Seite 2 von 2

Re: Öltemperatur Dominator (das unendliche Thema) & Motorentlüftung

Verfasst: Do Jul 13, 2017 7:51 am
von scrambler
nabu kudurri usur hat geschrieben:
Mi Jul 12, 2017 9:32 pm
Bisher nicht. Wäre noch ne Möglichkeit!
Alternativ könnte man auch ein Thermometer mit domi-geeigneter Skala verwenden - die üblichen reichen ja nur bis 140°

Ich hatte jahrelang ein free-x Thermometer (damals vertrieben von Götz) drauf - da mußte ich nie Sorge haben, das mir die Anzeige nicht ausreicht :D :lol:

Bild

Re: Öltemperatur Dominator (das unendliche Thema) & Motorentlüftung

Verfasst: Do Jul 13, 2017 9:42 am
von nabu kudurri usur
Göttlich! Aber ein gutes Öl hält 200 Grad locker aus, sagt Sigrid, wenn sie auf olio extra vergine zu sprechen kommt...

Re: Öltemperatur Dominator (das unendliche Thema) & Motorentlüftung

Verfasst: Di Jul 25, 2017 6:04 am
von scrambler
scrambler hat geschrieben:
Mi Jul 05, 2017 5:06 pm
meist wird dann die Meßgenauigkeit des Peilstabthermometers angezweifelt
Zu diesem Thema hab ich noch was ;) Als ich letztes Jahr durch die hohen Öltemperaturen verunsichert war habe ich einen Trailtech Vapor Digitaltacho angeschlossen, dessen Temperaturmesser bei der 250 sehr genau funktioniert. Es gibt den mit M6 Sensor, den man einfach in die Kontrollöffnung im Kupplungsdeckel schrauben kann (nicht zu fest anziehen!). Nur das Kabel war viel zu kurz, weshalb ich den Vapor auf den Tank geklebt habe. Für den Vapor gibts auch sensoren mit Kupfer-ringöse, die man einfach anstelle der Kupferdichtung der oberen Hohlschraube der Ölsteigleitung nehmen kann - habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Ergebnis der Testfahrten: der Trailtech und das Peilstabsthermometer zeigen fast exakt gleiche Temperaturen an - nach dem Warmfahren gibts also praktisch keinen Unterschied zwischen Ölsumpf im Motorgehäuse und Rahmentank.

Bild

Re: Öltemperatur Dominator (das unendliche Thema) & Motorentlüftung

Verfasst: Di Jul 25, 2017 8:19 pm
von walli777
Man kann sein Thermometer ganz leicht selbst überprüfen:
Kaltes Wasser mit Eiswürfeln drin: 0°C
Siedendes Wasser: 100°C
Wenn man mehrere Thermometer hat, möglichst alle gemeinsam testen, dann fallen Unterschiede sofort auf :mrgreen: