NX250 Bremssattel

Wobbeliges Fahrgefühl? Hier werdet ihr geholfen
Antworten
Benutzeravatar
sunburst
Beiträge: 38
Registriert: Mo Aug 25, 2014 4:25 pm

NX250 Bremssattel

Beitrag von sunburst » Di Dez 22, 2015 9:33 am

Meine NX250 hat nun das nächste alterwehwehchen bekommen: Die Bremszange vorne ist schwergängig

Ich hab die Anleitung auf der Seite gelesen aber irgendwie das Gefühl das das Abschleifen nicht für die ewigkeit halten wird.

Weiß jemand wo man gute gebrauchte Sättel herbekommt? Oder hat evtl. sogar jemand einen überholten Sattel auf Lager den er mir gegen mein Altteil+Aufpreis verkaufen will?


Gruß
mxfive.at

Benutzeravatar
scrambler
Site Admin
Beiträge: 1936
Registriert: Fr Sep 14, 2012 8:50 am

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von scrambler » Di Dez 22, 2015 11:31 am

sunburst hat geschrieben:Meine NX250 hat nun das nächste alterwehwehchen bekommen: Die Bremszange vorne ist schwergängig

Ich hab die Anleitung auf der Seite gelesen aber irgendwie das Gefühl das das Abschleifen nicht für die ewigkeit halten wird.
Hi,
abschleifen muss man da nix, Bremsenreiniger und Pfeifenreiniger reichen viewtopic.php?f=7&t=531.
Das die Kolben mit der Zeit schwergängig werden liegt nur an dem Dreck, der sich hinter den Staubdichtungen sammelt. Wenn man also die Bremskolben nicht beim Ausbau zerstört reichen in 99% der Fälle eine reinigung der Dichtungsnuten und neue Staubdichtungen. Mit ein bisschen Aufwand kann man das gut selbst machen, ist nur ne riesenschweinerei wegen der Bremsflüssigkeit. Also Schüssel unterstellen, dann erst einen Bremskolben rausdrücken, reinigen und wieder einbauen, dann wieder Bremsflüssigkeit einfüllen, entlüften und den anderen Bremskolben rausdrücken.
Gute bremszangen habe selbst ich nicht auf Lager - zuoft sind die vom Vorbesitzer irreperabel geschädigt.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
B-Marlin
Beiträge: 259
Registriert: Do Jun 12, 2014 6:01 pm
Wohnort: östliches Brandenburg

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von B-Marlin » Mi Jan 06, 2016 7:50 am

Da ich mit einem Auto "gesegnet" bin, das konstruktiv mind 1 x im Jahr
eine "Bremskolbenpflege" erwartet; hier mein Tip:
Dicke, große Tüte und dicke HANDSCHUHE,alten Lappen.
Jetzt mit Druckluft ( bei mir nen oller Gummischlauch) die Kolben rausblasen.
Alles natürlich IN DER TÜTE ! ! !
Einer der beiden Kolben kommt zuerst. Den reinigen und wieder einbauen und mit Holz
"arretieren".
Jetzt den Zweiten rauspressen.
Mit ein bischen Übung bleibt die Pampe in der Tüte und verseucht nicht die ganze Werkstatt.

MfG
Andreas

boomerang
Beiträge: 228
Registriert: Do Jan 29, 2015 10:57 pm
Wohnort: Schimmert, 10km von Aachen in die Niederlände herein

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von boomerang » Mi Jan 06, 2016 8:23 am

Achtung mit Luft; nicht zu schnell zu viel Drück drauf setzten! Dann wird der Kolbe raus geschossen wie aus eine Kanonne, also Finger weg! Und aufpassen das der Kolbe nicht stürtzt und Dellen oder Kratzen gekommt.
Alternativ: mit eine altmodische Fettpresse (Schmierpresse ?) geht das auch gut, aber ohne zu viel Drück auf zu bauen. Dann kann Mann es mehr Leise machen und besser kontrole behalten.

Mann, Deutsch reden is Heute schwierig für mich, muss dringend besser schlafen. :?
Bin wieder dabei! Früher jellycow, jetzt boomerang, aber immer einfach Clement :-)

Benutzeravatar
sunburst
Beiträge: 38
Registriert: Mo Aug 25, 2014 4:25 pm

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von sunburst » Fr Jan 15, 2016 12:06 pm

Danke für eure Tipps!

Witzigerweise passt die Bremserei vorne jetzt wieder, alles freigängig, auch nach starten Bremsungen. Ich glaub fast da gefriert irgendwas wenn sie längere Zeit im freien bei unter 0 Grad steht
mxfive.at

Krafkloot
Beiträge: 50
Registriert: So Mai 17, 2015 11:06 pm

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von Krafkloot » Sa Jan 16, 2016 12:43 am

DOT ist eine hygroskopische Flüssigkeit dh sie zieht Wasser, auch aus der Umgebungsluft. Das ist der Hauptgrund warum man DOT basierte Bremssysteme einmal im Jahr entlüften sollte....

Benutzeravatar
sunburst
Beiträge: 38
Registriert: Mo Aug 25, 2014 4:25 pm

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von sunburst » Do Jan 28, 2016 2:25 pm

So, ich bin letzte Woche endlich mal dazugekommen die Kolben gängig zu machen und die Flüssigkeit (Dot 5.1) zu wechseln.
Ergebnis: keine schleifende Bremse mehr und besseres Bremsen *daumen hoch*

Leider hat meine Entlüftungsschraube starken widerstand geleistet bis sie endlich aufgehen, wollte jetzt ist so sozusagen zu 70% davon abgenudelt und ich befürchte das sie beim nächsten wechseln komplett rund ist. Hat jemand einen Tipp wo ich eine passende Bremssattel-Entlüftungsschraube her bekomme?
mxfive.at

Benutzeravatar
alper
Beiträge: 72
Registriert: Mi Jul 09, 2014 8:06 pm
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von alper » Sa Jan 30, 2016 11:40 pm

Bei mir kriegen alle Fahrzeuge als Erstes diese Stahlbus-Entlüftungsschrauben. Damit macht der Flüssigkeitswechsel richtig Spaß. Für die Nixe wäre wahrscheinlich die hier richtig: https://www.louis.de/artikel/bremsentlu ... t=85862941
Bis Mittwoch gibts ja noch 20% bei Louis, da wirds dann nochmal billiger.
Wenn man es ganz "schön" haben möchte, dann nimmt man noch so ein Alu-Käppchen dazu...
Ich habe die Dinger an mehreren Fahrzeugen jetzt seit Jahren ohne Probleme in Betrieb.

LG
Jörg
Travellers never return!

nik
Beiträge: 15
Registriert: Fr Sep 02, 2016 5:06 pm

Re: NX250 Bremssattel

Beitrag von nik » So Sep 18, 2016 12:42 pm

Hallo,

ich habe heute bei meiner "Neuen" den Bremssattel abgebaut um sicherheitshalber eine Überholung zu machen.
Am Schauloch des Ausgleichsbehälters hat mich so eine verdächtig dunkelbraune Flüssigkeit angelacht :(
Nach Demontage des Bremssattels und Auslaufenlassen der Bremsflüssigkeit ist im Ausgleichsbehälter so eine braune Paste übriggeblieben. Ich denke eine Reinigung des Bremssystems ist mehr als überfällig - nach dem Bremssattel werde ich mir noch die Bremspumpe vornehmen (müssen).
Aber was zumindest positiv aufgefallen ist, der Sattel ließ sich problemlos abnehmen (= keine vernudelten Schrauben) und ist ganz leicht gegen den Halter verschiebbar, also noch ein echter Schwimmsattel.
Wenn der Rest auch noch so gut erhalten ist - eine Sorge weniger :lol: :lol:

lg
Nik

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast