12er Ritzel

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Antworten
Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 33
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

12er Ritzel

Beitrag von steffen » Di Apr 04, 2017 10:30 pm

Bin am Überlegen wie ich das anstelle:
Aktuell fährt die Nixe auf den 21-/17-Zoll Felgen eine relativ kurze Übersetzung von 13/45. Aber damit kommt sie mit ihren 23 PS wenigstens ganz gut aus dem Quark.
Wenn wir aber wieder umrüsten auf die Originalfelgen dürfte die Übersetzung dann doch etwas zu kurz sein, oder?
Wie stelle ich es an, dass ich ohne zu große Schrauberei Felgen und Übersetzung wechseln kann? Blöd ist halt, dass ich für die Kombination 13/45 eine 104-gliedrige Kette benötige. Die ist dann wiederum zu lang wenn ich das originale 41er Kettenrad einbaue.
Daher kam mir der Gedanke, nicht hinten "umzuritzeln", sondern vorne.
Von France Equipment soll es ein 12er Ritzel geben. Kann mir jemand sagen, woher ich das beziehen kann? Praktisch wäre vielleicht auch eine Teilenummer, falls die bekannt ist.

Danke und Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2550
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 12er Ritzel

Beitrag von scrambler » Mi Apr 05, 2017 6:53 am

Hallo Steffen,
das mit den 12er Ritzel ist genau die richtige Idee, weil die Kettenlänge gleich bleibt und sich das Ritzel ohne Hinterradausbau austauschen läßt. Ein Zahn vorne weniger würde ungefähr 4 Zähne mehr auf dem Kettenrad entsprechen - also genau das richtige fürs Gelände ;) .
Durch Hondas Baukasten hat die CRF250L die gleiche Ritzelverzahnung, man kann also deren Bundritzel JTF1321 (die weniger Verschleiß der Abtriebswelle versprechen) verwenden http://www.nx250.de/ritzel.html. Die gibts in der Bucht auch mit 12 Zähnen http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... 12&_sop=15 . 12er Ritzel für 12€ hätte ich noch auf Lager, nach einem schwarzen Schutzblech vorne schau ich heute noch.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 33
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Re: 12er Ritzel

Beitrag von steffen » Mo Apr 24, 2017 10:37 am

Danke für Deinen Tip, Michael.
Ich habe es mir bei ebay gekauft, weil ich gleich noch ein 43er Kettenrad gebraucht habe. So konnte ich beides beim gleichen Anbieter holen.

Gruß,
Steffen

Klumbumwum
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 01, 2017 2:37 pm

Re: 12er Ritzel

Beitrag von Klumbumwum » Mo Apr 23, 2018 10:26 am

Da habe ich auch gleich mal eine Frage. Habe jetzt vorne 100/90- 19 und hinten 120/90-17. Muss ich mir jetzt auch neue Ritzel kaufen oder belass ich da die alten? Gruss Mike

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2550
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: 12er Ritzel

Beitrag von scrambler » Mo Apr 23, 2018 2:05 pm

Klumbumwum hat geschrieben:
Mo Apr 23, 2018 10:26 am
Da habe ich auch gleich mal eine Frage. Habe jetzt vorne 100/90- 19 und hinten 120/90-17. Muss ich mir jetzt auch neue Ritzel kaufen
Das hängt ganz von deinem Geschmack und der Leistung deiner NX ab :) Wenn der sechste Gang nun nur noch als overdrive dient und dich das nervt, kannst du entweder mit einem 12er Ritzel oder mit einem 43er Kettenrad die Übersetzung verkürzen. Besser wäre noch ein 45er Kettenrad, aber dazu braucht man dann eine längere Kette.

Gruß, Michael

Klumbumwum
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 01, 2017 2:37 pm

Re: 12er Ritzel

Beitrag von Klumbumwum » Di Apr 24, 2018 10:40 am

Danke für die schnelle Antwort wieder von dir. Dann werd ich mich nochmal belesen wie ich das dann machen muss. Habe eh gerade beide Beine abmontiert, da kann ich das gleich kombinieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast