Packtaschenträger-Selbstbau

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
altjürgen
Beiträge: 42
Registriert: Do Jul 17, 2014 5:17 pm
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von altjürgen » Mi Okt 22, 2014 10:23 am

Hallo zusammen,
für meine Norwegen-Tour brauchte ich Stauraum. Von Fahrradreisen hatte ich wasserdichte Packtaschen und ein Paar Lowrider an der
Forderradgabel. :idea: Die sollten nun an meine DomiNiX. Dafür hab ich folgendes besorgt:
1 M8 Gewindestange 1m lang, 1 Alu-Profilstange 20x6 1m lang, 8 M8x30 Verbindungsmuttern, 12 M8 Muttern, 12 große M8 U-Scheiben,
2 M6x20 Schrauben + Muttern + U-Scheiben.
Das Ganze wurde dann passend gesägt, gebogen, gebohrt
NX 01.JPG
NX 02.JPG
NX 03.JPG
NX 04.JPG
und angebracht.
NX 05.JPG
NX 06.JPG
NX 07.JPG
Die Materialkosten ohne Taschen dürften zur Zeit bei ca. 50 € liegen.
NX 08.JPG
Hat sich auf 3 langen Touren (Norwegen, Island und Frankreich) bestens bewährt. :D
NX 09.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hante
Beiträge: 165
Registriert: Do Mär 13, 2014 8:43 pm
Wohnort: Heideseen

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von Hante » Mi Okt 22, 2014 10:16 pm

Das sieht nicht nur geil aus, das sieht RICHTIG geil aus.
Klasse gemacht Jürgen. Danke, das inspiriert.
Ich hab im Sommer ein Satteltaschenpaar bei Louis gekauft. Sollte für die große Domi sein. Aber das ist nichts. Jetzt werd ich die für die Kleine nehmen. Brauch nur noch was als Rahmen. Deine Halter wären was.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
alper
Beiträge: 72
Registriert: Mi Jul 09, 2014 8:06 pm
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von alper » Mi Okt 22, 2014 10:43 pm

Klasse Lösung, gefällt mir sehr! Das werde ich mir für hinten sicher mal nachbauen. Frage: Hast Du Deine Gepäcklösung mit voller Beladung auch Offroad auf Haltbarkeit getestet?
Für vorne habe ich mir ebenfalls mit Gewindestangen "quick`n dirty" einen Träger für Fahrradtaschen zurechtgeschraubt:

Bild

Der Träger stützt sich dabei auf die vorhandenen Sturzbügel und oben quer über den Tank ab.

LG
Jörg
Travellers never return!

Benutzeravatar
altjürgen
Beiträge: 42
Registriert: Do Jul 17, 2014 5:17 pm
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von altjürgen » Do Okt 23, 2014 9:11 am

Hallo Jörg,
bin in Island im Gelände unterwegs gewesen, auch mit leichtem Sturz. Beim dortigen Reifen-Service wurde
das Mopped am Packtaschenhalter aufgehängt. Alles gut überstanden.

Gruß, Jürgen

Benutzeravatar
dk1965
Beiträge: 20
Registriert: Do Apr 03, 2014 11:53 pm

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von dk1965 » Sa Nov 08, 2014 8:18 pm

gefällt sehr, tolle idee :-)

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von nabu kudurri usur » So Nov 09, 2014 10:43 am

Der Motorrad-Zubehörindustrie geht damit ein Umsatz von mindestens 500 Öcken verloren. Daran bist du schuld! Wenn jetzt die Volkswirtschaft zusammen- und Schäubles Haushalt wegbricht, wer zahlt dann die Renten, die Herdprämie und die Reparatur der kaputten Tornados? Wenn Putins Panzer kommen, dann isses zu spät! Und das alles nur wegen ein paar Fahrradpacktaschen. Unfassbar, diese Gedankenlosigkeit! Im Ernst: Well done!

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von Enola Gay » Mo Nov 10, 2014 7:05 pm

Hallo Wolf-Ingo;

Ich denke wir müssen uns wegen 'Putins' Panzern keine Gedanken machen - Auch wenn H.U. Rudel nicht mehr lebt (!)
Die stehen im 'Wartungs-Stau' noch weit hinter unseren Tornado's (!)
Ist aber schon interessant was (nach volxwirtschaftlicher Denkweise) so ein NX250-self_made-Packtaschenhalter alles anrichten kann (!)
Ich werde daher mein 'Suppengrün' zukünftig über 'Fleurop' aus der Ukraine kommen lassen.

mfG. Herbert

Benutzeravatar
altjürgen
Beiträge: 42
Registriert: Do Jul 17, 2014 5:17 pm
Wohnort: Lünen
Kontaktdaten:

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von altjürgen » Di Nov 11, 2014 9:42 am

Ich bin fassungslos und ring´nach Luft. :shock: Das hab ich doch alles nicht gewollt !!! ;)

Benutzeravatar
nabu kudurri usur
Beiträge: 277
Registriert: Mo Mai 26, 2014 6:59 pm
Wohnort: BBZ (Bayerisch Besetzte Zone = Franken)

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von nabu kudurri usur » Di Nov 11, 2014 1:25 pm

Enola Gay hat geschrieben: ...H.U. Rudel nicht mehr lebt...
Ja, Herbert, dass der Hans Ulrich nicht mehr lebt, ist schon ein harter Schlag für die Landesverteidigung. Immerhin ist er viel länger auf Gottes Erdboden gewandelt als mein Schwiegervater, den die Mustangs bei Halberstadt vom Himmel holten. Auf dem Foto hier, beim Betrachten seiner Bordkanone in Nordafrika, hat er freilich noch gelebt und genüsslich eine Zigarre gepafft. 33 Jahre ist er alt geworden; er hinterließ eine Witwe und zwei kleine Töchter. Die jüngste hat er nie gesehen. Friede seiner Asche (Aufschlagbrand - der klassische Fliegertod im Krieg)!

BTW: Wieso kommt bei mir immer so ein merkwürdig kleines Bild, während andere hier "Riesengemälde" abladen können?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Enola Gay
Beiträge: 602
Registriert: Do Feb 27, 2014 9:18 pm
Wohnort: Karben
Kontaktdaten:

Re: Packtaschenträger-Selbstbau

Beitrag von Enola Gay » Di Nov 11, 2014 6:37 pm

Ich bin fassungslos und ring´nach Luft. Das hab ich doch alles nicht gewollt !!!
Hallo Jürgen - hier musst Du mit ALLEM (!) rechnen - :P
Es ist aber ganz sicher nicht alles 'ernstgemeint' (!)

mfG. Herbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste