NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Wenns klappert, an der Ampel abstirbt oder kein Zündfunke waltet
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von scrambler » Mo Feb 19, 2018 7:01 am

Hallo Zusammen,

bei Oldtimer Liebhabern beliebt sind sogenannte matching numbers von Motor und Fahrgestellnummern. Besonders bei den ersten Domis, die oft schon einen Austauschmotor haben, wäre dies also besonders begehrenswert. Leider gibt es - von den 27 PS Drosselversionen mal abgesehen - erhebliche Unterschiede, teilweise sind die Motornummern bis zu 2000 höher - Grund unbekannt. Soviel Ersatzmotoren wird Honda nicht produziert haben und in andere Modelle wurde der RD02 Motor 1988 nicht eingebaut.

Dadurch ist die genaue Zuordnung leider nicht möglich - aber wenn man nur genügend Nummern auf künftigen Treffen sammelt kann man mit der Zeit einen Algorithmus entwickeln, der zumindest eine ungefähre Zuordnung ermöglicht ;)

Zwei 88er Nummern habe ich schon - bei Fahrgestell Nr 5877 beträgt die Differenz zur Motornummer 1444, bei Fahrgestell Nr 9778 bereits 2058. Höhere Fahrgestellnummern müßten also eine Motornummer von ca plus 2000 haben.

Die älteste bisher bekannte Domi hat(te) Ralf aus dem alten Domiforum http://89232.forumromanum.com/member/fo ... 88.3..html mit Rahmennummer 000 872 - allerdings ein Italienimport.


Bild

Bild

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von scrambler » Mi Feb 28, 2018 7:00 am

Noch ein paar weitere Nummern recherschiert - der bisherige Trend wird bestätigt. Aber es braucht noch mehr Daten für den Algorithmus - also bei Treffen nicht wundern, wenn an euren Ur-omis jemand am Lenkkopf rumfummelt :)
Fahrgestellnummern_28feb.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
boomerang
Beiträge: 363
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von boomerang » Mi Feb 28, 2018 9:52 am

Meine US Domi hatte Fahrgestell und Motor nr 000025. EZ in US war 30-06-1988, EZ in die Niederlände war 18-01-1991. Die ist hier: viewtopic.php?f=22&t=955&p=7205#p7205 mal vorgestellt. Ich muss mal suchen ob ich Bilder des Nummers habe, wahrscheinlich nicht...
Bin wieder dabei! Bevor jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 430
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von nabu kudurri usur » So Mär 18, 2018 8:03 pm

Tja, hatte ich bis vor ein paar Jahren bei Motor RD02E-3000680 nun eine Ölpumpe mit oder ohne Simmeringe drin? Habe beim Austausch gar nicht darauf geachtet. Aber ich habe noch das Foto von der alten Pumpe aufm PC (es ist die obere im Bild). Erkennt da der Pumpen-Nerd, ob es eine mit oder ohne Simmeringe war? Fragen über Fragen...

Immerhin ist wenigstens eine beantwortet, nämlich die von Michael nach weiteren Referenzfällen in Sachen Zuordnung von Fg.- und Motorrummern. Bei meiner Urdomi hab ich ja noch die Garantie-Urkunde, wo alles drinsteht. Die hebe ich seit 1988 sorgfältig auf für den Fall, dass mal was kaputtgeht.

Grüßle

Wolf-Ingo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von scrambler » Do Jul 05, 2018 9:38 am

wie angedroht beim Domitreffen ein paar Nummern abgegriffen ;) . Das bisherige Bild hat sich bestätigt - Moto/Fahrgestellnummern sind nicht wild durcheinander sondern verlaufen kontinuierlich. Wenn nun z.b. eine Domi die Fahrgestellnummer 9600 hat läßt sich die dazu passende Motornummer bestimmen :)
fahrgestellnummern NX650.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 430
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von nabu kudurri usur » Mi Jul 25, 2018 4:02 pm

scrambler hat geschrieben:
Mo Feb 19, 2018 7:01 am
Die älteste bisher bekannte Domi hat(te) Ralf aus dem alten Domiforum mit Rahmennummer 000 872 - allerdings ein Italienimport.
Nö, hatter nich! Meiner Uromi gehört die 000 660 - nur dass das klar ist! Bei der Fg.-Nummern-Liste weiter oben scheint irgendwas nicht ganz zu stimmen. Wenn man zum Beispiel eine Fg.-Nummer der 1995er Domi (aus obiger Liste) bei ZSF eingibt, erkennt das System die nicht. Es will 11stellige Nummern haben und keine 12stellige wie auf der Liste. Einfach eine Stelle weglassen, funzt leider auch nicht.

Edit: Nach einiger Recherche fand ich heraus, dass Honda wohl um 1995 herum von 11 auf 17stellige Identnummern umgestellt hat. Mit der (frei erfundenen) Fg.-Nr. ZDCRD0870SF000276 bin ich dann auch bei ZSF durchgekommen. Ich danke mir!

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Dominator Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von scrambler » Di Okt 30, 2018 6:38 am

In der Bucht wird gerade ein interessanter Kicker Motor angeboten - mit SLS Halter am Zylinder und der feinverzahnten Getriebeabtriebswelle. Kann also laut Theorie schon mal kein 88er Motor sein. Tatsächlich gehört die Motornummer RD02E 210477 zu einem französischen 1989 Motor. Allerdings hatten die meines Wissens kein SLS - so das dieser Motor vermutlich schon mal überholt wurde.
1989 Motor NX650.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Domi1990
Beiträge: 17
Registriert: Di Okt 16, 2018 11:46 am

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von Domi1990 » Di Okt 30, 2018 7:19 am

Hallo

Zuerst mal sehr interessante Motoren und Vergaserliste.
Habe meine Domi mal damit verglichen un habe die Motornummer gefunden und espricht auch 1990 L. ( RD 02E 2205534 )
Bei Vergaser hab ich die Bezeichnung nirgens auf der Liste gefunden? ( VE 81E ) ??
Was bedeutet die obere Nummer ? ( NM 9 HM )

Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von scrambler » Di Okt 30, 2018 7:57 am

Domi1990 hat geschrieben:
Di Okt 30, 2018 7:19 am
Hallo

Zuerst mal sehr interessante Motoren und Vergaserliste.
Habe meine Domi mal damit verglichen un habe die Motornummer gefunden und espricht auch 1990 L. ( RD 02E 2205534 )
Bei Vergaser hab ich die Bezeichnung nirgens auf der Liste gefunden? ( VE 81E ) ??
auf der Liste oben sind nur deutsche Domis, deine Schweizer ist nicht dabei. Die Schweizer Domis hatten die Nummer 81E (siehe abbildung oben). Also alles ok.

MN9 bedeutet, das ein Teil (in dem Fall das Motorgehäuse) ursprünglich für die 1988er Domi entwickelt wurde. Honda hat da für jedes Modelle eigene Kürzel (MN1 z.b. ist die XR600). Damit kann man nachvollziehen, woher ein Teil stammt - so ist z.b. die Ölpumpe der 93er Domi von der XR650L (MY3).

Domi1990
Beiträge: 17
Registriert: Di Okt 16, 2018 11:46 am

Re: NX650 Fahrgestell / Motor Nummern

Beitrag von Domi1990 » Di Okt 30, 2018 8:12 am

THX für die schnelle Antwort.
Werde bei Gelegenheit auch die Rahmennummer überprüfen.
Komischerweise hat meine keinen Seitenständer Schalter und unten nur ein Gummi.


Gruss

Antworten