Zusatztanks NX250

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3127
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Zusatztanks NX250

Beitrag von scrambler » Mo Mär 19, 2018 2:14 pm

Hallo Zusammen,
eigentlich reicht mir ja die Reichweite der NX - nach 200km brauch ich sowieso spätestens mal eine Pause :) Deswegen waren größere Tanks für mich nicht unbedingt ein Thema. Allerdings - nach 200km sind i.d.R dann kaum mehr als ein Liter im Tank, was öfter mal für eine nervenaufreibende und manchmal nicht rechtzeitige Tankstellensuche sorgt. Daher probiere ich dieses Jahr mal den "fuelfriend" mit 1,5 L Inhalt aus - damit sollte man im Notfall noch ca 35km weit kommen, das sollte eigentlich reichen.

Am unauffälligsten (ausgerechnet in Italien darf man beim Motorrad keine mit Benzin gefüllten Kanister befördern) wäre eine Platzierung links unter dem Gepäckträger.

Bild

Oder einfach auf das Topkäse geschnallt - aber da müßte ich erst mal schauen, ob der Schraubverschluß auch liegend noch dicht ist.

Bild

Für ambitionierte Bastler gäbe es außerdem noch Zusatztanks von Acerbis https://www.motocross-shop.de/motocross ... s_id=39718. Und wenn ich mal günstig einen finden würde - 14l Hecktanks für die XR650R wären natürlich der Knaller (wenn sie denn passen würden) https://www.maciag-offroad.de/acerbis-h ... d1860.html.

Gruß, Michael

endurolo
Beiträge: 98
Registriert: So Feb 18, 2018 10:12 am

Re: Zusatztanks NX250

Beitrag von endurolo » Di Mär 20, 2018 8:29 pm

Hallo Michael,
wir haben das Brennstoffproblem so gelöst.
IMG_7839.JPG
Tenere hat 24 l im Fass und die 2 l Kanister bringen der Nixe dann die gewünschten weiteren 100 km. Allerdings stört mich das Gewicht am Heck. Na ja, damit ist ja bald Schluß durch den große Tank.

grüße Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten