Wird ein KTM LC4 tank passen?

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
boomerang
Beiträge: 228
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Wird ein KTM LC4 tank passen?

Beitrag von boomerang » Mo Jan 09, 2017 1:06 pm

Hat jemand mal probiert ob ein Acerbis 18L Reisetank von ein KTM LC4 600-620-640 an die NiXe past?
Diese sieht an die Bilder an die untenseite änlich aus wie ein Götz tank: http://www.ebay.de/itm/Tank-Acerbis-Ben ... 1267773944
Dass könnte vielleicht ein alternativ sein.

Gruss, Clement.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

boomerang
Beiträge: 228
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Wird ein KTM LC4 tank passen?

Beitrag von boomerang » Do Jan 12, 2017 4:47 pm

Okay, wenn keiner es scheint zu wissen werde ich der erste sein :mrgreen:
IMG_0725.jpg
IMG_0734.jpg
IMG_0738.jpg
Sieht nich schlecht aus, nah? Das könnte etwas sein für die Ralley NiXe die ich im nähe Zukunt holen werde.

Vorne passt die gut dran, hinten geht es krapp nicht mit dan Rahmen vs die Hahnen. Der Tank kann noch ungefähr 10-12 cm zenken. Dazu muss mann der Tank heizen und ein bisschen breiter machen, aber dan kann man die Hahne nich öffenen/schliesen. Die Hahne an eine andere Stelle setzen löst das. Oder ein extra Hahn in die Leitung, nicht so schön und der Tank kann dna nicht weiter nach vorne. Den Gabel lässt noch 5-7 cm platz dazu.
IMG_0723.jpg
IMG_0726.jpg
Da das ich nur eine lehrere Rahmen mit Gabel zum testen habe bin ich nich sicher wie es mit Motor, Kühler usw geht. Mal sehen ob da noch etwas verschoben werden muss. :shock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von boomerang am Do Jan 12, 2017 7:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

boomerang
Beiträge: 228
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Wird ein KTM LC4 tank passen?

Beitrag von boomerang » Do Jan 12, 2017 5:12 pm

Und weil ich nur herum spielte hier noch ein Idee aus dem Zeller :mrgreen:

Für die Weltreisen ohne anhalten am Tankstelle:
IMG_0735.jpg
IMG_0737.jpg
IMG_0736.jpg
32 Liter Guzzi NTX650/750 Tank. Passt hinten wenn mann die beide Latschen der Verkleidung entfernt. Wird vorne aber nicht leicht gehen mit Kühler und Motor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1936
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Wird ein KTM LC4 tank passen?

Beitrag von scrambler » Fr Jan 13, 2017 8:46 am

jellycow hat geschrieben:Okay, wenn keiner es scheint zu wissen werde ich der erste sein :mrgreen:
IMG_0725.jpg
IMG_0734.jpg
IMG_0738.jpg
Sieht nich schlecht aus, nah? Das könnte etwas sein für die Ralley NiXe die ich im nähe Zukunt holen werde.

Vorne passt die gut dran, hinten geht es krapp nicht mit dan Rahmen vs die Hahnen. Der Tank kann noch ungefähr 10-12 cm zenken. Dazu muss mann der Tank heizen und ein bisschen breiter machen, aber dan kann man die Hahne nich öffenen/schliesen. Die Hahne an eine andere Stelle setzen löst das. Oder ein extra Hahn in die Leitung, nicht so schön und der Tank kann dna nicht weiter nach vorne. Den Gabel lässt noch 5-7 cm platz dazu.
Jetzt warst du zu schnell für mich ;) Ich hab mal vor über 20 jahren einen LC4 Tank draufgesetzt - weiss aber nicht mehr, wo es geklemmt hat. Auf deinen Bildern schauts schon mal ganz gut aus ;)

es gäbe evt. noch zwei Alternativen aus Blech: der Tank der RD08 soll angeblich passen - und der Tank der XT600E könnte passen, man müßte nur die rechte Seite des Tank auftrennen, umfalzen und wieder zulöten, damit der Kühler Platz hat. Was ich mir auch schon überlegt habe: einen originalen Tank verbreitern. bei dem geringen Verbrauch der NX würden 3l mehr schon vollkommen ausreichen. Wenn die Verkleidung wegfällt hätte man links genügend Platz für eine Verbreiterung. Dazu bräuchte es aber einen Blechkünstler ;)

boomerang
Beiträge: 228
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: Wird ein KTM LC4 tank passen?

Beitrag von boomerang » Fr Jan 13, 2017 10:43 am

Das mit dem umbau von metalen Tanks habe ich auch eher überlegt. Aber das mit dem löten/schweissen hält mir davon. Ein paar Teile an einander backen und braten geht mir noch gut ab. Aber wenn es dicht und sicher sein muss braucht Mann mehr Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

Idealerweise nehmt Mann nur die Innenseite (wegend die Halterungen und form beim Kühler) plus Tankdeckel-Anschluss von eine NX Tank und bastelt Mann eine ganz neues Volumen.
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast