Original Auspuff und Alternativen

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von scrambler » Do Feb 26, 2015 9:32 am

Noch als Abrundung: es ist noch eine weitere Auspuffversion der Nixe aufgetaucht - in meinem Lager ;) .
Hatte den vor jahren mal aus frankreich gekauft. Damals sind mir zwei Unterschiede nicht aufgefallen. Zum einen trägt er neben dem KBK E1 (für die MD25) noch ein zusätzliches e 13 (für Luxemburg).
1994 auspuff ezeichen.jpg
ausserdem ist der Auslass noch dünner, nur noch 17mm (vgl. mit 21/24 für MD21/MD25)
1994 auspuff.jpg
Das kann eigentlich nur die dritte Auspuffversion sein, die im teilekatalog gelistet ist (KBK020) für die MD25 BJ 1994 (ED= European Direct Sales)
auspuffversionen_NX250.jpg
Was mich schon immer gewundert hat, warum der MD21 Auspuff auf einmal wieder beim Baujahr 1993 auftaucht - es wurden da tatsächlich noch ein paar MD21 für den European Direct Sales zusammengeschraubt viewtopic.php?f=7&t=361. Und auch noch interessant: die 1991er Drosselversion hat sinnigerweise noch den leistungsfördernden MD21 Auspuff, die entdrosselte 1991er aber schon den zugestopften MD25 Auspuff.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

eddie
Beiträge: 71
Registriert: Mo Dez 15, 2014 9:01 pm
Wohnort: Berlin

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von eddie » Fr Feb 27, 2015 6:11 pm

Hallo zusammen,
scrambler hat geschrieben: Hmm, eine Möglichkeit gäbe es dann doch noch - allerdings ist die ziemlich hypothetisch, da Nixen Fahrer i.d.R. geiziger sind als Dagobert Duck oder Ebenezer Scrooge ;)

Sebring fertigt auf Auftrag Edelstahl Schalldämpfer in Kleinserie mit EG-ABE - so hat z.b. sich ein Anbieter für Suzuki DR-Big Zubehör so einen Auspuff bauen lassen http://www.dr-big-shop.de/BIG_Auspuff_875.html. Und die DR Big wurde keinesfalls soviel häufiger verkauft als die NX.
Bild
Wenn wir nun 20-30 Interessenten zusammenbekommen würden, könnte ich mir schon vorstellen, bei Sebring einmal anzufragen ... aber meiner Erfahrung nach werdens eher 2-3 sein, wenn überhaupt.
Da ja in den letzten Auspuff-Threads scheinbar lebhaftes Interesse am Auffinden verlorener Ponies bzw. einem dem MD21 EU Original entsprechenden Auspuff besteht, wollte ich den obigen Gedankengang nochmal anschieben. Der Italiener schnürt ja die Leistung wohl auch ab ...

Ich würde einen Auspuff einer eventuellen Kleinserie nehmen, wenn es der erforderlichen Mindestmenge dient auch zwei. Wie sähe es denn bei Euch aus?

Grüsse
Eddie

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von scrambler » Mo Mär 02, 2015 6:52 am

eddie hat geschrieben:
Da ja in den letzten Auspuff-Threads scheinbar lebhaftes Interesse am Auffinden verlorener Ponies bzw. einem dem MD21 EU Original entsprechenden Auspuff besteht, wollte ich den obigen Gedankengang nochmal anschieben. Der Italiener schnürt ja die Leistung wohl auch ab ...

Ich würde einen Auspuff einer eventuellen Kleinserie nehmen, wenn es der erforderlichen Mindestmenge dient auch zwei.

Ist notiert ;) . Im Moment werde ich aber alle Auspuffprojekte auf Eis legen, diese Saison werden wir erstmal ausprobieren müssen, wie der MSR sich macht. Aber es wäre schon toll, wenn es einen Auspuff gäbe, der gut ausschaut und ein bisschen mehr Zip und Sound bieten würde. Aber man sollte das über MSR laufen lassen, denn offensichtlich kosten diese Gutachten in Italien nix, wo man sich mal soeben 2000 E-nummern abgreifen kann - während bei Sebring die Homologation mehrere 1000 Euro kosten wird - was sich natürlich auf den Stückpreis auswirkt.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

frisch aus Japan

Beitrag von scrambler » So Mai 31, 2015 7:52 am

nachdem sich der MSR als ziemlicher Flop herausgestellt hat viewtopic.php?f=7&t=357&start=10 und in ganz Europa keine NX Puffe mehr zu bekommen sind bin ich dazu übergegangen, AX1 Auspuffe aus Japan zu importieren ;) . Diese sind gefühlt die leistungsgünstigsten aller serienmässigen Schalldämpfer und klingen auch am besten. Es gibt sie dort auch nur noch gebraucht, mit allem drum und dran inkl. Aluflammspritzen sind sie dann nicht viel teuerer als die MSR. Das Risiko ist natürlich, das sie unter der Blende schon total verrottet sein können.

Hier ist schon mal ein Kanditat angekommen :) - sah schon mal gut aus, an den lötstellen kein Rost. Nur leider hatte ein Grobmotoriker (gibts anscheinend auch in Japan) das Rohr am Anschluß zum Krümmer hin abgeknickt - vermutlich, weil der krümmer wie üblich ziemlich fest steckte.
ax1 Auspuff_1.jpg
Glück gehabt - unter der Blende nur ganz leichter Flugrost, selbst unter der Kappe war der lack noch intakt - hab ich noch nie gesehen.
ax1 Auspuff_2.jpg
So hätte (hättehättemopedkette) man ihn gleich zum Flammspritzen schicken können, doch erst muss der Anschluß abgeschnitten und ein intakter angeschweißt werden. Übrigens hat mir mein Schweißer die Freundschaft gekündigt und sich geweigert, noch mehr angerostete Auspuffe zu schweißen - weil die Dinger sofort durchbrennen, kostet ihn das zuviel Zeit. Muss wohl doch noch selbst Schweißen lernen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

eddie
Beiträge: 71
Registriert: Mo Dez 15, 2014 9:01 pm
Wohnort: Berlin

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von eddie » So Mai 31, 2015 10:30 pm

Nicht schlecht, der "leistungsgünstigste" serienmäßige Dröhner erweist sich auch mehr und mehr als Goldstaub ;)
ich glaube hier hast Du gut investiert ! Die ABS-Steuerteile der BMW K100 können auch nur noch exklusiv von einem gewissen Mr. Tosi in Japan repariert werden ...

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von scrambler » Mo Jun 01, 2015 6:52 am

eddie hat geschrieben:Nicht schlecht, der "leistungsgünstigste" serienmäßige Dröhner erweist sich auch mehr und mehr als Goldstaub ;)
ja, ich werde regelmässig von verzweifelten Nixenfahrern angeschrieben, die vom TüV heimgeschickt wurden :shock: . Bei der MD21 mußte ich da bisher immer abwinken, meinen letzten guten MD25 Puff (siehe weiter oben) habe ich von ein paar Wochen abgegeben. Ausser einem US Auspuff is nix mehr da - bei meiner nächsten Restauration müßte ich dann selbst auf den MSR zugreifen ...
Oder auf den Arrow - der ist allerdings wegen Umschweißen und Einzelabnahme ein ganzes Stück teurer als die AX1 Schalldämpfer, ausserdem ist er für meinen geschmack auf die Dauer zu laut. Werde aber mal schaun, ob man den nicht etwas leiser bekommt, ohne das es gleich Leistung kostet (das Dämmaterial ist ziemlich minderwertig) - aber dazu mache ich dann mal nen eigenen Fred auf.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Eigenbauauspuff

Beitrag von scrambler » Sa Jun 27, 2015 6:41 am

so, um schon mal einen Plan "B" zu haben wurde ein Autoschalldämpfer an die Nixe angepaßt ;)
Längenstandartmaß der Autodämpfer ist 42cm, 7 cm länger als der Arrow, Durchmesser 10cm (arrow 9cm) - und das Siebrohr hat bei beiden 45mm Durchmesser. Insgesamt also ein größeres Dämpfervolumen, was sich leistungsfördernt auswirken wollte. Um kosten zu sparen wurde auf einen Vorschalldämpfer verzichtet und stattdessen das Anschlußrohr für den Arrow verwendet. Als Durchmesser des DB Killers wollte ich 28mm haben, wie bei der leiseren Version des Arrows viewtopic.php?f=7&t=430. Bekommen habe ich dann einen mit 35mm, weil nix anderes da war. Daher war ich schon mal auf ohrenbetäubenden Krach vorbereitet, weil der Arrow mit den größeren 30mm DB Killer schon grenzwertig ist.
auspuff vgl eigenbau.jpg
Beim Anpassen lief auch nicht alles wie abgesprochen - der Auspuff wurde 5cm zu weit nach vorne positioniert, dadurch paßt der Seitendeckel nicht mehr. Egal, für einen Sound- und Leistungscheck reichts. Schaut aber schon mal nicht schlecht aus.
eigenbau auspuff KTN.jpg
Dann wurde es spannend - hätte ich Ohropax einnehmen müssen :D ?

https://www.youtube.com/watch?v=1WwD4MQ ... e=youtu.be

Erstaunlicherweise ist der Eigenbau kaum lauter als MD21 Serie - so wird man weder beim TÜV noch bei der Rennleitung was zu befürchten haben. Anscheinend ist das Dämmmaterial der Autodämpfer erheblich besser als das des Arrows. Bei einer ersten Testfahrt bestätigte sich das - bei normaler Fortbewegung ist kaum ein Unterschied zur Serie zu bemerken, nur beim scharfen Beschleunigen ists ein bisschen lauter - aber garkein Vergleich zum Arrow.
In der Leistungsentfaltung kann der Eigenbau auch überzeugen - nach oben hin dreht sie nun williger aus - bin mal gespannt, was der leistungsprüfstand ergibt ;) . Mit diesem Gutachten müßte es dann möglich sein, den Auspuff eingetragen zu bekommen (erstmal nur für die MD21).

Für die "serie" könnte man dann statt der Zaunpfostenkappen die Endkappen des NX dämpfers nehmen, von denen ich ein dutzend rumliegen habe ;) - kann man die eigentlich abdrehen?
Auspuff_aufgeschweißt.jpg
Übrigends paßt die Edelstahlhülle des NX dämpfers mit E zeichen genau auf den Autodämpfer - womit der Puff wie Serie aussehen würde ;) . Nur bei der Länge könnte man sich überlegen, ob man nicht doch eine etwas kürzere Version mit 35cm nimmt. Leider habe ich für solche tests keine Kohle mehr, der Edelstahlschweißer berechnet mir inzwischen auch 50€/stunde, was weitere Spieleren in diese Richtung erstmal ein Ende bereitet. Wenn sich aber noch ein paar Interessenten finden, könnte man entweder Bausätze oder komplette Auspuff anfertigen lassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 367
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von B-Marlin » Mo Jun 29, 2015 8:12 am

Hallo Michael,
sehr interessant, war der Auspuff schon Edelstahl, oder hast du den erst umschweißen lassen?
Die Gesammtkosten währen auch wichtig zu wissen.
Wenn ich hier Edelstahl schweißen lasse muß ich auch 50 Teuros(ohne Rechnung), mit 60-70 /h
abdrücken. Kommt aber tatsächlich auf die Blechstärke an.

MfG
Andreas

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von scrambler » Di Jun 30, 2015 6:12 am

B-Marlin hat geschrieben:Hallo Michael,
sehr interessant, war der Auspuff schon Edelstahl, oder hast du den erst umschweißen lassen?
Die Gesammtkosten währen auch wichtig zu wissen.
Wenn ich hier Edelstahl schweißen lasse muß ich auch 50 Teuros(ohne Rechnung), mit 60-70 /h
abdrücken. Kommt aber tatsächlich auf die Blechstärke an.

MfG
Andreas
Hallo andreas,

der Dämpfer ist komplett edelstahl http://dein-sportauspuff.de/fox-edelsta ... -45mm.html - sogar um das Lochrohr ist eine Lage Edelstahlwolle, was es sonst nur bei sehr teuren Motorraddämpfern wie zb. SR Racing gibt.
Der Dämpfer käme also inkl. Versand auf 54€ - wenn man eine kleinstserie der Anschlußbögen und des DB killers anfertigen lassen würde dürften die so um die 50€ kosten. Den Rest kann man sich aus 3mm flachstahl selbst basteln.
35cm Länge (wie arrow) wäre auch möglich wenn man die 250mm Variante verlängern läßt http://dein-sportauspuff.de/fox-edelsta ... -45mm.html, kostet aber mit ca 57€ mehr als die 42cm Variante. Wäer wie gesagt interessant, obs im Leistungs/Geräuschverhalten da Unterschiede gibt, aber das auszuprobieren wird mir zu teuer ;) Das wäre was für jemand, der keinen längeren Auspuff am Moped mag.

Gruß, Michael

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 367
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Original Auspuff und Alternativen

Beitrag von B-Marlin » Mi Jul 01, 2015 7:04 am

Ja werde ich im Auge behalten und nach der Hektik (Ferien) mal einen bestellen.
Hast du jmd der das Rohr biegt und könntest das gegebenfalls machen lassen?
Ich habe gerade nen nassen Schalldämpfer umschweißen lassen und bin sehr zufrieden mit der
Firma. Die könnten mir dann das Rohr an den Auspuff brennen.
Bleibt dann nur noch das Endstück als vorletzte Hürde; vor dem Dampfkesselverein.

MfG
Andreas
Zuletzt geändert von B-Marlin am Mi Jul 01, 2015 7:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten