NX650 Workshop Kupplung

Wenns klappert, an der Ampel abstirbt oder kein Zündfunke waltet
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5209
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Workshop Kupplung

Beitrag von scrambler » Fr Feb 28, 2020 6:52 am

alles wieder montiert

Bild

und bevor der Kupplungsdeckel wieder drauf kommt mal überprüfen, ob die Kupplung trennt. Tut sie nicht vollständig, dafür bewegt sich der Kupplungskorb 1mm vom Motor weg :shock: . Mist.
Video: https://www.youtube.com/watch?v=INq1Mu90dSg

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 1496
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: NX650 Workshop Kupplung

Beitrag von Enola Gay » Fr Feb 28, 2020 8:50 pm

Hallo Michael - das Spiel von dem Kupplungskorb muss weg - sonst wird die Kupplung nie richtig funktionieren !
Ich würde das Spiel auf max. 1/10 mm einstellen (Distanz-Scheiben unterlegen) dann wird alles Gut ;) ;

mfG. Herbert

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5209
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Workshop Kupplung

Beitrag von scrambler » Sa Mär 07, 2020 7:27 am

Noch Buchsen, Unterlegscheiben hin und her getauscht - dabei ist mir aufgefallen, das es doch einen Unterschied bei der FMX Kupplung gibt. Beim FMX Korb gibt es zwei Unterlegscheiben, eine dünnere und eine dicke, die gleiche die auch unter der Mutter des Zündfingers ist. Da die beiden scheiben zusammen dicker sind als die einzelne des RD02 Motor ist der Stumpf beim FMX Korb etwas tiefer gefräßt (mit Bund).

Bild

Also nochmal alles zusammengebaut - nun ist das Spiel des Kupplungskorb deutlich reduziert.
https://www.youtube.com/watch?v=0T0VuzB ... e=youtu.be

Dichtung einfetten, allen Stellen noch einen Schuss frischen Öls verpassen ... und noch einen letzten Blick auf die Hülse/Oring der Ölpumpe werfen, ob sie auch noch wirklich an Ort und Stelle sitz.

Bild

Deckel drauf, Hohlschrauben nicht verwechseln - fertig ;)

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 5209
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Workshop Kupplung

Beitrag von scrambler » Fr Apr 03, 2020 8:24 am

Nachzutragen wäre noch der Test der frisch aufgebauten Kupplung ;)
Also Motor an, eine Gedenkminute warten und dann den ersten Gang rein - KAALOONNG! Mit einem Schlag, der jeder Harley Ehre gemacht hätte rastet der Gang ein, gleichzeitig beginnt die Domi trotz gezogener Kupplung vorwärts zu rollen. Und der Leerlauf ließ sich auch nicht mehr einlegen - Kupplung trennt nicht vollständig :shock:
Motor aus, Leerlauf rein und diesmal den Motor 5 Minuten tuckern lassen. Auf einer Probefahrt normalisierte sich dann das Kupplungsverhalten, bis sich die Gänge wieder wie gewohnt und ohne Krach einlegen liessen. Warn ganz schöner Schreck - aber wieder was gelernt - trotz einweichen der neuen Kupplungsbeläge in Öl brauchen die eine Weile, bis sie ordnungsgemäß funktionieren.
NX650 Kupplung Test.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten