African Nixie replica

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Sa Nov 19, 2016 9:34 am

Hallo Zusammen,

nach einiger Überlegung habe ich mich entschlossen, meine eigene NX zu kopieren - und zwar so, wie sie 1994 durch Afrika fuhr. Also mit roter Verkleidung, silbernen Rahmen und 17/19'' Rädern (und einem kürzeren Federbein). Als Teilespender dient die Luxenburgerin, die schon (fast) perfekt restauriert wurde, aber leider nicht zulassungsfähig ist :oops: viewtopic.php?f=7&t=361&start=20. Den "Splash" Lacksatz würde ich gegen einen in rot tauschen, wenn jemand Interesse hätte - wäre viel zu schade, die Splash Aufkleber abzutrennen. Übrigens Aufkleber: da habe ich mich noch nicht entschieden, ob die originalen wie auf dem Bild (hängt auch davon ab, ob ich Verkleidungsteile mit intakten Aufklebern auftreibe) oder ob Marlboro Aufkleber draufkommen - eine Marlboro Nixe würde mich nämlich auch extrem reizen viewtopic.php?f=11&t=529 :)
Bild
Einen 1989er (tante edith sagt: die EZ war 1989) Rahmen mit ordnungsgemäßen Papieren hatte mir schon jellycow besorgt - damit paßt das Baujahr schon mal perfekt (meine ist ebenfalls eine 1989er).
Bei gebrauchten Rahmen ist immer vorsicht geboten - steckt der Bolzen des Fußbremshebels oder die Umlenkung der Schwinge noch im Rahmen sind diese meistens festgerostet :shock: . Bei diesem Rahmen war der Fußbremshebel Bolzen zwar noch drin (links), er ließ sich aber nach Einweichen mit Caramba dann doch noch herauspressen (mußte diesen Bolzen auch schon mal herausbohren). Dafür gabs bei diesem Rahmen mal was neues: der Bolzen des Seitenständers war auf der Buchse festgerostet und liess sich nur noch mit der Flex trennen. Aber halb so schlimm, da ich den nicht selbsteinklappenden Seitenständer sowieso nicht verwenden kann.
CIMG8064.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hagenp
Beiträge: 78
Registriert: Fr Okt 07, 2016 7:13 pm

Re: African Nixie replica

Beitrag von hagenp » Sa Nov 19, 2016 1:00 pm

Hi Michael,
bis auf das 17" Rad sah meine NX quasi so aus wie dein anstehendes Projekt :D Die Seitenteile (siehe Bild) kann ich dir gerne schicken und wir verrechnen das irgendwie mit nem 17" Speichensatz :) Nen hohen Acerbis-Kotflügel und die rote Lampenmaske hab ich auch noch...
Gruß,
Hagen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: African Nixie replica

Beitrag von nabu kudurri usur » Sa Nov 19, 2016 2:08 pm

Hi Michael!

Ich hab das mit der fehlenden Zulassungsfähigkeit der Luxemburgerin nicht ganz kapiert. Meine rote Gailtalerin (Bj. 1990) war zuletzt in Italien zugelassen, bevor ich sie gekauft hab. Mit dem italienischen "Certificado di Proprietà" hab ich die Gute dann 2010 problemlos zugelassen bekommen. Hast du keinen luxemburgischen Brief?

Gruß

Wolf-Ingo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Di Nov 22, 2016 5:58 am

hagenp hat geschrieben:Hi Michael,
bis auf das 17" Rad sah meine NX quasi so aus wie dein anstehendes Projekt :D Die Seitenteile (siehe Bild) kann ich dir gerne schicken


hey, die sehen ja noch echt super aus - Aufkleber nicht verkratzt und nicht verbleicht ... äh, ich meine, wenn du nix besseres hast, nehme ich sie dir halt ab ;) . Hast du eigentlich den Sitzbezug schon runter? Falls nicht - bitten warten ;) Die rote wird übrigens eine von zwei Mopeds sein, die ich extra für das Projekt "Motorrad Vergleichstest" aufbaue - die andere wird die AX1 sein, die man mit fug und Recht als Mutter aller kleinen Adventure Bikes bezeichnen kann ;)
nabu kudurri usur hat geschrieben: Hast du keinen luxemburgischen Brief?
Genau das war das Problem das der Verkäufer nur eine Kopie mitlieferte und mich monatelang hinhielt. Der Mann ist von der Sorte "meine Mutter hat den Brief und schickt ihn morgen per Einschreiben los" - kein Scherz, das hat er tatsächlich bei einem unserer häufigen Telefongespräche behauptet, angekommen ist aber nie was :(
Prinzipiell ist es natürlich kein problem, einen anderen Rahmen einzubauen, was ich ja jetzt mache, aber dann ist es eben auch kein seltenes Sammlerstück mehr (Honda hat - warum auch immer - 1993 nochmals eine Kleinstserie mit dem 1988er 26PS Motor und 1993 Lackteilen aufgelegt).

Inzwischen den Rahmen fürs Beschichten vorbereitet -die Aufkleber sollten übrigens weg, da sie sonst beim Sandstrahlen probleme bereiten können. Man beachte die angeschweißte Lasche fürs Lenkradschloss - daher würde eine deutsche Gabelbrücke nicht passen.
schild_franzen.jpg
Laut Fahrgestellnummer ist es eine 1988er, entweder European Direct Sales (wie die 1993er Luxenburgerin) oder eine Französin - genaueres gibt der Ersatzteilkatalog nicht her. Und wie erwähnt die Rahmennummer keinesfalls mitbeschichten lassen, auch wenn der beschichter noch so bettelt viewtopic.php?f=11&t=510
lenkkopf.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hagenp
Beiträge: 78
Registriert: Fr Okt 07, 2016 7:13 pm

Re: African Nixie replica

Beitrag von hagenp » Di Nov 22, 2016 12:35 pm

hey, die sehen ja noch echt super aus - Aufkleber nicht verkratzt und nicht verbleicht ... äh, ich meine, wenn du nix besseres hast, nehme ich sie dir halt ab ;) . Hast du eigentlich den Sitzbezug schon runter? Falls nicht - bitten warten ;) Die rote wird übrigens eine von zwei Mopeds sein, die ich extra für das Projekt "Motorrad Vergleichstest" aufbaue - die andere wird die AX1 sein, die man mit fug und Recht als Mutter aller kleinen Adventure Bikes bezeichnen kann ;)
Hi Michael,
der Bezug ist schon runter und der Seat-Concepts fertig getackert. Ich kann dir gerne den originalen Bezug schicken, der hat einen ganz kleinen Schnitt an der linken Seite, sieht man kaum. Die Seitenteile werde ich eh nicht mehr benötigen, ich suche noch AX-1 Seitenteile um einfach zwischen "Reisetank" und "Schlank-Tank" wechseln zu können.

Gruß
Hagen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Fr Nov 25, 2016 3:03 pm

Während ich drauf warte das der Rahmen vom Beschichter kommt habe ich schon mal den Vorderradreifen aufgezogen - einen Tourance in 100/90-19, damit sich die Mühe mit dem Reifen-Flashmob viewtopic.php?f=6&t=614 auch gelohnt hat. Bin schon gespannt, wie sich die Nixe damit fährt ;) .
tourance vorne.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Di Nov 29, 2016 4:14 pm

der Rahmen ist schon zurück vom Beschichter - im Hintergrund wartet schon die Spendermaschine - alles bereit für die Aktion Rahmentausch.
rahmentausch.jpg
An den Nixen hatten wir damals die Acerbis Kotflügel Baja, die es auch als "Mini" für Vorderräder bis 19'' gab. Neu gibts die schon seit über 10 Jahren nicht mehr - hatte aber trotzdem das Glück, so einen in neu und rot zu finden :D. Paßt vom Radius her viel besser als die üblichen, zu weiten Enduro Kotflügel.
baja small.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Do Dez 01, 2016 5:36 pm

Endlich ein Hinterrad aufgetrieben, bei dem die Bremstrommel noch in Ordnung war - die letzten drei (!) hatten Riefen oder Haarrisse. Dann werde ich den Radsatz mal zum Rädermacher schicken - letzte Chance, wenn noch jemand einen 17'' Speichensatz will ;)
felgentausch hinten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: African Nixie replica

Beitrag von nabu kudurri usur » Fr Dez 02, 2016 2:03 pm

Bin gespannt, wie es weitergeht! Erinnert mich an die Totalrestaurierung meiner MZetten. Den nicht selbst einklappenden Seitenständer meiner Gailtalerin (RD 02) konnte ich übrigens weiterverwenden. Ich habe mir seinerzeit einfach einen Zündunterbrecher aus einem Bremslichtschalter gebaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2161
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: African Nixie replica

Beitrag von scrambler » Di Jan 17, 2017 3:52 pm

Langsam habe ich alle benötigten Teile zusammen - die 2.50'' Felge ist nun auf der NX250 Radnabe eingespeicht und ein Tourance in 130/80-17 aufgezogen - diese Dimension der größeren Auswahl wegen. Inzwischen haben ja selbst 125er schon einen 130er hinten, so das die 120/90-17 auch schon seltener werden.
2_50_17_NX250.JPG
In Holland einen roten Tank aufgetrieben - und Danke noch an Hagen für die Seitenteile ;)
rote nixe.JPG
Jaaaa, diese Farbe gefällt mir immer noch am besten- an einer Nixe :) (und die Domi in schwarz und die AX1 blau).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste