Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2956
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Mi Okt 15, 2014 8:53 am

Hallo Zusammen,

wer sich bei seiner Nixe über ein nervtötendes Knarzen wundert sollte sich mal den Heckkotflügel anschauen. Hier (und nicht nur dort) hat Honda das Gewichteinsparen etwas übertrieben und auf den Stahlrohrbügel verzichtet, den die 650er zur Versteifung hat. Als Folge der ständigen Schwingungen treten bei fast allen Schutzblechen im Bereich der Rücklichtgläser Risse auf und gute gebrauchte sind daher kaum zu bekommen. Einfach 1/2cm Glasfaserspachtel drunter laminieren geht auch nicht, da in diesem Bereich das Rücklichtglas direkt darunter liegt. Ausserdem würden dann vermutlich die unteren Laschen (siehe unterer gelber Kreis) des Rücklichtglases noch schneller brechen und selbiges fliegt davon (ist mir mehr als einmal passiert), ein neues kostet 56(!)€. Nachbauten gibts in der Bucht, haben aber kein E-zeichen.
kotibruch.JPG
Da die Kotflügel selbst inzwischen nicht mehr hergestellt werden (bei CMS ausverkauft, bei ZSL noch auf der Liste, was aber nix zu sagen hat) und das dicke Rücklicht im LED Zeithalter doch reichlich pummelig ausschaut, bietet es sich an, von Acerbis & Co einen dieser schicken Kotflügel mit LED Rücklicht zu montieren. Diese kosten weniger als ein Rücklichtglas, man sollte aber auf Prüfzeichen und max. 30° Neigung des Kennzeichenhalters achten (flachere könnten Probleme mit der Rennleitung machen). Acerbis Teile sind m. Erfahrung gut verarbeitet und haltbar, die von Polisport sind naja - aber vielleicht hat sich deren Qualität inzwischen verbessert.

Den originalen Rücklicht/Kennzeichenträger braucht man nicht mehr und kann bei Ebay verkloppt werden (paßt auch an die RD02/RD08).
Da mein Kotflügel eh schon gebrochen war, habe ich mich überwunden und die Rücklicht-Ausbuchtung weggeschliffen, um einen schönen flachen Verlauf zu erhalten. Die Lücke wurde mit GFK gefüllt - man könnte den Koti dann so verwenden, allerdings wird es an den nahtstellen immer Risse geben. Ich habe daher eine negativform hergestellt, mit dieser kann ich dann auch mit relativ wenig Aufwand weitere rohlinge laminieren.
nx2500kotilamcrxnlu93wg.jpg
Das Werkzeugfach muss vorne an der Halterung oben und unten abgeschliffen werden.
kotischleifen.JPG
Bei der hinteren Halterung nehme ich diese Gewindebuchsen, die eigentlich für Holz gedacht sind - auf ca 100C° erhitzt, lassen sie sich leicht in den Themoplast der Werkzeugschale einschmelzen (übrigens müßte man so auch die gewinde des Luftfilterkastendeckel reparieren können)
CIMG0686.JPG
So hat man auch hinten sichere Schraubverdindungen
CIMG0726.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2956
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Mi Okt 15, 2014 9:14 am

Fertich ;) - seit einem jahr fahre ich nun Harz4- äh -knarzfrei ;)
heck mit rille.JPG
Nun gefallen mir am heck nur noch zwei Dinge nicht - zum einen die Sitzbank, die der Sattler auch hinten etwas aufgepolstert hat (obwohl ich das extra gesagt hatte, das ich das nicht will) und die daher sehr hoch über dem Koti ragt und die Regenrille im koti direkt an der Sitzbank. Daher habe ich diese Rille zulaminiert und ausserdem den Koti noch etwas gekürzt
CIMG0733.JPG
gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2956
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Mi Mai 20, 2015 6:48 am

an meine KTN(ixe) mußte natürlich auch ein selbstgemachtes Schutzblech dran
CIMG2642.JPG
CIMG2941.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Gromi
Beiträge: 110
Registriert: Mo Mär 10, 2014 5:52 pm
Wohnort: Wuppertal oder Ostholstein

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von Gromi » Mi Mai 20, 2015 10:14 am

Hai Michael,

das Heck sieht super aus, und der Gepäckträger passt auch noch.

Grüßle
Uwe
Immer schön locker bleiben.

Gerhard53
Beiträge: 121
Registriert: Di Dez 23, 2014 9:30 pm
Wohnort: Bad Wildbad

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von Gerhard53 » Fr Apr 06, 2018 11:30 pm

klasse wäre was für mich, das gefällt mir sehr .mal sehen was ich jetzt mache .ich habe mir schon ein sündhaft teueren kleber gekauft .will das mal probieren .en nicht melde ich mich bei dir und gehe in die lehre :D selbst mit 65 jahre lernt man nicht aus gruss gerd

Benutzeravatar
cheffe
Beiträge: 79
Registriert: So Mai 15, 2016 7:02 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von cheffe » Di Jun 26, 2018 6:19 pm

welcher Kennzeichenhalter befindet sich da am orangenen Heck?
Der originale Kennzeichenhalter an meinem Motorrad wurde vom Vorbesitzer gekürzt... ich habe nun erstmal eine edelstahl-platte drauf, und die sieht mistig aus.... deswegen bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Kennzeichenhalter unter dem originalen Heck... kann mir da jemand etwas empfehlen?
http://cheffe-area.dlinkddns.com/?page_id=746
meine Honda NX 250
MD25-6000199

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2956
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Mi Jun 27, 2018 7:06 am

cheffe hat geschrieben:
Di Jun 26, 2018 6:19 pm
welcher Kennzeichenhalter befindet sich da am orangenen Heck?

Das ist der Acerbis 30° https://www.maciag-offroad.de/acerbis-k ... 35917.html - der hat sich bestens bewährt (siehe ganz oben sind die Mods dokumentiert um ihn anzupassen). Erstens mal ist er hell genug und zweitens sehr gut verarbeitet und hat jetzt mehrere Jahre ohne Ausfall funktioniert. Was bei dem ganzen Zubehörmüll nicht selbstverständlich ist und gerade beim Bremslicht gefährlich sein kann.

Man müßte natürlich noch irgendwie die Lücke des alten Rücklichtes schließen - wenn ich Zeit und Lust habe würde ich evt. noch mal welche wie an der KTN laminieren.

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2956
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX250 Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Fr Sep 28, 2018 7:39 am

so, bevor es zu kalt dafür wird mal wieder den Laminierpinsel in die Hand genommen ;)
Da die Negativform recht uneben ist benötigen die Rohlinge entsprechend viel Nacharbeit. Vor einer Serienfertigung müßte man erst mal eine perfekte Vorlage modellieren und davon eine Negativform nehmen.
NX250 Schutzblech rohling.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten