Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Antworten
Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Beitrag von scrambler » Do Sep 01, 2016 7:11 am

Hallo Zusammen,

weil es bald wieder die Wilbers günstiger gibt habe ich mich mal nach den Maßen für deren tiefergelegte Federbeine erkundigt.

Laut Angaben von Wilbers haben sie folgende Maße:
Tieferlegung von 25mm: Gesamtlänge 316mm ==> 7mm kürzer (das Banditfederbein hat übrigends genau die gleichen Maße)
Tieferlegung von 50mm: Gesamtlänge 309mm ==> 14mm kürzer
Laut Wilbers hat das original Federbein damit eine Länge von 323mm und einen Hub von 58mm.

Nachgemessen hat es aber eine Länge von 321mm und einen Hub von 63mm - die Wilber sind in Serienlänge also 2mm länger (und haben 5mm weniger Hub, wobei ich mich frage, warum - vermutlich verwendet Wilbers Federbeine eines anderen Mopeds, um die Produktionskosten zu senken).
Wenn man es niedriger möchte ist das von Bedeutung: bei der "25mm Tieferlegung" wird also das Hinterrad rechnerisch gerade einmal ca 16mm tiefergelegt - was minimal ist (aber z.b. zum Ausgleich einer 17'' Felge reichen müßte). Durch die höhere Federrate wird die Sitzhöhe aber sogar größer, als eigentliche Tieferlegung also ungeeignet.

Bei der "50mm Tieferlegung" wird das Hinterrad entsprechend nur ca 44 mm tiefergelegt - und wenn man die Sitzhöhe tatsächlich um diesen Wert verringern möchte sollte die Gabel ebenfalls um diesen Wert tiefergelegt werden.

Als Alternative für das "25mm" Wilbers bietet sich das YSS Federbein an. Dieses ist http://www.ebay.de/itm/YSS-Gasdruckfede ... Sw4s9XkhlL höhenverstellbar von +5 bis -5mm und hat lt. Angaben eine Minimallänge von 315mm - also sogar noch leicht kürzer als das "25mm" Wilbers. In Anbetracht des niedrigeren Preises und der Dämpfungseinstellung scheint also das YSS der weitaus bessere Kauf zu sein - allerdings stehen Erfahrungswerte mit dem YSS noch aus.

Gruß, Michael

Dani#1
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 29, 2016 2:07 pm

Re: Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Beitrag von Dani#1 » Mo Sep 05, 2016 11:52 am

Zu der ganzen Tieferlegungssache kann ich leider nicht wirklich etwas beitragen.
Ich kann nur sagen das ich mir das YSS bei Polo gekauft habe, leider bin ich noch nicht zum Einbau gekommen.
Rein von der Haptik, macht es schon mal einen guten Eindruck.
Als Schnäppchenjäger kann ich Dir nur den Tipp geben auf die nächste 20% Aktion bei Polo zu warten,
da bekommt man dann das Federbein für knapp 225 €

Gruß,
Daniel

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Beitrag von scrambler » Sa Sep 10, 2016 7:44 am

Hallo daniel,
da hast du wirklich ein Schnäppchen gemacht ;) Das YSS hatte ich mal kurze Zeit an der XL250 Degree (bevor ich sie verkauft habe :( ), da hat das Federbein einen sehr guten Eindruck gemacht. Nur hinter der Haltbarkeit steht noch ein fragezeichen, aber das sieht man dann nach ein paar Jahren.
Eine frage zur Kennzeichnung: ist auf dem YSS Federbein eine KBA Nummer eingeschlagen bzw. war da eine ABE in Papierform dabei?
Gruß, Michael

Dani#1
Beiträge: 3
Registriert: Mo Aug 29, 2016 2:07 pm

Re: Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Beitrag von Dani#1 » Di Sep 13, 2016 10:29 am

Es ist eine Nummer "eingeschlagen" ABE kann man runterladen, glaube sogar direkt bei Polo

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 2057
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: Tieferlegung mit Wilbers oder YSS

Beitrag von scrambler » Mi Sep 14, 2016 8:24 am

Dani#1 hat geschrieben:Es ist eine Nummer "eingeschlagen"
Das ist schon mal die Hauptsache, hab bei manchen Angeboten aus der Bucht den Verdacht, das das universal Federbeine ohne die KBA nummer sind.
Die ABE von Polo ist die gleiche, die ich bisher gesehen habe download/file.php?id=2016&mode=view. Was mich an dieser stört ist, das bei der MD21 keine Nummer gelistet ist. Ist vermutlich nur ein Zeichnungsfehler und die Nummer ist mit der MD25 identisch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast