NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Wenns klappert, an der Ampel abstirbt oder kein Zündfunke waltet
die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » Sa Feb 24, 2018 12:08 am

Da ich auch das Getriebe bei dem Bastelmotor auseinander genommen habe, finde ich die Aufschlüsselung der geänderten Zahnräder hervorragend.
Aber ich frage mich, wie kann das sein, das das Zahnrad C5 von 21 auf 20 Zähne verringert wird, ohne das das gegenüberliegende mitlaufende Zahnrad M5 nicht geändert wird?
Wenn ich doch bei einem Zahnrad ein Zahn wegnehme verringert sich doch der Durchmesser oder die Zähne verändern ihre Größe. Dann müssten die doch nicht mehr in das gegenüberliegende Zahnrad passen, was weder den Durchmesser oder die Zahngröße geändert hat.
Entsteht dadurch das Pitting?

Grüße
Andi

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 880
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von Enola Gay » Sa Feb 24, 2018 12:35 am

Aber ich frage mich, wie kann das sein, das das Zahnrad C5 von 21 auf 20 Zähne verringert wird, ohne das das gegenüberliegende mitlaufende Zahnrad M5 nicht geändert wird?
Wenn ich doch bei einem Zahnrad ein Zahn wegnehme verringert sich doch der Durchmesser oder die Zähne verändern ihre Größe. Dann müssten die doch nicht mehr in das gegenüberliegende Zahnrad passen, was weder den Durchmesser oder die Zahngröße geändert hat.
Entsteht dadurch das Pitting?

Hallo Andi,

man mag es nicht glauben, aber das geht (!)
Honda hat das 'Modul' des entsprechenden Zahnrads geändert (kein Einzelfall). An den BMW-2V-Boxer-Getrieben gab es solche 'Modul-Änderungen schon vor mehr als 30 Jahren (1. und 5. Gang). Yamaha hat ebenfalls solche 'Kunst-Griffe' im Repertoire gehabt 8-).
Die Pitting-Bildung an deinen gezeigten Zahnrädern hat damit nichts 'zu_tun' - die ist mit ziemlicher Sicherheit auf 'Fertigungs-Fehler' oder fehlerhafte Material-Beschaffenheit (unrundheit d. Zahnräder od. Härte-Fehler) zurückzuführen (!)

mfG. Herbert


p.s.
wenn Du hier im Forum von dem Pitting a.d. Getriebe-Rädern schreibst, dann solltest Du zumindest ein Foto davon einstellen (evtl. auch einen Link), ansonsten kann sich ein Leser hier kein Bild von deinem Problem machen (!)

die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » Sa Feb 24, 2018 1:20 am

Erstmal danke Herbert.
Bin ja nur ein Hobbyschrauber und das ist sehr schwer zu verstehen. :roll:
Das mit dem Pitting ist nicht schlimm, die Zahnräder habe ich schon getauscht.
Habe jetzt drei Getriebesätze zur Verfügung. :D
Also kann ich die Zahnräder bedenkenlos untereinander tauschen.
Muss dann nur dementsprechend das Ritzel und das Kettenblatt bzw. nur das Kettenblatt anpassen.
Oder muss ich sonst noch etwas Beachten? Außer das die Welle für das Kickerzahnrad geschliffen sein muss.

Mal sehen ob es so funktioniert mit den Fotos wie im anderen Domiforum.
IMG_20180218_161032.jpg
IMG_20180218_161023.jpg
IMG_20180218_160903.jpg
Grüße
Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3122
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von scrambler » Sa Feb 24, 2018 7:04 am

die Cobra hat geschrieben:
Sa Feb 24, 2018 1:20 am
Mal sehen ob es so funktioniert mit den Fotos wie im anderen Domiforum.
Hallo Andi,
funktioniert ;) . Bei der Domi sind diese Ausbrüche ein ziemlich ungewöhnlicher Schaden - bei der XR600 ohne Ruckdämpfer im Hinterrad sieht man sowas öfter. Evt. ist der Vorbesitzer permanent zu untertourig gefahren, Materialfehler schliesse ich bei Honda eigentlich aus ;) .
Die Gegenzahnräder C2 und M5 sind laut Ersatzteillisten tatsächlich identisch - habs auch nicht glauben können
https://zsf-motorrad.de/product/58468
https://zsf-motorrad.de/product/58475
Was man sonst noch tun könnte - der Motorenpapst Manfred aus dem alten Domiforum empfiehlt das Motul 7100 10w40, es soll die Belastungsspitzen und damit Pittingbildung deutlich reduzieren. Ob das ausserhalb des Rennbetriebs überhaupt was bringt weiss ich auch nicht - werde das aber dieses Jahr mal ausprobieren. Denn wenn man genauer hinschaut haben die Getriebezahnräder sehr oft Mikro-pitting - auf Bildern an ganz feinen, paralellen schwarzen Streifen zu erkennen (auf deinen Bildern das Zahnrad rechts)
Gruß, Michael

die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » Sa Feb 24, 2018 4:20 pm

Diese kleinen schwarzen Streifen können auch von der Fertigung sein. (Fräse)
Aber da ich ja beide Zahnräder besitze, konnte ich jetzt direkt vergleichen:
IMG_20180224_122039.jpg
IMG_20180224_122027.jpg
IMG_20180224_121830.jpg
wie ich schon schrieb, einen gewissen Unterschied muss es ja geben. Sieht man ganz deutlich, das sich die Zahngröße geändert hat.
Jetzt habe ich folgendes zusammengestellt:
Alte Nebenwelle (grobverzahnt) mit 21 Zähne so belassen,
Hauptwelle (ab 91) auch so mit 16 Zähnen belassen.
mal sehen wie das funzt. :lol:

Grüße
Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3122
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von scrambler » So Feb 25, 2018 6:57 am

klasse Bilder ;) - könnte ich da eines für meine Homepage verwenden?

Gruß, Michael

die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » So Feb 25, 2018 10:14 am

Na klar.

Grüße
Andi

die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » So Feb 25, 2018 10:27 am

Mal noch ne Frage.
Ist denn schon mal eine feinverzahnte Welle mit der Aufnahme für das Zahnrad aufgetaucht, oder gibt es nur die grobverzahnte Version?

Grüße
Andi

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3122
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von scrambler » Mo Feb 26, 2018 7:22 am

die Cobra hat geschrieben:
So Feb 25, 2018 10:27 am
Mal noch ne Frage.
Ist denn schon mal eine feinverzahnte Welle mit der Aufnahme für das Zahnrad aufgetaucht, oder gibt es nur die grobverzahnte Version?
Nur die 88er hatte die grobverzahnte, die 89er hatte dann eine feinverzahnte (23220-mn9-980) mit Aufnahme für den Kickstarter. Die 89er wurde zwar in Deutschland nicht angeboten viewtopic.php?f=22&t=954, deren GAW gibts aber (noch) zu kaufen https://www.cmsnl.com/products/counters ... pOiledG3Vg, während die grobverzahnte ausverkauft ist. Die 23220-mn9-980 wurde dann übrigens ebenfalls in der XR600 ab 1991 eingebaut https://www.bike-parts-honda.de/microfi ... 9-980.html. So eine GAW sollte man sich mal auf Lager legen, solange es sie noch gibt ;) Ist in Amiland schon für ca 125€ zu bekommen https://www.ebay.de/itm/HONDA-TRANSMISS ... SwCtJaDKHi.

Bild

die Cobra
Beiträge: 39
Registriert: Sa Feb 17, 2018 7:55 pm
Wohnort: NRW

Re: NX650 Dominator Getriebe Übersetzung RD02 /RD08 FMX SLR

Beitrag von die Cobra » Mo Feb 26, 2018 6:20 pm

Oha, so eine Welle hätte ich gerne gehabt wegen den Ritzeln.
Ist wohl sehr schwer daran zu kommen.

Grüße
Andi

Antworten