Sturzbügel und Rahmenunterzug NX250

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 174
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Sturzbügel und Rahmenunterzug NX250

Beitrag von BerniK » Mi Mär 06, 2019 4:23 pm

Hallo Michael,

wir warten erst einmal ab.

Ich fahre am Sa. 30.3.19 mit WOMO und Hund gen Ochsenhausen. Das Training findet am So. 31.3.19 statt.
Wenn alle Stricke reißen, komme ich einfach bei Dir vorbei :) (Wäre eh' mal fällig :( )


VG
Bernd
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989
CRF1000L Afrika Twin Bj. 2019 mit DCT-Getriebe

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3994
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von scrambler » Sa Mär 09, 2019 8:25 am

BerniK hat geschrieben:
Mi Mär 06, 2019 4:23 pm
Ich fahre am Sa. 30.3.19 mit WOMO und Hund gen Ochsenhausen. Das Training findet am So. 31.3.19 statt.
Wenn alle Stricke reißen, komme ich einfach bei Dir vorbei :) (Wäre eh' mal fällig :( )
gern ;) Schaun wir mal, ob die Bügel nächste Woche fertig sind

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3994
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von scrambler » Fr Mär 15, 2019 10:00 am

so, jetzt sollen die Bügel am Dienstag fertig sein - ganz bestimmt ;) Meiner Erfahrung nach bedeutet das nun tatsächlich Land in Sicht ist :)

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 174
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von BerniK » Fr Mär 15, 2019 11:59 am

scrambler hat geschrieben:
Fr Mär 15, 2019 10:00 am
so, jetzt sollen die Bügel am Dienstag fertig sein - ganz bestimmt ;) Meiner Erfahrung nach bedeutet das nun tatsächlich Land in Sicht ist :)
:lol: 8-) :lol: 8-)
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989
CRF1000L Afrika Twin Bj. 2019 mit DCT-Getriebe

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3994
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von scrambler » Mi Mär 20, 2019 6:18 am

Sie sind tatsächlich fertig :) Nun sind allerdings die längeren OEM Honda Schrauben noch nicht da :roll: - sollen aber diese Woche noch kommen.
Das Design wurde mal wieder ohne Rücksprache geändert - die hinteren Anschlüsse sind jetzt nicht geschweißt, sondern platt gedrückt und gebogen. Schaut schon besser aus, aber ich hatte gleich Sorge, das dann wieder was nicht paßt. Zum Glück unbegründet. Nur die vorderen Flachstähle sind zu lang und sollten abgerundet/gekürzt werden, damit nicht der Kühlerschlauch tangiert wird. Aber das bekomme ich hin ;)

Evt. würde ich mich breitschlagen lassen, die Bügel schwarz pulverbeschichten zu lassen - das kostet ca12€/Bügel.

Bild

Bild

daleipi
Beiträge: 135
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von daleipi » Mi Mär 20, 2019 1:21 pm

Michael,

hast Du noch einen Satz abzugeben?

LG
stefan

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3994
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von scrambler » Mi Mär 20, 2019 1:44 pm

ja, fünf Sätze sind noch zu haben, der Rest ist reserviert ;)

HRC
Beiträge: 241
Registriert: Mo Okt 22, 2018 9:53 am

Re: Sturzbügel und Rahmenunterzug NX250

Beitrag von HRC » Mi Mär 20, 2019 5:34 pm

scrambler hat geschrieben:
Mi Mär 20, 2019 6:18 am
Evt. würde ich mich breitschlagen lassen, die Bügel schwarz pulverbeschichten zu lassen
Aus was sind die denn bzw. ist die Oberfläche irgendwie versiegelt, damit sie nicht rosten? Optisch gefallen sie mir so besser als in schwarz. Wenn es für den Korrosionsschutz notwendig ist, wäre eine Beschichtung gut, falls nicht würde ich darauf verzichten.

daleipi
Beiträge: 135
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von daleipi » Mi Mär 20, 2019 5:52 pm

Michael,
ich nehm dann gerne einen Satz.

das mit dem pulvern ist halt das einfachste.

Am besten wäre auch hier einen Korrosionsschutz aus Zink aufzutragen und dann Farbe drauf. Ist aber um einiges aufwändiger.

Pulver kann Mikrorisse bekommen und von Feuchtigkeit unterwandert werden. Zudem kann man Pulver nicht so GUT ausbessern.

Für den Preis des pulverns ist da aber nix zu machen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3994
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Sturzbügel NX250

Beitrag von scrambler » Do Mär 21, 2019 6:08 am

HRC hat geschrieben:
Mi Mär 20, 2019 5:34 pm
Aus was sind die denn bzw. ist die Oberfläche irgendwie versiegelt, damit sie nicht rosten? Optisch gefallen sie mir so besser als in schwarz. Wenn es für den Korrosionsschutz notwendig ist, wäre eine Beschichtung gut, falls nicht würde ich darauf verzichten.
Das ist blanker Stahl, nur eingeölt. Der Rohrbieger würde sie auch kunststoffbeschichten - ohne Strahlen, ohne Untergrund - das hält nicht lange. Bei einer guten Beschichtung wird erst gestrahlt, dann Zinkgrund und Lack. Aber das kostet natürlich ;) . Man kann aber auch gut selbst lackieren, erst mit Bremsenreiniger entfetten, anschleifen und Rostgrund aus der Sprühdose.

Antworten