Bitte um Hilfe - Vergaser

Wenns klappert, an der Ampel abstirbt oder kein Zündfunke waltet
Antworten
Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Bitte um Hilfe - Vergaser

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Nov 23, 2016 4:03 pm

Ich bitte die sachkundigen Honda-Spezialisten sehr freundlich um Hilfe. Es geht um die Anschlüsse der dünnen Gummileitungen des Vergasers einer NX 650 RD 08. Das Aggregat stammt von Keihin und weist die Bezeichnung VE 87 C [A] MH an seiner Oberfläche auf. Der Vergaser dürfte einer der letzten sein, den man noch von Honda neu kaufen konnte. Vor einigen Tagen kam er mit montierten Schläuchen hier an (siehe Bild). Meiner Meinung nach sind die Schläuche falsch zusammengesteckt.

Ich beziehe mich auf den obersten Schlauchstrang im Bild. Zusammengesteckt sind hier mit einem Y-Verbinder: (1.) der Überlaufschlauch des Vergasers und (2.) der mit dem Unterdrucksystem des Vergasers über ein T-Stück (rotes Dreieck) verbundene Schlauch. Das macht keinen Sinn. Der Schlauch Nummer 2 müsste vielmehr vom T-Stück abgezogen werden und im Freien enden. Er sichert nämlich den notwendigen Luftzutritt in das Vergaser-Überlaufsystem. Ergo: Der Schlauch ist vom T-Stück abzuziehen und unter der Sitzbank offen zu befestigen. Ich habe das mit einem grünen Pfeil symbolisiert.

An das jetzt unbesetzte Ende des T-Stücks (rotes Dreieck) wird ein neuer Schlauch angeschlossen und zum Luftansaugventil des Sekundärluftsystems geführt. Im Foto habe ich das als blaue gestrichelte Linie dargestellt.

Wer kann mir meine Annahmen bestätigen - oder aber widerlegen? Beides hilft!

Beste Grüße

Wolf-Ingo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Bitte um Hilfe - Vergaser

Beitrag von scrambler » Do Nov 24, 2016 8:16 am

Hallo Wolf-Ingo,

leider habe ich noch nie an einer SLS Domi geschraubt und auch kein WHB für die RD08. In dem WHB der FMX ist der Entlüftungsschlauch genau wie bei der RD02 ausgeführt, also links in Fahrtrichtung geht ein Schlauch ab, nach einem Y-Rohr geht ein Schlauch nach unten, der andere wird nach rechts am Ansauggummi vorbeigeführt. Ist also keinesfalls am Unterdrucksystem angeschlossen. Daher vermute ich, das das bei dem "Zwischenmodell" RD08 auch so sein wird (soweit der Blick in meine Glaskugel - möchte jetzt nicht wissen, wie die Strafe für unwahrsagende babylonische Wahrsager aussah :) )

Vermutlich hat ein Witzbold im Hondawerk den losen Entlüftungsschlauch auf den Unterdruckanschluss gesteckt ;) - dafür spricht, das er nicht durch einen Schlauchclip gesichert ist.
16100-man-611-carburetor-assy_big16100MAN610-02_e6b3.jpg
Gruß, Michael

ps hab doch noch ein Bild gefunden, das die richtige Anordnung zeigt - allerdings bei der RD02.
eup-1124405093-6afec6a44abd2ac3a4a0065e3b76b939-1437828228_big.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 259
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Bitte um Hilfe - Vergaser

Beitrag von nabu kudurri usur » Do Nov 24, 2016 10:56 am

Merci, lieber Michael. Du hast mich von einer bohrenden Ungewissheit befreit. Jetzt kann ich endlich loslegen mit dem Vergasereinbau.

Grüßle ins Ländle

Wolf-Ingo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast