Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Antworten
Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 19
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von steffen » Di Apr 04, 2017 10:24 pm

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich gesehen, dass es von Heidenau für die NX 250 eine Freigabe für den K65 auf die original 19-/16-Zoll Felgen.
Der einzige Unterschied ist der etwas niedrigere Vorderreifen (90/90-19 anstelle 90/100-19).
Klingt für mich nach einer interessanten Alternative.

Ist hier im Forum jemand den Reifen auf der 250er schon gefahren?

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1944
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von scrambler » Mi Apr 05, 2017 8:04 am

Hallo Steffen,
ich glaube, einer hat ihn schon mal ausprobiert - aber Erfahrungen wurden hier noch nicht gepostet. Inzwischen ist in die Vorderreifengeschichte Bewegung gekommen - wie bekannt, ist der 100/90-19 in Theorie und Praxis fast identisch mit dem 90/100-19, benötigte aber auf dem Papier eine breitere Felge als die 1.85-19 der NX250. Mit einem Reifenflashmob http://forum.nx250.de/viewtopic.php?f=3&t=324 haben wir die Reifenhersteller solange gemobbt bis sie Freigaben für die schmale Felge rausrückten :) http://forum.nx250.de/viewtopic.php?f=6&t=614. Sind im Moment zwar nur Enduroprofile, spricht aber nichts dagegen, den Reifenflashmob weiterzuführen und nach Straßenprofilen zu fragen.
Ich würde daher folgendermassen vorgehen - dem Prüfer die Sachlage vorlegen (90/100 auf dem Markt kaum noch zu beziehen, 100/90-19 üblich) und diesen Auszug aus dem Bridgestone Reifenhandbuch zeigen
Bescheinigung_90_100_19_bridgestone.pdf
- da sind die Maße gelistet und die zulässigen Felgen. Damit sollte es möglich sein, die Größe 100/90-19 ohne Reifenbindung eingetragen zu bekommen. Vorteil: man könnte in Zukunft frei wechseln und wäre nicht am K65 Profil gebunden - die Größe 90/90 gibts ebenfalls nicht häufig.
Gruß, Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
baer
Beiträge: 19
Registriert: Do Feb 27, 2014 12:06 pm

Re: Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von baer » Mi Apr 05, 2017 4:07 pm

Hallo, ich habe den K65 drauf. Wenn es trocken ist bin ich sehr zufrieden, da er sehr ruhig läuft und wohl haltbarer ist als der BT. Meist fährt mein Sohn das Mopped, auch oft bei jedem Wetter zur Arbeit. Er sagte mir, dass er bei Nässe in Kurven schon mal leicht weggerutscht ist und er ist kein heizer. Die Erfahrung deckt sich mit Äußerungen inn anderen Foren, wo auch über die Nässeempfindlichkeit geklagt wurde.
Moppeds: Seven Fifty, VT 500C, NX 250

Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 19
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von steffen » Mo Apr 24, 2017 10:35 am

Der K65 ist mittlerweile montiert. Eine erste Proberunde auf trockener Straße bin ich auch schon damit gefahren.
Eindruck: Läuft gut. Lenkverhalten und Laufruhe gegen keinen Grund zur Beanstandung.
Mal gespannt, was Frauchen dazu meint.

Mir ist noch aufgefallen, dass der K65 in den Nixendimensionen ein H-Reifen ist. Daher gehe ich davon aus, dass er auf der leichten NX 250 eine hohe Laufleistung erreichen wird. Vermutlich darf ich den Reifen in einigen Jahren ersetzen nicht weil er verschlissen ist, sondern weil er zu alt geworden ist.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
steffen
Beiträge: 19
Registriert: Mo Apr 03, 2017 11:16 pm
Kontaktdaten:

Re: Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von steffen » Do Mai 18, 2017 5:53 pm

War mittlerweile auch damit auf der Autobahn und habe die "Hochgeschwindigkeitstauglichkeit" ausprobiert.
Bei Tacho 140 fängt sie an, leicht zu schlingern. Das wird aber eher vom hohen Schutzblech kommen. Das niedrige habe ich noch nicht montiert. Aber insgesamt fährt sich der Reifen sehr ruhig. Wenn man vorher jahrelang den TKC 80 gewohnt war, ist dieser Reifen die reinste Sänfte.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar
squealernet
Beiträge: 125
Registriert: Fr Jun 27, 2014 12:45 am
Wohnort: Oberberg

Re: Heidenau K65 auf die Originalfelgen

Beitrag von squealernet » Fr Jul 21, 2017 10:12 pm

Ich "fahre" seit heute auch diese Kombination (drauf sind sie schon 8 Monate) und bin jetzt auf den erste paar km noch sehr vorsichtig, aber konnte nichts außergewöhnliches feststellen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer später bremst ist länger schnell
Meine Sammlung zur Honda CM 185/200t http://twinstar.edv-krischer.de
Spritmonitor der Nixe: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/644950.html
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast