - meinen Glückwunsch (!)

mfG. Herbert

HorstSergio
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 22, 2019 2:09 pm
Wohnort: Braunschweig

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von HorstSergio » Mi Mai 01, 2019 11:21 pm

Hallo Herbert,

vielen Dank für das Kompliment und den Tipp mit der Nut!...

...bin überrascht, dass die Gabelholme dann doch so weit oben aus der Gabelbrücke herausschauen, da es auf dem - sehr unscharfen - Bild im Werkstatthandbuch dazu so aussieht, als würde es entweder garnicht oder nur sehr wenige Millimeter überstehen.


Viele Grüße
Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3694
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Position der Standrohre NX650

Beitrag von scrambler » Do Mai 02, 2019 6:30 am

Hallo Ingo,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum ;) Eine schöne 1993er Tour-omi hast du da https://nx650dominator.de/Typenkunde-NX ... our-d-omi/ :) . Behandele sie gut, in diesem unverbastelten, originalem Zustand werden sie langsam selten. Übrigens scheinen noch die nun bald 30 Jahre alten Gummi-Bremsleitungen dran zu sein - da würde sich irgendwann einmal der Austausch gegen Stahlflex anbieten.
Bei der Domi schauen die Verschlusskappen im originalen Zustand gerade so aus der Gabelbrücke raus, so dass man noch die Nut zwischen Kappe und Standrohr sehen kann.
Hast du noch Bilder/Unterlagen/ABE von der Tieferlegung hinten, es gab da verschiedene Anbieter? Wäre als Doku für meine Homepage interessant.

Gruß, Michael


Bild

die Cobra
Beiträge: 90
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von die Cobra » Do Mai 02, 2019 9:45 am

Hallo Ingo,
Unterkante Kappe und Oberkante Rohr ist Oberkante Brücke.
Habe Interesse an dem Tieferlegungssatz für die Tochter. Tausch ist auch möglich. Ist auch eine RD 02 93.
Gerne per PN.

Grüße
Andi

die Cobra
Beiträge: 90
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von die Cobra » Do Mai 02, 2019 9:48 am

Und denke daran, das womöglich der Seitenständer im jetzigem Zustand gekürzt ist. :D

Grüße
Andi

HorstSergio
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 22, 2019 2:09 pm
Wohnort: Braunschweig

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von HorstSergio » Fr Mai 03, 2019 8:01 am

Hallo Michael,

vielen Dank für das Bild und die Erklärung, hat mir sehr geholfen!

In Bezug auf die Bremsleitungen hast Du absolut Recht, diese stehen auch recht weit oben in meiner Liste - zumal Stahlflex inzwischen doch recht günstig zu haben ist.

Die Unterlagen zur Tiefgerlegung werde ich mal bei Gelegenheit einscannen und Posten.

Viele Grüße Ingo

HorstSergio
Beiträge: 5
Registriert: Mo Apr 22, 2019 2:09 pm
Wohnort: Braunschweig

Re: Tieferlegung rückgängig machen, Position der Standrohre

Beitrag von HorstSergio » Fr Mai 03, 2019 8:04 am

Hallo Andi,

auch Dir vielen Dank für die erklärenden Worte!

Im Moment tendiere ich dazu, den Tieferlegungssatz noch zu behalten, da ich noch nicht sicher bin wohin die Reise geht.
Der Seitenständer gehört aber definitiv dazu, der wurde entsprechend angepasst.

Viele Grüße

Ingo

Antworten