Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Alles was nicht in die anderen Technikforen reinpaßt
daleipi
Beiträge: 130
Registriert: Sa Dez 08, 2018 5:18 pm

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von daleipi » Di Mär 05, 2019 12:11 pm

wenn alles richtig gemacht wird geht das Neulaminat schon gut raus

in die Negativform geht halt immer wieder Hitze, wenn auch nicht so viel, beim Rauslaminieren der Kotflügel.

die Negativform kann sich dann auch nochmal mit-verziehen. ich red ja nicht von mehreren Zentimetern.

wird für mich aber eher eine Winterg'schicht da ich keinen Bastelkotflügel übrig hab.

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » Di Mär 05, 2019 5:37 pm

So,
ich habe mit dem "Meister" gesprochen, der auch noch passionierter Segler ist.

Ich spricht die Tage mal mit einem Bekannten, der Segelboote repariert, modernisiert und so.

Mal schau'n ob wir da Profi-Hilfe bekommen können?


VG
Bernd


P.S. Ich habe mir gerade schon einmal das ACERBIS LED-Rücklicht bestellt. Dann kann ich ir schon einmal die ersten Gedanken machen. Ein def. Heck werde ich auch noch im www. finden, denke ich .. :)
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3616
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Mi Mär 06, 2019 7:20 am

BerniK hat geschrieben:
Di Mär 05, 2019 5:37 pm
So,
ich habe mit dem "Meister" gesprochen, der auch noch passionierter Segler ist.

Ich spricht die Tage mal mit einem Bekannten, der Segelboote repariert, modernisiert und so.

Mal schau'n ob wir da Profi-Hilfe bekommen können?
prima. Jetzt ist mir noch was eingefallen: ich werde mir einen von den GFK Nachbauten aus Griechenland besorgen. Da aus GFK müßte man den dauerhaft zulaminieren können. Und vielleicht wirds sogar gut genug für ein Positiv Modell ;)

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » Mi Mär 06, 2019 9:18 am

scrambler hat geschrieben:
Mi Mär 06, 2019 7:20 am
BerniK hat geschrieben:
Di Mär 05, 2019 5:37 pm
So,
ich habe mit dem "Meister" gesprochen, der auch noch passionierter Segler ist.

Ich spricht die Tage mal mit einem Bekannten, der Segelboote repariert, modernisiert und so.

Mal schau'n ob wir da Profi-Hilfe bekommen können?
prima. Jetzt ist mir noch was eingefallen: ich werde mir einen von den GFK Nachbauten aus Griechenland besorgen. Da aus GFK müßte man den dauerhaft zulaminieren können. Und vielleicht wirds sogar gut genug für ein Positiv Modell ;)
Das ist sogar eine super Idee. GFK wäre ideal, weiß ich noch von meiner Zeit als Windsurfer (hatte die große Ehre sehr viel mit Jürgen Höhnscheid vor Sylt trainieren zu dürfen -1976 bis 1982-)
Lang ist es her..... Habe dann doch in einem anständigen Beruf gearbeitet, statt Profi zu werden :)
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » Sa Mär 09, 2019 8:42 am

[/quote]

prima. Jetzt ist mir noch was eingefallen: ich werde mir einen von den GFK Nachbauten aus Griechenland besorgen. Da aus GFK müßte man den dauerhaft zulaminieren können. Und vielleicht wirds sogar gut genug für ein Positiv Modell ;)
[/quote]


Hallo Michael,

kannst du mir bitte die Einkaufsquelle nennen ?
Danke
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 3616
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von scrambler » Sa Mär 09, 2019 2:09 pm

Klar ;) http://www.perfect-fairings.com/en/prod ... rings-_153

ps danke noch für die Teile - sind gut angekommen :) !

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » So Mär 10, 2019 8:30 am

BerniK hat geschrieben:
Sa Mär 09, 2019 8:42 am
prima. Jetzt ist mir noch was eingefallen: ich werde mir einen von den GFK Nachbauten aus Griechenland besorgen. Da aus GFK müßte man den dauerhaft zulaminieren können. Und vielleicht wirds sogar gut genug für ein Positiv Modell ;)
[/quote]



€ 250,- Unzen sind aber sehr happig :(
Da müssen wir ja unsere Festgeldkonten plündern :( :lol: :oops:

-Da kommt ja auch noch Transport dazu.
-Lieferzeit?

Die Preise für die weiteren Verkleidungsteile sind ok.
Insbesondere der Preis für die "Normalausführung" des Heckfenders mit € 50,- ist ok.

Ich bin gespannt, was ich vom "Profi" zu hören bekomme, der aktuell mit Grippe im Bett liegt. Wird wohl noch ein paar Tage dauern..

VG
Bernd
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » Mo Mär 11, 2019 8:32 pm

Hallo,
ich habe gerade mit dem Bootsbauer telefoniert und wir sind überein gekommen, dass ich ihm mein gerade von Herbert abgestaubtes "Heckteil" und mein neues LED-Rücklicht vorbei bringen werde.
Die Bilder von den "Prototypen" hatte ich ihm schon geschickt.
Er wird sich auch noch einmal das Originalheck meiner NiXi anschaun...

Da bin ich mal gespannt :)

VG
Bernd
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
BerniK
Beiträge: 164
Registriert: So Dez 02, 2018 2:14 pm
Wohnort: 83627 Warngau

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von BerniK » Fr Mär 15, 2019 7:09 am

Guten Morgen,

ich habe gestern mit dem Bootsbauer gesprochen und wir haben einen "Umsetzungsplan" besprochen. :)

Er meint allerdings, dass eine Negativform ausreichen würde, und das wir die Querstrebe fürs Werkzeugfach über eine "Holzstrebe" abformen können, was seiner Meinung nach den Aufwand wesentlich reduzieren würde. :)

Lange Rede.. kurzer Sinn, ich werde mich mit seiner Hilfe, mein "Meister" wird mich dabei unterstützen, nach Stand heute im Herbst an die Umsetzung wagen.

Bis dahin werde ich ab und an beim Bootsbauer ein bisserl über die Schulter schauen :)

....Freu mich drauf wie ein kleiner Bube....

VG
Bernd
Bernd vom Tegernsee

----------------------------------------------------------------------------------
NX250 MD 21 (CA-Version mit 26PS Bj. 1989) Erstanmeldung 6/1994

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 383
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: Rücklicht Alternativen und Heck verschlanken

Beitrag von B-Marlin » Fr Mär 15, 2019 8:25 am

Ich oute mich auch mal als "alter" Harzer....
Nachdem mir bei meiner Lampenmaske das Original kaputt ging (wollte nicht aus der Form) :evil:
Hab ich mich nach langer Zeit an den Bürzel gemacht.
Hintergrund: meine "Neue" soll Hinten neu.
Ergebnis:
Original.jpg
Original+Form.jpg
Bin eigentlich sehr Zufrieden, es ist total glatt geworden, bei dem Alter vom Harz... :mrgreen:

Ich schmeiß halt nix weg..

MfG
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten